ForumA3 8L
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8L
  7. Neues Auto

Neues Auto

Themenstarteram 17. Februar 2008 um 22:42

Ich weiß, daß ich mich mit meiner Frage auf dünnem Eis bewege, ich stelle sie aber trotzdem. Mein A3 hat inzwischen 204.000 kM auf der Uhr und ich brauche einen Nachfolger. Ich möchte, ähnlich wie Schabuty ( LG an der Stelle) meine A3 behalten und hochrüsten. Für den Alltag soll was Anderes her, Leistung sollte es haben und in etwa die Charaktereigenschaften des A3 haben. Ein weiterer A3 scheidet aus, ein S3 ebenso, weil die Fahrzeuge nicht genau identisch sein soll.. Klingt kompliziert, ist es auch.. Hier meine Top 3, einer wird es werden:

Neu: Fiat Grande Pundo Abarth

Gebraucht: Alfa 147 GTA

Gebraucht: Audi TT 3.2

Ich weiß, das sind Welten, zumal der TT nur als Cabrio in Frage käme..

Ähnliche Themen
100 Antworten

Wenn du mir jetzt noch sagst, wo da jetzt genau die Frage steckt... ich schätz mal wir sollen die sagen, was wir von den jeweiligen Autos halten, oder?

 

FIAT... naja, aber hey, der wär dann neu

TT-Cabrio... das soll nen Alltagsauto sein? man bekommt nix rein und im Winter ist Cabrio eh ned so der Hit, oder?

Alpha, ned gerade die billigste marke, glaub ich zumindest

Ich werde mir auch noch ein Cabrio Kaufen von daher "TT". Da bleibst der Marke auch treu.;)

Vielleicht solltest Du erstmal ein Anforderungsprofil stellen:

daily use?

viel transportieren?

.

.

.

und zu guter letzt: was willst du ausgeben?

dann kann man dir vielleicht ein paar tips geben, denn einfach nur so wird dir wahrscheinlich jeder sein lieblingsauto empfehlen ;)

ralle

Themenstarteram 17. Februar 2008 um 22:53

Es geht nicht um Marke. Wer meine PN verfolgt hat, der weiß, daß die beiden Italiener schon bei mir auf den Hof standen und bleibende Eindrücke hinterlasen haben.. Deswegen die engere Auswahl

hehe, ich warte jetzt bis sie überhaupt ne frage stellt ( : 

 

 

Zitat:

Für den Alltag

^^ frage nach daily use beantwortet... oder wie ist alltag definiert?

viel transportieren... nen Umzug macht man mit allen 3en ned, aber mal 3 sprudelkästen transportieren, und noch nen träger für diese, glaub im TT wirds da z.B. bissl eng

 

Kauf dir doch nen Golf *g* dann hast auch nen Audi, aber der sieht unaudimäßig aus

die frage (daily use) war nur exemplarisch...aber danke für den hinweis....

man muss ja nun versuchen das ganze ein bisschen einzugrenzen, andersrum scheint sie sich ja auf die beiden italiener fixiert zu haben.....nun muss man da eine entscheidung finden.

und nochmal: der finanzielle rahmen ist vielleicht auch ein interessanter faktor....

A3 cruiserin weiß das ich nicht nur so TT sage .

Ich halte Techisch nicht so viel von denn anderen solange sie nicht Älter werden geht es aber wenn die ersten Probleme kommen wird es nicht lustig .

Jeder von uns hier wieiß welchen Ärger selbst ein A3 machen kann, das ganze gibt es zuhauf bei denn hier vorgeschlagenen Typen.

DA die Audi Technik zu größten teil bekannt ist könne die vorhandenen Kontakte beibehalten werden , das sind aus meiner Sicht die Größten vorteile für denn TT .

Alltags Auto müssen es nicht sein , wir sollen ja hier kein Anforderungsprofil erstellen .

Das habe ich schon anhand der vorgeschlagenen Typen gesehen.

Gruß Andreas

Themenstarteram 17. Februar 2008 um 23:02

Ähm, es soll einen A3 in Alltagsfragen ersetzen und dem auch ähnlich sein. Wenn ich einen Transporter brauche habe ich Kumpels. Also nur ein Fortbewegungsmitel für zwei, oder u.U. mehr Personen, dewegen kam der TT auch in die engere Auswahll

an welchen TT hast du denn so gedacht?

den neuen oder den alten?

 

Cabrio + Winter = Alltag?? ich weiße nur dezent nochmal drauf hin ( : 

golf/polo wäre ein ersatz im alltag mit mehr oder weniger bekannter technik unter dem aspekt der vernunft (welche generation hängt vom geldbeutel und persönlichen geschmack ab), ansonsten ist der tt das fahrzeug mit dem höheren fun-faktor...

von den italienern halte ich so viel wie user "schabuty"

Themenstarteram 17. Februar 2008 um 23:11

Die beiden Italiener standen bei mir auf dem Hof, ansonsten wären sie nich in der engsten Auswahl..

Die Frage ist:

Gebrauchtes Cabrio,

Neuer schneller Wagen,

Gebrauchte Dampframme

Täte da glaub ich zu der neuen schnellen Variante tendieren, da a) neu b) mal was anderes c) neu ( : d) ökonomisch (?) e) schaut ned schlecht aus, was ich gesehen hab

Man müsste sich dann mal in nem FIAT-Forum schlau machen über das Teil, denke die kennen sich da eher aus

und ich weiß Fehler In Allen Teilen... und Opel rostet unterm Arsch weg... das war mal so, aber mitlehrweile... waage das nicht zu beurteilen

Themenstarteram 17. Februar 2008 um 23:22

Meine Tante ist Bezirksleiterin bei Fiat, mein Freund überregionaler Serviceleiter bei Audi...

Deine Antwort
Ähnliche Themen