ForumKuga Mk3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Kuga
  6. Kuga Mk3
  7. Neuer Rückruf Kuga PHEV, 20S44

Neuer Rückruf Kuga PHEV, 20S44

Ford Kuga DFK
Themenstarteram 15. August 2020 um 10:05

Ich habe heute einen neue Nachricht in der PassApp erhalten. Erneuter Rückruf Nr. 20S44. Text: KUGA PHEV lädt die HV Batterie nicht auf und arbeitet nur im Auto-EV-Modus. Bei mir funktioniert eigentlich alles problemlos. Weiß jemand Näheres darüber?

Beste Antwort im Thema

Ich fahre meinen weiter und warte was offiziell nächste Woche von Ford kommt. Fahre meinen aktuell mit 3.6 l auf 100 km, da bringt mir ein leihwagen nicht viel der 6l und mehr braucht. Bis auf das Elend mit dem Laden ist der neue Kuga ein tolles Auto und Alternativen sehe ich im Moment wenig bis keine. Je nachdem wie lange die Finale Lösung dauern wird und welche weiteren Kompensations Angebote seitens Ford kommen behalte auch ich mir den Rechtsweg vor.

520 weitere Antworten
Ähnliche Themen
520 Antworten

So, ich hab jetzt auch einen tollen Auslass für heisse Gase. Danke lieber FFH und möge mein Kuga niemals brennen.

IMG_2020-08-31_16-21-56.jpeg

Zitat:

Der Kuga kann nur einphasig geladen werden, d. h. der Ladestrom ist max. 16A. Dies stellt weder die Batterie noch die Elektronik vor Probleme und beim Laden kommt es zu keiner größeren Wärmeentwicklung.

Ist nicht richtig, ich lade 3 phasig an einer Wallbox mit max 32A, eingestellt auf 22kW, der Kuga zieht nicht soviel, das ist richtig, aber 3 phasig geht meiner Meinung nach

Nein. An deiner Wallbox können Fahrzeuge mit 3-phasigem Lader mit bis zu 22kW laden, der Kuga hat aber nur einen einphasigen 3,6kW-Lader, daher wird der Kuga nur einphasig geladen.

Bei Wechselstromladung (AC-Ladung), was an normalen Wallboxen gemacht wird, sitzt das Ladegerät im Auto. Die Wallbox ist eine „etwas bessere Steckdose“, das angeschlossene Gerät (= Auto) kann nicht mehr nehmen, als die Wallbox bereitstellt, aber durchaus weniger.

Analogie: Handy-Ladegerät an der Haushaltssteckdose. Die Steckdose kann 3600W liefern, das Handy-Ladegerät lädt aber nur mit 10W.

Das ist jetzt etwas einfach ausgedrückt, da die Wallbox doch etwas mehr beinhaltet als eine Steckdose - dabei geht es aber vor allem um Sicherheitstechnik, damit in verschiedenen Fehlerfällen niemand zu Schaden kommt und etwas Kommunikationstechnik damit dem Fahrzeug mitgeteilt werden kann, in welcher Konfiguration es laden kann. Manche Wallboxen haben auch noch Zähler, Webinterface, Schnittstellen zu PV-Anlagen oder Batteriespeichern u.ä.

Montags beim FFH, Mittwochs dann auch kein rotes Ausrufezeichen in der App. Da hat der FFH alles richtig gemacht. Und: Mittwochs kam dann auch das Schreiben von Ford: doppelt gemoppelt hält besser :-)

Das mit dem roten Ausrufezeichen dauert bei meinem wesentlich länger. Muss mir immer noch den wichtigen Hinweis ansehen, in dem noch nicht mal steht, dass man nicht mehr laden soll, ich war vor anderthalb Wochen da.

Das Rückrufmanagement bei Ford ist einfach nur peinlich, die sind völlig überfordert.

Hi cookjens, sicher, dass Dein freundlicher die Bearbeitung an Ford zurück gemeldet hat? Da Systemeintrag zur VIN läuft das automatisch, vielleicht über Nacht aber eine Woche? Da hätte ich Bedenken.

Angesichts der Probleme, hat jemand in Erfahrung bringen können wie lange die Lieferzeiten für den PHEV sind ? Ich habe nächstes Jahr im Juni einen Fahrzeugwechsel.

Mein Rückruf wurde schon durchgeführt. Zusätzlich bekam ich heute eine Mail von Ford mit folgendem Inhalt

bitte laden Sie Ihren neuen Ford Kuga mit Plug-in-Hybrid-Antrieb aus Sicherheitsgründen vorübergehend nicht mit dem Ladekabel auf und fahren Sie Ihr Fahrzeug ausschließlich im EV Auto-Modus, bis die Reparaturarbeiten von Ihrem Ford-Händler abschließend durchgeführt wurden.

 

Im EV Auto-Modus können Sie Ihr Fahrzeug weiterhin sicher fahren.

 

Sobald die Abstellmaßnahme verfügbar ist, werden Sie umgehend durch Ford kontaktiert, damit Sie einen Werkstatttermin mit einem Ford-Händler Ihrer Wahl vereinbaren können.

 

Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten, die Ihnen diese Angelegenheit bereitet und danken Ihnen für Ihre Geduld und Zusammenarbeit und möchten Ihnen, als geschätzten Kunden, einen Gutschein in Höhe von Euro 350,00 (in Worten: dreihundertfünfzig) anbieten. Dieser Gutschein kann für Serviceleistungen und Zubehör bei einem Ford-Händler Ihrer Wahl eingelöst werden. Den Gutschein erhalten Sie bei Ihrem Ford-Händler.

Themenstarteram 5. September 2020 um 14:59

Die Mail habe ich heute auch bekommen und mir ist nicht ganz klar, ob das nun ein neuer Rückruf ist oder wir dadurch "nur" den Gutschein erhalten. Kann da jemand eine Aussage machen?

Ich habe die Mail auch erhalten und beim Kundenservice in Köln angerufen, weil die Reparatur zum Rückruf vom 15.8. bei uns schon durchgeführt wurde und laut Aussage meines Händlers von gestern auch alles in Ordnung ist. Der Kundenservice heute sagte mir, dass eine neuer Vorgang bei Ford zu meinem Auto aufgemacht wurde, ich erhalte Montag einen Rückruf.

Ich befürchte, dass es mit dem Brand eines Kuga PHEV am letzten Samstag in Wiesbaden zu tun haben könnte. Laut Zeitung Auslieferung des Neufahrzeuges durch Händler am Freitag, Brand am Samstag :-(.

Ich werde jetzt nicht mehr laden, nur dadurch ist der wichtigste Kaufgrund des Fahrzeuges für mich erstmal nicht nutzbar.

@Barbara22.10

Dann lass uns am Montag bitte nicht zu lange warten, wenn du den Rückruf erhalten hast. ;)

Ich werde am Montag aber auch beim FFH vorfühlen.

Hört sich nach Barbara22/laut Köln eher nach 3. Rückruf-Aktion an.

Hätte die 350.-€-Aktion mit Rückruf 1 und 2 zu tun, wäre das nicht schon damit angeboten gewesen?

Wäre ja positiv zu sehen; auch, dass nun doch schnell reagiert wird.

Habe heute bei meinem FFH angerufen und nachgefragt wegen voraussichtlichem Liefertermin und eventuellen Verzögerungen aufgrund Zuliefer-Schwierigkeiten für bestimmte Ausstattungsmerkmale.

Dabei Nachfrage zu neuer Rückruf-Aktion:

Ja, sie hätten da „wieder ganz aktuell etwas bekommen, aber kein 3. Rückruf, sondern der aktuelle deckt den 2. mit ab“...

Was das konkret heißt, muss jeder für sich interpretieren. Aber hier nur zur Info.

Zufällig sind wir heute wieder beim größten Ford-Händler in unserer Gegend vorbei gekommen. Es war noch geöffnet und interessierte Kunden sind Probe gefahren. Es hing bisher ausnahmslos immer einer der vielen Kuga Plug-in an der Ladesäule. Heute nicht.

Aber es war endlich mal ein Kuga -der erste- in unserer ausgewählten Farbe zu sehen.

Jetzt muss man nur noch hoffen, dass er nicht schwarz wird.

Bei mir steht weder was im etis noch in der App. Hab die Mail aber auch bekommen.

Ich heute einen Chat Partner in der Ford Pass App wegen dem Rückruf gefragt. Die Reparatur wurde vor einer Woche durchgeführt. Der Meister sagte mir das ich wieder Laden dürfte. In der App ist der Rückruf aber noch drin. Der Chatpartner sagte mir ich solle nicht mehr Laden und meine Werkstatt anrufen um nachzufragen was nun zu tun ist. Eine halbe Stunde später kam die Mail rein. Genau wie bei deryni, ST_Kuga und Barbara 22. 20

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Kuga
  6. Kuga Mk3
  7. Neuer Rückruf Kuga PHEV, 20S44