ForumStarlet, Yaris, Aygo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Starlet, Yaris, Aygo
  6. Neuer Yaris 1.0 mit def. Lenkung

Neuer Yaris 1.0 mit def. Lenkung

Toyota Yaris P1/P1F

Hallo, wer hat sonst noch Probleme mit der Yarislenkung. Unser Yaris wurde zum 01.04.05 zugelassen.

Bei einer Laufleistung von derzeit 4000Km lassen sich Kurven einstellen. Man kann das Lenkrad voreinstellen , loslassen und dann fährt der Yaris auf ewig diese Kurve. Das Fahrzeug hat keinen korrekten Geradeauslauf.

In den Toyotawerkstätten wurde eine Spurvermessung durchgeführt und als in Ordnung herausgegeben.

Wer hat sonst noch Probleme dieser Art mit seinem Yaris?

Der Leihyaris 1.3 fuhr übrigens problemlos.

Ähnliche Themen
30 Antworten

Also wenn ich mich recht an dich erinnere hast du nur "Pech" mit Toyotas.

Irgendwie komisch. Naja also da der Wagen ja noch neu ist kannst ja auf eine Wandlung bestehen wenn der Fehler nicht behoben wird. Auch hier würd ich gern mal Bilder von all deinen Toyotas sehen.

MFG Souler22

Zitat:

Original geschrieben von souler22

Also wenn ich mich recht an dich erinnere hast du nur "Pech" mit Toyotas.

Irgendwie komisch. Naja also da der Wagen ja noch neu ist kannst ja auf eine Wandlung bestehen wenn der Fehler nicht behoben wird. Auch hier würd ich gern mal Bilder von all deinen Toyotas sehen.

MFG Souler22

Der Yaris wurde dem TÜV Rheinland in einem Alter von 5 Monaten vorgestellt: Hauptuntersuchung nicht bestanden, erhebliche Mängel an der Lenkung, wiedervorstellung erforderlich....

Nach Toyota in die Werkstatt, per Anhänger nach Toyota Köln und mit der Aussage alles in Ordnung an den Kunden zurück!!!!!!!!!!!!!!!! Nichts ist unmöglich Tayotaaaaaaah

Hi!

Dein Yaris müsste eigentlich die elektrische Servolenkung haben. Am Lenkgestänge befindet sich ein Stellmotor zur Unterstützung der Lenkkräfte, sprich um diese zu minimieren. Da würde ich mal eine Suche ansetzen.

Wie ist denn der Kraftaufwand zu beschreiben? Sprich beim lenken im Stand und laufendem Motor.

Falls er eine konventionelle Servolenkung besitzt, sollte die Servopumpe untersucht werden. Fehlt der Riemen der Servolenkung, dann ist das Fahrzeug auch sehr schwer zu beherschen.

Woher kommst Du? Mich würde das näher interessieren.

MfG

Jord Dusat

Auch hier würd ich gern den Tüvbericht in eingescanter Form mal sehen ;) Warum mußt du nach 5 Monaten zum Tüv?

Fahr doch mal zu einer anderen Toyota Werkstatt und lass da nachschauen. Hatte auch schon fälle in dennen die eine BMW Werkstatt zu blöd war den Fehler zu finden und die zweite hatte das Problem in 30 Minuten gelöst.

Moin,

Den Importeur anschreiben ... also Toyota Deutschland ... und sich über das Fahrzeug und die Unfähigkeit der Werkstatt beschweren. Den TÜV Bericht beifügen, dann wird sich darum gekümmert.

Man muss nicht aus EINEM Fall gleich schließen, das ALLE Autos betroffen sein müssen. Da kann vielleicht einfach irgendwo ein Kabel oder ein Schlauch oder sonstwas abgerutscht sein.

MFG Kester

Ich kann es ja kaum glauben. Was ist denn das für eine Werkstatt die bei einem ständig kurvenfahrenden Auto sagt es ist alle sin Ordnung.

Ich habe bei Neukauf meines Autos immer Fragebögen bekommen in denen die Werkstatt beurteilt wurde. Ich kann mir nicht vorstellen, daß bei so einen gravierenden Mangel die Werkstatt sagen kann es ist alles in Ordnung ohne daß die Verantwortlichen von Toyota bei denen auf der Matte stehen. Oder handelt es sich um eine Hinterhofwerkstatt? Mir ist jedenfalls eine so unqualifizierte Antwort von meinem Toyo-Händler noch nicht untergekommen.

Moin,

Ist leider so, das die Qualität der Toyotahändler stark schwankt. Das hat leider auch schon mehr als ein unabhängiger Test gezeigt, wo die Beratung schlecht war, oder die Wartung schlecht durchgeführt wurde. Die Schwankungen bei Toyota scheinen da enorm zu sein. Deshalb ... Toi Toi Toi, wenn man ein gutes Haus erwischt hat, dann geht auch wenig schief.

MFG Kester

keine probleme, mit meinem yaris. das mit der lenkung höre ich zum ersten mal. gab übrigens yarisse mit elektrischer und hydraulischer servo...

rein interessa-halber: wie beginnt die fahrgestell-nummer?

Zitat:

Original geschrieben von CyberTim

keine probleme, mit meinem yaris. das mit der lenkung höre ich zum ersten mal. gab übrigens yarisse mit elektrischer und hydraulischer servo...

rein interessa-halber: wie beginnt die fahrgestell-nummer?

Die Fahrgestellnummer lautet VNKJV18380A418857.

Zwischenzeitlich hat der Händler das Fahrzeug bei Toyota in Köln vorgestellt und anschliessen wieder dem TÜV vorgeführt.

Es wurde zwar nichts repariert, er fährt noch immer endlose Kurven, aber jetzt auf einmal soll das die Fahrsicherheit nicht mehr beeinträchtigen. Ich habe einwandfrei funktionierende hydraulik unterstützte Yaris gefahren.

dein yaris ist kein japaner (die fangen mit JT an). war nur interessehalber, da die meisten probleme scheinbar bei den franzosen auftreten.

ich würde nochmals auf nachbesserung drängen. toyota hat dann 2 mal die möglichkeit den fehler aus der welt zu räumen. schaffen sie es nicht, kannst du prinzipiell ne wandlung verlangen, was sich aber seltenst lohnt. ich würde aber eher ruhig bleiben so lange du nen kostenlosen leihwagen hast. lass denen die zeit, die sie brauchen, und spul schön kilometer auf dem leihwagen runter ;)

Zitat:

Original geschrieben von CyberTim

dein yaris ist kein japaner (die fangen mit JT an). war nur interessehalber, da die meisten probleme scheinbar bei den franzosen auftreten.

ich würde nochmals auf nachbesserung drängen. toyota hat dann 2 mal die möglichkeit den fehler aus der welt zu räumen. schaffen sie es nicht, kannst du prinzipiell ne wandlung verlangen, was sich aber seltenst lohnt. ich würde aber eher ruhig bleiben so lange du nen kostenlosen leihwagen hast. lass denen die zeit, die sie brauchen, und spul schön kilometer auf dem leihwagen runter ;)

mit wandlung kennt gk58 sich aus :-D

Zitat:

Original geschrieben von websniffer

mit wandlung kennt gk58 sich aus :-D

schon mal probleme gehabt?

naja, meine schwester hatte bei sämtlicher elektronik ne zeitlang pech gehabt. dann haben nur noch ich und ihr freund für se eingekauft und die probleme waren weg. hatte wohl immer das glück, genau das eine fehlerhafte gerät von der palette zu erwischen...

gk58 tust mir dann irgendwie leid. kauf dir nen gebrauchten, der funktioniert und werd glücklich...

Unser Yaris 1.0 Bj Juli 2004 (neues Modell) fährt auch endlose Kurven. Der Werkstattmeister wimmelt uns ab mit der Begründung:"Diese Lenkung ist halt so"

Mein Fahrzit: Marke, wechseln bei anderen Autos kann ich auch lächeln.

Zitat:

Original geschrieben von Peter HdA

Unser Yaris 1.0 Bj Juli 2004 (neues Modell) fährt auch endlose Kurven. Der Werkstattmeister wimmelt uns ab mit der Begründung:"Diese Lenkung ist halt so"

Mein Fahrzit: Marke, wechseln bei anderen Autos kann ich auch lächeln. [/QUOTE

Wenn bei unserem Yaris jemand die Lenkung flitschen lässt,

funktioniert sie. Aber im Alltagsgebrauch bei Kurvenfahrten z.B. innerorts schaut man beim Abbiegen auf andere Verkehrsteilnehmer. Man laesst das Lenkrad unter der Hand durchgleiten und konzentriert sich auf den Verkehr.

Geht bei unserem Yaris nicht, weil man permanent lenken muss, die Richtung kontrollieren muss wo dieses Auto hin will.

Wenn ich einen Winkelmesser ans Lenkrad halte zur Kontolle, kann ich Kurven von 50Grd links und 40 Grd rechts einstellen.

Kraftstoffverbrauch: Desweiteren säuft unser Yaris ca. 7,5 L Super/100Km bei ruhiger Fahrweise.

Unser Yaris ist zweitürig, keine Türe rastet in der Zwischenstellung, nein beide Türen fliegen jedesmal bis zum Anschlag auf. Sicherlich klasse für die A-Säule. Auf einem leicht geneigten Parkplatz lässt man besser zuerst den jenigen ausssteigen in Richtung der Steigung.

Diese Person kann dann der anderen beim Aussteigen helfen und die Türe fangen.

Wer das für lustig hält, sollte einmal kontollieren wie der Fahrer normalerweise aussteigt. Er greift mit der linken Hand nach der Türentriegelung und dann zum Griff. Zuspät, die Yaris Fahrertüre prallt dann schon gegen Hindernisse oder einfach so in den Verkehr.

Die Yaristüren haben eine für jederman sichtbare Rastung in den Mittelstellungen. Funktionieren nur nicht.

Stellt man einen Mangel bei Toyota vor, wird schnell nach einem anderen Fahrzeug mit dem gleichen, werksmäßigen Fehler gesucht. Die Reklame verspricht zwar "heiliger Toyota fehlerfrei" aber die Wirklichkeit sieht anders aus.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Starlet, Yaris, Aygo
  6. Neuer Yaris 1.0 mit def. Lenkung