ForumLeon
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Seat
  5. Leon
  6. Öl wird nach ersten 1000 KM langsamer warm

Öl wird nach ersten 1000 KM langsamer warm

Seat Leon
Themenstarteram 2. März 2016 um 14:36

Hi,

habe jetzt die ersten 1000 KM abgespult. Bei etwa gleichen Temperaturen bei selber Fahrstrecke ist mir aufgefallen dass die Öltemperaturanzeige erst ca. 700 m später auf 50 Grad springt. Hat es etwas mit der Reibung die ersten KM zu tun oder ist das irgendeine Programmierung?

Ähnliche Themen
26 Antworten

What?

am 2. März 2016 um 14:43

700m? LOL

Zitat:

@goetzi schrieb am 2. März 2016 um 14:36:30 Uhr:

Hi,

habe jetzt die ersten 1000 KM abgespult. Bei etwa gleichen Temperaturen bei selber Fahrstrecke ist mir aufgefallen dass die Öltemperaturanzeige erst ca. 700 m später auf 50 Grad springt. Hat es etwas mit der Reibung die ersten KM zu tun oder ist das irgendeine Programmierung?

Also das ist nicht normal...bei mir sind es ca. 823 Meter.... Können auch mal 950 Meter sein.... Ich würde an deiner Stelle mal gleich zum Händler gehen....

Was willst du eigentlich fragen???

LEUTE LEUTE

Also ich würde auf Wandlung des Fahrzeugs bestehen.

Kann nicht sein, dass die Karre macht was sie will.

Es ist doch völlig egal, ob es nun 7 oder 12 Grad sind, ob ich mal an einer Ampel warten muss oder nicht, ob ich die Gänge mal richtig ziehe oder voll soft fahre, die Kiste muss doch wissen, das sie immer direkt an der Frittenbude die gleiche Temp anzeigen muss.

Da lob ich mir den Audi A1 von Frauchen. Der hat erst keine Anzeige, die mir solche Produktionsfehler anzeigt.

Naja das wird mit dem erhöhten Öldruck für die ersten 1000 km zusammenhängen.

Höherer Druck + höhere Reibung => schneller betriebswarm bzw. in diesem Fall 50°C Öltemperatur

Laut Reparaturleitfaden nicht nur die ersten 1000 Km sondern auch bei Erneuerung einzelner Bauteile:

Nach Einbau von Neuteilen (Motor/Teilmotor, Zylinderkopf,

Nockenwellengehäuse oder Abgasturbolader) ist die Öldruckregelung

für ca. 1000 km auf die hohe Druckstufe einzugrenzen.

Dadurch wird der höheren Reibung beim Einlaufen neuer

Bauteile Rechnung getragen sowie der optimale Abtransport

von Partikeln aus dem Einlaufverschleiß gewährleistet. Dazu

Fahrzeugdiagnosetester anschließen, Zündung einschalten

und folgende Menüpunkte anwählen:

Motor => geführte Funktion => Anpassung => Öldruckregelung/Einfahrfunktion aktivieren

Schließlich hat der TS ja nur gefragt.

ungeachtet dessen dass die Frage etwas "kurios" ist um es mal sehr nett auszudrücken, kommt es eher drauf an wann das Öl Betriebstemperatur erreicht hat und das sind eher 65-75 Grad Minimum. Alles andere ist sowieso nicht wirklich relevant.

Wie schnell die Motoröltemparatur steigt hängt von vielen Parametern ab wie aktueller Außentemperatur, Motorblocktemperatur bevor gestartet wird, Motorbeanspruchung in der Aufwärmphase, Heizleistung (Warmwasser Abzweigung), Standheizung falls vorhanden, etc... aber SICHER NICHT von Unterschiede der Reibung des Motors zwischen Neuwertig und Eingefahren!

Zitat:

@Bavaria R schrieb am 2. März 2016 um 18:11:45 Uhr:

aber SICHER NICHT von Unterschiede der Reibung des Motors zwischen Neuwertig und Eingefahren!

Doch auch das...siehe über dir :D war schneller

 

Zitat:

@Danbo_1280 schrieb am 2. März 2016 um 18:15:58 Uhr:

 

Doch auch das...siehe über dir :D war schneller

Ich stelle die höheren Reibwerte und den höheren Oeldruck in der Einfahrt Phase nicht in Frage, nur dass man das nach 700m in der oel Temperatur ablesen kann, unabhängig von den anderen Parameter die ich bereits aufgezählt habe.

Er erreicht die Öltemperatur unter gleichen Bedingungen nun 700m später als sonst. Auf was die Leute achten.

VW sollte die Anzeige wieder abschaffen.

Ist so ähnlich wie die Temperaturanzeige fürs Kühlwasser. Die zeigt ja im waren Betrieb immer 90 Grad an obwohl die Temperatur zwischen ca.70 und 110 Grad schwankt.

Dadurch kam es wohl nach der Einführung zu vielen meckereien wegen der Schwankungen von Kunden und es wurde die Plateau Funktion eingeführt die einem konstante 90 Grad vorgaukelt.

Ich halte das für ein Gerücht dass man auf +-700m Fahrstrecke irgend was aus oel Temperature Schwankungen heraus interpretieren kann aber bitte wenn man darüber diskutieren will. I habe meine Meinung dazu geäußert.

am 3. März 2016 um 0:29

Eure Probleme möchte ich einmal haben:rolleyes::rolleyes::rolleyes:

Mal im Ernst..... auf was für ein Idee muss man kommen, um die Öltemperatur auf einer gleichbleibenden Strecke, jeden Tag zu checken, wann die Anzeige angeht usw.

Alleine schon 10-20 Sek. länger den Motor laufen lassen oder einige Zeit beim abfahren warten, verändert die Parameter;)

Mittlerweile werden hier neue komische Threads eröffnet, die jeglicher (sachlicher) Grundlage entbehren.

Wäre auch einmal für einige ein Grund zu überlegen.... was man hier reinstellt!?

Außerdem gibt es den Sammelthread wo man (wenn es unbedingt nötig ist) solche Sachen andiskutieren könnte!!!

Edit:

1. Meine vorderen Scheibenwischer gehen manchmal 15 Millisekunden später in die Grundstellung zurück;)

2. Der Leerlauf schwankt täglich zwischen 700-800 Touren;)

3. Nur meine "Atom-Uhr" im Auto hat keine Schwankungen;)

:(:(:(:)

Zitat:

@mzmzmz schrieb am 3. März 2016 um 00:29:59 Uhr:

Eure Probleme möchte ich einmal haben:rolleyes::rolleyes::rolleyes:

Mal im Ernst..... auf was für ein Idee muss man kommen, um die Öltemperatur auf einer gleichbleibenden Strecke, jeden Tag zu checken, wann die Anzeige angeht usw.

Alleine schon 10-20 Sek. länger den Motor laufen lassen oder einige Zeit beim abfahren warten, verändert die Parameter;)

Mittlerweile werden hier neue komische Threads eröffnet, die jeglicher (sachlicher) Grundlage entbehren.

Wäre auch einmal für einige ein Grund zu überlegen.... was man hier reinstellt!?

Außerdem gibt es den Sammelthread wo man (wenn es unbedingt nötig ist) solche Sachen andiskutieren könnte!!!

Edit:

1. Meine vorderen Scheibenwischer gehen manchmal 15 Millisekunden später in die Grundstellung zurück;)

2. Der Leerlauf schwankt täglich zwischen 700-800 Touren;)

3. Nur meine "Atom-Uhr" im Auto hat keine Schwankungen;)

:(:(:(:)

und mein Blinker geht und geht wieder nicht....

Geb dir da vollkommen Recht....

Aber so ist das in einen Forum halt...hier kann jeder schreiben, wenn er was auf dem Herzen oder Motor hat...

...und wie viele doch darauf antworten, wenn sie sich nur über die Frage lustig machen und selbst auch keine richtige Antwort haben (bis auf einen).

Ist doch durchaus interessant, dass das Öl nach einem Austausch von gewissen teilen schneller warm wird, weil der Öldruck höher eingestellt wird.

Damit erklärt sich dann auch der Mehrverbrauch, auch wenn dieser, wie die 700m, eher gering ist.

Es gibt keine doofen Fragen, sondern nur doofe Antworten.

PS: Ich habe am Wochenende auch die ersten 1.000 km voll gemacht. Habe mich schon richtig gefreut, dass das Auto so schnell warm wird (im Vergleich zum Diesel). Hoffentlich werde ich jetzt nicht enttäuscht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Seat
  5. Leon
  6. Öl wird nach ersten 1000 KM langsamer warm