ForumYamaha
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Yamaha
  5. Neuer Motor springt nicht an

Neuer Motor springt nicht an

Yamaha DT 125
Themenstarteram 30. Mai 2019 um 23:33

Hallo, ich habe eine Sachs ZZ 125 (Gleicher Motor wie bei der DT).. ich habe nach dem mein kolben gefressen hat, da die Ölpumpe versagt hat, nun vieles neu gemacht. Kurbelwelle, kurbelwellenlager, simmeringe, kolben und zylinder. Gestern haben wir das erste mal probiert zu starten, ohne erfolg..

Sie ging nur mühsam ein paar mal an und wenn dann nur mit viel gas geben und choke, sobald man vom gas ging oder zu viel gas gegeben hat ging sie direkt aus, vergaser ist so wie er vorher auch war und da lief sie top..

Ölpumpe ist nun keine mehr dran, hab dafür 1:50 gemischt (sogar ganz kleines bisschen mehr, wegen neuer motor etc)

Nun weiß ich nicht was ich machen kann, bzw woran es liegt. Vergaser hab ich heut nochmal gereinigt, keine Besserung. KklkkZündfunke ist da

Ähnliche Themen
18 Antworten

Da moderne 2takter ein sehr niedriges Mischungsverhältnis von Öl und Benzin haben gehe ich davon aus, daß die 1:50 einfach viel zu fett sind. Nimm die Ölpumpe wieder in Betrieb. Und überprüf mal Deine Ventile: Stimmen die? Und ist die Zündung richtig eingestellt?

Ventile? Für die luft in den reifen? :p Das ist nen 2 tackter.

Pauschal würden mur nicht dichtende simmeringe der kurbelwelle einfallen...

Eine aussage, ob die kerze nass ist, wäre auch hilfreich...

Themenstarteram 31. Mai 2019 um 10:10

@Papstpower kerze ist nass, simmeringe sind auch frisch..?? zündfunke ist auch da, hab eine elektrische zündung, die kann man glaube ich nicht einstellen..?? vlt liegts am vergaser? Ich weiß nicht.. könnte matürlich sein dass 1:50 zu viel öl ist aber ich glaube eigentlich ehr weniger, ölpumpe ist kaputt also nicht mehr benutzbar.. baujahr ist 98 also nicht soo neu

Sie scheint ja kommen zu wollen - also ist im Prinzip alles richtig zusammengebaut. Es fehlt die Feinabstimmung. Ich tippe auch auf zu fett.

Themenstarteram 31. Mai 2019 um 11:00

@kandidatnr2 hmm ich werde glaub mal versuchen einen halben liter benzin dazu zu kippen, vlt gehts ja dann besser.. sie lief ja schon einmal sber eben nur mit gas geben..??

Mach keinen Fehler, zu fett heisst: Zuviel Benzin/zu wenig Luft.

1/50 ist OK, damit muss sie laufen, das sind nur 2% Öl im Gemisch.

Natürlich: Wenn du da 1:10 gemischt hast, dann läuft sie natürlich nicht richtig.

Themenstarteram 31. Mai 2019 um 11:12

@TDIBIKER ja da hast du natürlich recht, aber ich weiß auch nicht was ich machen soll. Sie lief ja davor auch mit dem Vergaser und der Einstellung, hab den gestern nochmal gereinigt und auf standard einstellung gebracht.. keine besserung, wie soll ich ihn den sonst einstellen

Zündkerze verölt? oder nur nass? Mach mal eine neue rein. Sie muss sich erstmal einlaufen....versuch mal ohne Luftfilter und berichte.

Themenstarteram 31. Mai 2019 um 11:22

@TDIBIKER zündkerze is nur nass, nachdem sie kurz lief war ein kleiner brauner fleck zu sehen, hab sie schon paar mal gewechselt ohne erfolg, das könnte ich testen ja

Und die Ölpumpe läuft ja nicht mehr mit, oder?

Themenstarteram 31. Mai 2019 um 11:29

@TDIBIKER ölpumpe is draußen, is aber alles dicht

Zündung muss schon eingestellt werden.

Du hast ja den Motor zerlegt.

Also auch Grundplatte,Polrad, Zündeinheit entfernt.

Also passt der ZZP vermutlich nicht mehr.

Mit Stroboskoplampe abblitzen oder statisch nach Markierung einstellen.

Zitat:

@Icx98 schrieb am 31. Mai 2019 um 10:10:57 Uhr:

@Papstpower kerze ist nass, simmeringe sind auch frisch..?? zündfunke ist auch da, hab eine elektrische zündung, die kann man glaube ich nicht einstellen..?? vlt liegts am vergaser? Ich weiß nicht.. könnte matürlich sein dass 1:50 zu viel öl ist aber ich glaube eigentlich ehr weniger, ölpumpe ist kaputt also nicht mehr benutzbar.. baujahr ist 98 also nicht soo neu

"frisch" ist der falsche ausdruck! Eingebautes muss funktionieren! Wenn die simmeringe nicht dichten, geht druck vom kurbelgehäuse verlohren. Dann klappt das mit dem gemisch nicht mehr...

am 31. Mai 2019 um 13:05

Moin,

ich denke hier eine Fehleranalyse zu betreiben wird schwierig. Alleine beim Abbau der Getrenntschmierung kann schon der eine oder andere Kanal offen geblieben sein. Eine Zündplatte hat normalerweise eine Markierung, mit der die Fuhre wenigstens anspringen sollte. Nebenluft wäre noch ein weiterer Kandidat, damit müsste sie dann aber wenigstens halbwegs weiterlaufen wenn sie denn erfolgreich angesprungen ist...

Um Dich an "Abstimmarbeiten" heranzutasten, kannst Du ja mal probieren ob die Fuhre mit Starterspray halbwegs zuverlässig anspringt...

Zu fett/ zu mager sollte sich beim Kaltstart aigentlich nicht sofort bemerkbar machen, es sei denn sie säuft mit gezogenem Choke sofort ab...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Yamaha
  5. Neuer Motor springt nicht an