ForumSsangYong
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. SsangYong
  5. Neuer REXTON 2018 - Erfahrungen, Meinungen etc. ...!

Neuer REXTON 2018 - Erfahrungen, Meinungen etc. ...!

SsangYong Rexton YK
Themenstarteram 9. Juli 2018 um 20:52

Hallo zusammen,

auf der Suche nach einem neuen PKW, der auch unseren (geplanten) neuen Wohnwagen mit 8,25 m Länge bei 2,50 m Breite, und einer Auflastung auf 2 Tonnen unspektakulär und sicher ziehen kann, sind wir auf den aktuellen Rexton gestoßen.

Grundsätlich sitzen wir gerne hoch, mögen ein offenes großzügiges Cockpit, brauchen einen großen Kofferraum. Wir hatten uns deshalb schon bei den Bussen umgeschaut. VW kommt wg. DSG-Getriebe nicht infrage, Mercedes war mit dem V250 4matic bei einer Probefahrt so schlecht, dass wir nach 3 km wieder umgedreht sind. PSA-Gruppe (Peugeot/Citroen) hat kein Allrad, was für uns Pflicht ist!

Durch die Empfehlung eines Campingnachbars (hat das Vorgängermodell, welches mir vom Kofferraum zu klein war), hatte ich einen Probefahrt-Termin für das neue Modell (Sapphire mit Vollausstattung) gemacht - und meine Frau und ich waren absolut begeistert: Von der Verarbeitung und Anmutung des Cockpits, der Rundumsicht, und auch vom entspannten Fahrverhalten! Der Motor, der mir auf dem Papier unterdimensioniert für ein so schweres Fahrzeug vorkam, treibt den Wagen tatsächlich in der Praxis erstaunlich unangestrengt und leise an! Die G-Tronic-Automatik von Mercedes macht einen guten Job, Kofferaum mit herrlich viel Platz!

Der aktuelle Rexton ist ein sehr komplettes Auto. Andere Marken sind in Einzeldiziplinen besser, aber als Komplettpaket ist der Rexton für unsere Bedürfnisse bisher die beste Wahl. Und wir haben uns z.B. auch einen BMW X5 30d angeschaut. Keine Frage, bei dem ist der Motor mit 258 PS aus 6 Zylindern natürlich eine andere Dimension, und die 8-Gang Wandler-Automatik von BMW ist m.M.n. das beste Getriebe auf dem Markt. Aber das Teil kostet auch 85 000,- EUR, hat einen für uns zu kleinen Kofferraum, man kann im Cockpit den äußeren Arm deutlich unbequemer auf der Armstütze in den Türen ablegen als im Rexton, und die Werkstattpreise bei BMW treiben einem bei jeder Kleinigkeit die Tränen in die Augen!

Und so gibt es für uns noch einige (subjektive) Punkte, wo der Rexton sogar vor einem BMW liegt!

Will man mit einem 2-Tonnen-Wohnwagen eine 100er- Zulassung, und auch aus Sicherheitsgründen ein Zugfahrzeug mit entsprechendem Leergewicht und hoher Stützlast über 100 kg, wird die Luft eh dünn! Der Rexton erfüllt hier alle unsere Wünsche!

Ich habe keinerlei Erfahrung mit der Marke Sangyong! Deshalb wünsche ich mir hier einen regen Austausch über den aktuellen Rexton und über die Marke an sich (Werkstatterfahrungen, Probleme etc.) , gerne persönliche Erfahrungen von stolzen Rexton-Besitzern, aber ebenso ist mir auch Kritik willkommen, die mir hilft, mir eine fundiertere Meinung zu bilden.

Lt. Händler kommen im Rexton die neuen Motoren nach EURO-Norm 6d-temp im Oktober/November in Deutschland auf den Markt. So lange werden wir mit der endgültigen Entscheidung noch warten, in der Hoffnung, das dann auch so nützliche Ausstattungsdetails wie z. b. ein adaptives Abstandsradar nachgereicht werden.

Herzliche Grüße

Carlos

Ähnliche Themen
15 Antworten

Schön, dass es zumindest vereinzelt Leute gibt, die auch mal über den Tellerrand schauen. VW Golf & Co. haben wir genug auf unseren Straßen...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. SsangYong
  5. Neuer REXTON 2018 - Erfahrungen, Meinungen etc. ...!