ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Öl nach MB 229.1 / 229.3 220 CDI

Öl nach MB 229.1 / 229.3 220 CDI

Mercedes C-Klasse
Themenstarteram 24. August 2014 um 23:10

Hallo,

bisher hat mein Auto 5w 40 bekommen beim Vorbesitzer.

Den nächsten Ölwechsel möchte ich selber machen.

Im Serviceheft steht Motoröl nach 229.1/229.3

DPF wurde nachgerüstet.

Bj 12/2011

220 Tkm

S203 220 CDI

Habe auf verschiedenen Seiten recherchiert aber man wird echt verrückt.

Diese Motoren also OM 611 sollen, weil Sie das offen System durch den nachgerüsteten Filter haben,

weiterhin nach den oben genannten BeVo von MB das Öl bekommen.

Ich würde auch dann gerne evtl. auf 10w 40 umstellen wegen fast ausschliesslich Langstrecke.

Kann mir bitte Jemand helfen bzw. Erfahrung mitteilen.

Gruß

Manyak38

Beste Antwort im Thema

Hier wird wieder ein Quatsch geschrieben...für nachgerüstete DPFs ändert sich die Ölvorschrift 229.1 (oder höher) nicht, Lissy hat recht. Nachrüstfilter sind offene Filter, hat nichts mit den werkseitig verbauten geschlossenen Systemen zu tun!

22 weitere Antworten
Ähnliche Themen
22 Antworten
Themenstarteram 25. August 2014 um 16:57

Hallo Zusammen,

Danke erstmal für die Teilnahme.

1. S203 220 CDI Bj 12/2001 (sorry war am Anfang falsch eingegeben, vertippt)

2. W210 220 CDI Bj 10/2001

3. Clio 1.5 dCi Bj 10/2002

Alle mit einem Nachrüstpartikelfilter

Das Nachrüstfilter kein LowSaps Öl nach 229.31/229.51 brauchen wurde ja bereits geklärt.

Du kannst also 229.1/229.3 wie im Bordbuch beschrieben nehmen.

Meine 1. Empfehlung wäre ein Öl nach der noch besseren 229.5 ,

zb. gut + günstig das Total 9000 Energy

https://oeldepot24.de/.../total-quartz-9000-energy-5w-40-5-liter.html

Gibt es auchbei vielen anderen Händlern, aber unbedingt auf den Zusatz "Energy" achten, gibt auch eins ohne, hat dann nur 229.3 und kostet dasselbe.

Dem Motor ist es egal was für ein Oel er bekommt, der läuft mit

jedem Oel. Das ganze Gesäusel dreht sich nur um den orig. DPF

der ist dann eher voll, Statt 120.000 Km schafft er dann nur 100.000 Km

Freuen tut sich nur die OeI Industrie und die Werkstätten.

Themenstarteram 26. August 2014 um 16:33

Hi Maik270CDI,

abgesehen mal vom Öl (Viskosität, Vollsynthetisch, Teilsynthetisch,usw.) bleibt dann der Intervall unverändert bei 20 Tkm?

Nimm das Aral Bluetronic 10w40 und gut ist,das haben wir damals auch immer genommen. Beim nachgerüsteten DPF eh egal.

Themenstarteram 27. August 2014 um 9:05

Hallo Zusammen,

danke nochmals für die ganzen Infos und Antworten.

Habe jetzt 5w-40 Leichtlauföl (synthetisch) nach MB 229.3 bestellt.

Zitat:

@Powermikey schrieb am 25. August 2014 um 10:31:49 Uhr:

Natürlich gibts die 229.1 noch: http://bevo.mercedes-benz.com/bevolistenmain.php?...

Ob die Öle zu empfehlen sind, steht aber auf einem anderen Blatt. Ich tät auch mind. 229.3 nehmen. Und wenn nur einer der drei Diesel einen DPF ab Werk hat, dann ist 229.31 oder 229.51 angesagt. Das Zeug hat aber wiederum in Benzinern nix verloren.

na hoffentlich eines von einer guten Marken, wie pennasol oder menguin, und kein überteuertes Werbeöl :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Öl nach MB 229.1 / 229.3 220 CDI