ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Öl nach MB 229.1 / 229.3 220 CDI

Öl nach MB 229.1 / 229.3 220 CDI

Mercedes C-Klasse
Themenstarteram 24. August 2014 um 23:10

Hallo,

bisher hat mein Auto 5w 40 bekommen beim Vorbesitzer.

Den nächsten Ölwechsel möchte ich selber machen.

Im Serviceheft steht Motoröl nach 229.1/229.3

DPF wurde nachgerüstet.

Bj 12/2011

220 Tkm

S203 220 CDI

Habe auf verschiedenen Seiten recherchiert aber man wird echt verrückt.

Diese Motoren also OM 611 sollen, weil Sie das offen System durch den nachgerüsteten Filter haben,

weiterhin nach den oben genannten BeVo von MB das Öl bekommen.

Ich würde auch dann gerne evtl. auf 10w 40 umstellen wegen fast ausschliesslich Langstrecke.

Kann mir bitte Jemand helfen bzw. Erfahrung mitteilen.

Gruß

Manyak38

Beste Antwort im Thema

Hier wird wieder ein Quatsch geschrieben...für nachgerüstete DPFs ändert sich die Ölvorschrift 229.1 (oder höher) nicht, Lissy hat recht. Nachrüstfilter sind offene Filter, hat nichts mit den werkseitig verbauten geschlossenen Systemen zu tun!

22 weitere Antworten
Ähnliche Themen
22 Antworten

Hi,

Zitat:

Original geschrieben von Manyak38

Hallo,

bisher hat mein Auto 5w 40 bekommen beim Vorbesitzer.

Den nächsten Ölwechsel möchte ich selber machen.

Im Serviceheft steht Motoröl nach 229.1/229.3

DPF wurde nachgerüstet.

Bj 12/2011

220 Tkm

S203 220 CDI

Habe auf verschiedenen Seiten recherchiert aber man wird echt verrückt.

Diese Motoren also OM 611 sollen, weil Sie das offen System durch den nachgerüsteten Filter haben,

weiterhin nach den oben genannten BeVo von MB das Öl bekommen.

Ich würde auch dann gerne evtl. auf 10w 40 umstellen wegen fast ausschliesslich Langstrecke.

Kann mir bitte Jemand helfen bzw. Erfahrung mitteilen.

Gruß

Manyak38

mit DPF braucht der Wagen ein Öl nach 229.31 oder 229. 51. Das sind Asche arme Öle. Ansonsten wird der DPF frühzeitig zu.

Und dann wird es teuer. :eek:

Themenstarteram 25. August 2014 um 7:00

Danke erstmal für die Antwort.

So kenn ich es auch.

Aber da ich einen nachgerüsteten Partikelfilter habe,

also das so genannte offene System, könnte ich auch eins nach

229.3 nehmen, laut meiner Recherche. Weil der nachgerüstete DPF nicht generiert wird.

Bei manchen Ölen (229.3) steht dann noch drauf "nicht für DPF".

Gilt das jetzt für DPF ab Werk oder für Alle DPF?

Hi,

Zitat:

Original geschrieben von Manyak38

Bei manchen Ölen (229.3) steht dann noch drauf "nicht für DPF".

Gilt das jetzt für DPF ab Werk oder für Alle DPF?

Zitat:

mit DPF braucht der Wagen ein Öl nach 229.31 oder 229. 51. Das sind Asche arme Öle. Ansonsten wird der DPF frühzeitig zu.

Und das ist egal ob DPF vom Werk verbaut war oder erst später nachgerüstet. Was hindert Dich daran das richtige Öl zu benutzen?

Der Preis unterschied? Der ist nicht so groß das man in die Ruin getrieben wird. :rolleyes:

Mit deinem kannst du fahren was du willst,

lass dich nicht verrückt machen. Ein nachgerüsteter

DPF ist kein richtiger DPF, es ist nur ein verbesserter KAT.

Also hau rein dein 10w/40. Es ist aber kein Vollsynthetik Oel

das solltest du wissen, oder?

Themenstarteram 25. August 2014 um 9:45

@enigma.rv

1. Also in allererste Linie gehts um die Klarheit, einfach nicht verrückt zuwerden beim Suchen.

2. Haben wir drei Dieselfahrzeuge daheim, unteranderem ein W210 220 CDI.

Eine Ölsorte für alle Fahrzeuge.

@Maik270CDI

Also einfach nach 229.1 / 229.3 richten, egal ob dann was wegen nicht DPF geeignet draufsteht?

Hab noch kein Öl bestellt.

Das aktuelle 5w 40 ist glaube ich auch nur Teilsynthetik oder?

Bleibt dann der Intervall gleich, also 20 Tkm?

Hier wird wieder ein Quatsch geschrieben...für nachgerüstete DPFs ändert sich die Ölvorschrift 229.1 (oder höher) nicht, Lissy hat recht. Nachrüstfilter sind offene Filter, hat nichts mit den werkseitig verbauten geschlossenen Systemen zu tun!

Zitat:

Original geschrieben von Manyak38

 

.....2. Haben wir drei Dieselfahrzeuge daheim, unteranderem ein W210 220 CDI.

Eine Ölsorte für alle Fahrzeuge. ....

Wenn da nur einer mit DPF dabei ist, dann scheidet 229.3 oder das 229.5 aus. Wie kommst du auf W229.1? Das steht nicht mehr im aktuellen Blatt 223.2 der MB BeVo.

 

Natürlich gibts die 229.1 noch: http://bevo.mercedes-benz.com/bevolistenmain.php?...

Ob die Öle zu empfehlen sind, steht aber auf einem anderen Blatt. Ich tät auch mind. 229.3 nehmen. Und wenn nur einer der drei Diesel einen DPF ab Werk hat, dann ist 229.31 oder 229.51 angesagt. Das Zeug hat aber wiederum in Benzinern nix verloren.

Ich habe ja nicht gesagt, dass es das Öl nicht mehr gibt. Aber wo steht, ob es für die 3 Dieselmotoren des TE geeignet ist?

Ich habe ebenfalls bisher noch kein ÖL der Sorte 229.31 bzw. 229.51 gesehen, welches auch die Spezifikation nach 229.3 oder 229.5. Sehr wohl darf es aber in neueren Benzinmotoren verwendet werden.

Zitat:

Original geschrieben von Bullethead

Ich habe ja nicht gesagt, dass es das Öl nicht mehr gibt. Aber wo steht, ob es für die 3 Dieselmotoren des TE geeignet ist?

Ich habe ebenfalls bisher noch kein ÖL der Sorte 229.31 bzw. 229.51 gesehen, welches auch die Spezifikation nach 229.3 oder 229.5. Sehr wohl darf es aber in neueren Benzinmotoren verwendet werden.

Aber nur in wenige der neuen Benziner, ich meine nur in den M271. Würde ich trotzdem nicht machen. Und ob 229.1 für die drei Diesel geeignet ist, weiß ich auch nicht, da ich nicht raten kann, welches das sind. Nicht mal die Ez. im Eröffnungspost macht irgendeinen Sinn. Und 229.1 würde ich ja auch nicht empfehlen, sondern mindestens 229.3. Es wurde nur behauptet, dass es das nicht mehr gäbe. Diese Aussage war falsch. Punkt.

Zitat:

Original geschrieben von Bullethead

 

....Das steht nicht mehr im aktuellen Blatt 223.2 der MB BeVo.

Wieso Punkt? Das oben habe ich geschrieben. Die 223.2 spricht die Empfehlungen für die aktuellen Motoren aus. Nach den Gesetzen der Logik schließt das nicht aus, dass es das MB 223.1 noch gibt. Die Nichtexistenz habe ich aber auch gar nicht behauptet. Ich wollte wissen, warum der TE dieses Öl in der Überschrift erwähnt.

Es geht hier um alte Karren. Mit denen beschäftigt sich Blatt 223.2 nicht.

Stimmt.

Zitat:

Original geschrieben von Manyak38

@enigma.rv

1. Also in allererste Linie gehts um die Klarheit, einfach nicht verrückt zuwerden beim Suchen.

2. Haben wir drei Dieselfahrzeuge daheim, unteranderem ein W210 220 CDI.

Eine Ölsorte für alle Fahrzeuge.

@Maik270CDI

Also einfach nach 229.1 / 229.3 richten, egal ob dann was wegen nicht DPF geeignet draufsteht?

Hab noch kein Öl bestellt.

Das aktuelle 5w 40 ist glaube ich auch nur Teilsynthetik oder?

Bleibt dann der Intervall gleich, also 20 Tkm?

Wenn du 1 Öl in allen 3 Fahrzeugen verwenden willst, solltest du die anderen beiden Fahrzeuge konkret benennen, damit man dir das richtige Öl empfehlen kann. Ansonsten schau in die Glaskugel...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Öl nach MB 229.1 / 229.3 220 CDI