ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Neues Auto und gleich in Urlaub fahren. Fragen wegen schwarz uni?

Neues Auto und gleich in Urlaub fahren. Fragen wegen schwarz uni?

Themenstarteram 29. April 2009 um 22:26

Hallo Leute,

ich bekomme mein E90 318d Ende Mai in der Farbe Schwarz Uni.

Am 03.06 fahren wir in Urlaub. Da der Lack ja noch ziemlich frisch ist, mache ich mir Sorgen wegen dem ganzen Mückendreck. Wie bekomme ich den am besten von dem neuen Lack wieder runter.

Durch die längere Fahrt wird ja auch die Motorhaube sehr warm und auch die Sonne wird ihren Beitrag dazu leisten das ich da Probleme kriege.

Gibt es irgendein Mittelchen das ich auf den neuen Lack vorher auftragen kann, oder soll ich besser gar nix machen. Was habt ihr Erfahrungen gemacht?

Ausserdem: Was muss ich noch beachten. Kann es sein das ich Motoröl nachfüllen muss oder was kann da kommen?

Vieleicht spinne ich ja und mache mir unnötig Sorgen, aber dafür seit ihr ja da um mir diese zu nehmen :D

Bin für jeden Tip sehr dankbar :)

Gruss, Ingo

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Franke II

So eine idiotische Frage habe ich hier ja noch nie gelesen. Fahr den Wagen einfach durch die Waschstr., wenn du wieder zurück bist und poliere ihn mal gscheid...

...nicht böse sein, aber die Frage als idiotisch hinzustellen, und dann den Rat geben mit einem nagelneuen uni-schwarz Lack durch die Waschstraße zu fahren ist wohl weder eine hilfreiche, noch eine qualifizierte Antwort.

Würde unbedingt(!) davon abraten, dein neues Auto gleich durch die Waschstraße zu schicken - schwarz uni ist wohl eine der empfindlichsten Lacke die ich kenne.

24 weitere Antworten
Ähnliche Themen
24 Antworten

So eine idiotische Frage habe ich hier ja noch nie gelesen. Fahr den Wagen einfach durch die Waschstr., wenn du wieder zurück bist und poliere ihn mal gscheid. Ansosnten hätte ich an deiner Stelle mehr Angst, dass der Wagen in Italien einen Schaden erleidet. War mit meinem Mercedes vor 6 Jahren in Sizilien und da ist mir so ein Volldepp in Palermo in die Seite gefahren.

Hallo

Ich würde den Wagen einwachsen.

Somit entsteht eine Schutzschicht, dann löst sich beim waschen auch der Schmutz besser.

Gruss Jonas

Zitat:

Original geschrieben von Franke II

So eine idiotische Frage habe ich hier ja noch nie gelesen. Fahr den Wagen einfach durch die Waschstr., wenn du wieder zurück bist und poliere ihn mal gscheid...

...nicht böse sein, aber die Frage als idiotisch hinzustellen, und dann den Rat geben mit einem nagelneuen uni-schwarz Lack durch die Waschstraße zu fahren ist wohl weder eine hilfreiche, noch eine qualifizierte Antwort.

Würde unbedingt(!) davon abraten, dein neues Auto gleich durch die Waschstraße zu schicken - schwarz uni ist wohl eine der empfindlichsten Lacke die ich kenne.

warte zwei jahre ab bis der lack richtig trocken und ausgehärtet ist. dann kannst du mit deinen dann "gebrauchtwagen" spass haben und endlich in den urlaub fahren ohne sorgen, dass die motorhaube zu warm wird.

oder fahr dein auto nur im winter, wenn die mücken weg sind.

ich bin immer noch erstaunt, dass die frage ernst gemeint ist.

und was das öl angeht, einfach fahren bis nach zig-tausend kilometer dein serviceintervall angezeigt wird.

hatte meine c-klasse 1 tag und bin damit nach griechenland gefahren. ein auto ist zum fahren da und nicht um es anzubeten und deshalb vor sorge krank zu werden.

Zitat:

Original geschrieben von M 320ci

Da der Lack ja noch ziemlich frisch ist, mache ich mir Sorgen wegen dem ganzen Mückendreck. Wie bekomme ich den am besten von dem neuen Lack wieder runter.

Da Du Dir darüber Sorgen machst, wundere ich mich, dass Du nicht einen Metallic-Lack geordert hast. Ansonsten:

- Insektendreck entsteht erst bei Geschwindigkeiten ab 120 - 130 km/h. Also fahre das Auto schön langsam ein.

- Insektendreck bekommt man mit viel Wasser und einem weichen Schwamm ab, wenn er frisch ist - also nicht mit der Reinigung bis nach dem Urlaub warten.

- Polieren bringt wohl nicht viel, weil der neue Lack (sicher/hoffentlich) ordentlich aufbereitet wurde - werkseitig und/oder vom Autohaus.

- Eine Nano-Versiegelung könnte noch helfen.

Themenstarteram 30. April 2009 um 1:57

Na ja, auf solche Antworten war ich ja vorbereitet.

Ich bete mein Auto weder an noch sonst was!

Mir gings nur darum das der angetrocknete Mückendreck Kratzer verursachen kann wenn man ihn entfernt. Habe die Frage eigentlich nur gestellt da es sich um uni schwarz handelt. Und da ich in Urlaub fahre kann der Scheiß ja schön über längere Zeit antrocknen und sich in den frischen Lack fressen.

Mich hätte interessiert ob man den neuen Lack schon mit einer Wachsschicht überziehen darf, das war alles.

Mir scheint einige Deppen hier warten nur darauf bis jemand eine nicht so alltägliche Frage stellt und dann ihren Frust abzulassen. Ihr tut mir Leid, ehrlich! Ihr habt wohl in eurem armseligen Leben nicht allzuviel zu sagen was .... tss ....

Lasst es einfach gut sein.

MfG,

Ingo

Themenstarteram 30. April 2009 um 1:59

Zitat:

Original geschrieben von dr_ullrich

Zitat:

Original geschrieben von M 320ci

Da der Lack ja noch ziemlich frisch ist, mache ich mir Sorgen wegen dem ganzen Mückendreck. Wie bekomme ich den am besten von dem neuen Lack wieder runter.

Da Du Dir darüber Sorgen machst, wundere ich mich, dass Du nicht einen Metallic-Lack geordert hast. Ansonsten:

- Insektendreck entsteht erst bei Geschwindigkeiten ab 120 - 130 km/h. Also fahre das Auto schön langsam ein.

- Insektendreck bekommt man mit viel Wasser und einem weichen Schwamm ab, wenn er frisch ist - also nicht mit der Reinigung bis nach dem Urlaub warten.

- Polieren bringt wohl nicht viel, weil der neue Lack (sicher/hoffentlich) ordentlich aufbereitet wurde - werkseitig und/oder vom Autohaus.

- Eine Nano-Versiegelung könnte noch helfen.

Der schwarz met Lack soll ja auch nicht viel besser sein. Mir gefällt der uni halt besser (schön tiefschwarz) und kostet auch keine 840€ Aufpreis.

Was bitte passt Dir denn an meiner Antwort nicht?

--- hat sich wohl überschnitten.

Themenstarteram 30. April 2009 um 2:02

Sorry, hab dih doch zitiert, danke für deine Antwort. Ich meinte nicht dich!

Themenstarteram 30. April 2009 um 2:17

Zitat:

Original geschrieben von Franke II

So eine idiotische Frage habe ich hier ja noch nie gelesen. Fahr den Wagen einfach durch die Waschstr., wenn du wieder zurück bist und poliere ihn mal gscheid. Ansosnten hätte ich an deiner Stelle mehr Angst, dass der Wagen in Italien einen Schaden erleidet. War mit meinem Mercedes vor 6 Jahren in Sizilien und da ist mir so ein Volldepp in Palermo in die Seite gefahren.

Dabei hast Du Dir wohl den Kopf gestossen, was?

Mein Tipp: den Mückendreck am Urlaubsort sofort mit nasser Zeitung/Lappen einweichen und vorsichtig mit Mircrofasertuch entfernen. Dann passiert vermutlich gar nichts!!! (wachsen soll man neue Lacke erst 6 Wochen nach Produktion)

Klaus

Wenn es Deine Zeit vor der Reise erlaubt, Dir aber Nanoversiegelung zu teuer ist, würde ich einfach eine oder zwei Schichten Liquid Glass auftragen. Das versiegelt den Lack sehr gut und Schmutz bzw. Mücken haften weniger stark.

Außerdem haben wir jetzt schon bei vielen Autos (alle schwarz) beobachtet, daß die Empfindlichkeit für Steinschläge deutlich geringer ist.

Es gibt sicher Versiegelungen oder Wachse, die kurzfristig mehr Tiefenglanz bieten. Ich habe aber noch kein Produkt gefunden, daß dauerhaft besser schützt und so einfach zu verarbeiten ist.

Einen unserer Alfas hat Liquid Glass sogar dank 10 Schichten mal weitestgehend vor einem Schlüsselkratzer geschützt.

Gegen Mückenreste gibt es bei Petzoldts (da gibt es das Liquid Glass) eine Reinigungsknete, die wunderbar funktioniert. Ich verwende die seit Jahren nur gegen Insektenreste und Teerflecken.

Liquid Glass darf meines wissens nach nicht auf neu lackierte Autos aufgetragen werden. So steht es auch auf der Verpackung.

Ob sich das mit der Nanoversieglung nicht auch so verhält, würde ich mich an deiner Stelle schlau machen.

Ansosnten gebe ich dir recht das Produkt schützt das Auto gut vor erneutem Verdrecken und grobem Schmutz. Hab es selber in der Anwendung bei meinem Wagen.

Mücken würde ich entweder einweichen und mit viel wasser und einen sauberen Schwam herunterwaschen, oder die Knete verwenden, welche ja auch sehr gut sein sollte, habe sie aber seler noch nie getestet.

Ich nehme den TE durchaus Ernst. Die Farbe ist empfindlich und das Zeug brennt sich ein. Mein Tipp:

Kauf dir ganz normales Sonax Brilliant Wax Nano pro ( war glaube ich der Name, gibt es an der Tanke oder bei ATU usw. ). Wachse den neuen Lack vorn damit ein und poliere es schön ab. Habe das gerade selbst gemacht und nach einer längeren Urlaubsfahrt ging das Zeug ganz easy mit Wasser und Schwamm oder Insektenschwamm runter. Es hatte sich auch nichts in den Lack eingebrannt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Neues Auto und gleich in Urlaub fahren. Fragen wegen schwarz uni?