Forumup!
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. up!
  6. Neuer Motor VW-up-seat-mii-skoda-citigo-1,0l 1099 Euro

Neuer Motor VW-up-seat-mii-skoda-citigo-1,0l 1099 Euro

VW up! 1 (AA)
Themenstarteram 13. Dezember 2014 um 10:13

Ich kenne zwar noch keinen einzigen Fall von Motorschaden am UP Mii Citigo.

Aber gut zu wissen was ein neuer kostet.

 

Wenn ich daran denke das mein Nachbar für seinen Audi A6 2000 Euro für einen neuen Turbolader bezahlt hat halte ich den Preis für einen VW Up Motor für niedrig.

 

http://kleinanzeigen.ebay.de/.../268414391-223-7179

Beste Antwort im Thema

Bin mir nicht sicher, ob man dieses einzelne Angebot nun zum empirischen (!) Beweis der niedrigen Kosten eines up-ATMs heranziehen sollte bzw. kann.

Einfach mal bei VW fragen, was die haben wollen, dann vergleichen... :D

24 weitere Antworten
Ähnliche Themen
24 Antworten

Bin mir nicht sicher, ob man dieses einzelne Angebot nun zum empirischen (!) Beweis der niedrigen Kosten eines up-ATMs heranziehen sollte bzw. kann.

Einfach mal bei VW fragen, was die haben wollen, dann vergleichen... :D

Das ist nen 4-Zylinder auf den Bildern.

Irgendwas stimmt da nicht.

Ich habe aber auch so beobachtet, dass die Motoren aus dem UP in der Tat sehr günstig verkauft werden.

Auch sind die Angaben falsch, da der CNG-Motor andere Kolben hat und anders geschliffene Ventile.

Nur die beiden Benziner sind baugleich.

am 17. Dezember 2014 um 9:21

Ja da passt was nicht. der CNG ist definitiv verändert und nicht exakt gleich.

Preis kommt aber trotzdem hin. Habe schon öfter welche gesehen. Die lagen immer so ~1TEur

Zitat:

@gato311 schrieb am 13. Dezember 2014 um 21:08:55 Uhr:

[...]

Ich habe aber auch so beobachtet, dass die Motoren aus dem UP in der Tat sehr günstig verkauft werden.

[...]

Woher stammen diese Motoren denn wohl?

Meist aus Unfallautos, die als Totalschaden durchgehen und damit "zur Schlachtung" freigegeben werden - meist unter 50.000 km und/oder ca. 2 Jahre alt.

Da Up!s unter anderem gern von jungen Leuten (häufig mit wenig Fahrpraxis und/oder erstes Auto!) und Frauen (!) gefahren werden, können wir uns in Zukunft an einer hervorragenden Ersatzteilversorgung erfreuen. ;)

Das war schon zu Zeiten des Lupo so.

In 5 bis 10 Jahren wird's dann interessant, wenn Motor (max. 1000 €) und Getriebe (max. 500 €) günstig über e*** zu beziehen sind. =)

Porhmeus, Du bist so böse! :D

am 17. Dezember 2014 um 13:58

Naja, die Aggregate die ich gesehen hatte waren komplett neu. Stammten also nicht aus Fahrzeugen übermotivierter Teenis...

Zitat:

@Taubitz schrieb am 17. Dezember 2014 um 13:37:58 Uhr:

Porhmeus, Du bist so böse! :D

Gar nicht wahr.

Ich betrachte insbesondere "Fahrkünste" von Frauen nur recht nüchtern - stets auffällig durch Vorfahrtsverletzungen, Auffahrunfälle in der Stadt oder bei Stauende auf Autobahnen (teilweise sogar ungebremst[!]). :eek:

By the Way: Die Motörchen sind sogar schon ab 650 € verfügbar, nur 1300 km gelaufen (bis zum Totalschaden). :D

Was für ein "Schnäpple", wie man in meiner Region sagen würde.

Up-motor650

Na ja, ich kenne da offenbar andere Damen, die meist weit besser fahren als die Herren, bei den Gelenkbusfahrerinnen hier in HH mal angefangen.

Ausgebaut sieht das Motörchen immer derartig hoch aus, dass man sich fragt, wie das beim "kleinen" up überhaupt unter die Motorhaube passen soll, ohne dass es oben rausguckt, us-mäßig...

Es ist statistisch bewiesen, dass Frauen WENIGER und WENIGER SCHWERE Unfälle bauen.

Aber ist doch schön, dass Motoren und Getriebe für die UP so günstig sind.

Wirft natürlich folgende Frage auf :

Wenn diese Motoren "oft" zu derart niedrigen Preisen "neu" zu bekommen sind... ... wat kosten die dann in der Herstellung ?!?

Kann ja nicht so ganz viel sein ;)

Und noch wichtiger... ... da die CNG-Modelle ja dann augenscheinlich in der Produktion nicht "erheblich" teurer sein dürften...

... hätte VW ja ´mal einen machen können auf ... "ANDERE FASELN NUR. Wir hingegen SIND grün"... und über einen CNG-Aufpreis, der sich NICHT erst nach astronomischen Laufleistungen rechnet... zur massenhaften Verbreitung der viel umweltfreundlicheren CNG-Modelle beitragen können :)

Tja, der Preis richtet sich bekanntlich eher selten nach den Selbstkosten, sondern nach dem Markt.

Siehe dazu die US-Preise und Garantien...

Schon klar.

Nur... wie viel MEHR UP hätte man... ... mangels Konkurrenz... ... verkaufen können, wenn der CNG wirtschaftlich eingepreist worden wäre ?!?

Unter Umständen hätte man damit

- mehr Geld verdient aufgrund höherer DBs und Stückzahlen

- und Toyota überholt (scheint ja Hauptantriebsfeder im VW-Konzern zu sein)

Meines Wissens nach gab es beim up & Co. VW-intern etwas Gezerre, wohin, wie, was, womit, wie viel etc. und auch Gezicke mit Skoda...

Ich hab da so einiges gehört, gebe auf vieles nicht viel, aber einiges erscheint mir als Begründung für einige erst-ja-dann-doch-nicht-Lösungen doch nicht ausgeschlossen.

Die ganze, damals so groß angekündigte NSF lässt ja auf sich warten, bisher zähle ich noch immer dieselben 3 Mitglieder, wenn man sie denn als 3 zählen will.

Auf einen NSF Bulli hatte ich schon sehr gehofft, wohl wissend, dass es den nicht zum up-Preis geben wird.

Schon den Space Fox hat man mit Bedacht ja nicht nach Europa gebracht...

Vom Taigun hört man auch nichts mehr (bin zwar kein SUV-Fan, noch nicht...), aber auffällig ist´s schon.

Vielleicht ist VW mit der Entwicklung der Billig-Marke für die Schwellenländer (Indien etc.) zu sehr beschäftigt, die ja auch schon mehrfach angekündigt wurde...

Ein neuer Motor für den up! kostet 4500 Euro.

Im Austausch (alt gegen neu) immerhin noch 2500 Euro.

Zitat:

@JustSomeGuy schrieb am 17. Dezember 2014 um 15:25:37 Uhr:

Es ist statistisch bewiesen, dass Frauen WENIGER und WENIGER SCHWERE Unfälle bauen.

Trau keiner Statistik die du nicht selbst gefälscht hast ;-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. up!
  6. Neuer Motor VW-up-seat-mii-skoda-citigo-1,0l 1099 Euro