ForumInsignia B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia B
  7. Neuer Insignia II - Insignia B

Neuer Insignia II - Insignia B

Opel Insignia B
Themenstarteram 6. Februar 2014 um 15:54
Beste Antwort im Thema

Zitat:

@MIH77 schrieb am 23. November 2016 um 07:24:19 Uhr:

Zitat:

@ajax_g schrieb am 22. November 2016 um 22:54:34 Uhr:

 

 

Ich bin morgen in der Opel Vorserie unterwegs, vielleicht seh ich ja was ich nicht sehen sollte. ;-)

Uiii, wie kommst du denn dazu?

Auch wenn es den begrenzten Horizont von einigen Wenigen überschreitet gibt es Berufe, bei denen man viel mit den Vor- und Nullserienbereichen vieler Automobilhersteller zu tun hat. Dazu gehört meiner. Ich entwickle die Vorserienplanung und -steuerung für einige Autobauer. Das betrifft den kompletten Strauß der Vorserienplanung von Kapaplanung, Einzelobjektauftragsmanagement, (Quell-)stücklistenverwaltung und Erweiterungsstücklisten hin zu Materialbedarfsplanung, Teilebereitstellung und Aufbauunterstützung/ Objektdokumentation.

Und da hatten wir schon einen entscheidenden Begriff: "Aufbau". Das ist der Ort wo die Vorserienfahrzeuge für Erprobung, Crashtests etc. montiert werden (meist per Hand bzw. minimaler Automatisierung). Und im Aufbau stehen halt die ganzen Fahrzeuge getarnt und ungetarnt herum.

Der Vorserienstatus läuft je nach implementierten Prozess beim jeweiligen Hersteller nachdem Prototypenstatus ca. 12 Monate vor Nullserie bzw. Serienverprobung. Die Fahrzeuge die ich ab und zu zu sehen bekomme sind also nicht weit von der Veröffentlichung entfernt, so wie der Insignia B.

Zu den Kunden meines Arbeitgebers gehört neben Opel noch ein Hersteller aus Wolfsburg/Ingolstadt sowie einer aus München (der G30 Touring wird auch sehr schicke ;-) ) sowie zwei LKW Hersteller in Deutschland und Schweden.

Und was Dich vielleicht interessiert: Ja ich habe den Insignia Grand Sport heute ungetarnt gesehen, er stand neben zwei weiteren getarnten Fahrzeugen, leider (zu meinem Bedauern) keinen Sports Tourer und den GS (interne Abkürzung wie ich gelernt habe) leider nur von schräg vorne aus ca. 30 Metern Entfernung. Ich kann also nichts zum Heck sagen. In solchen Situationen läuft man übrigens nicht zum Auto hin, das verbietet die Lieferantenetiquette. Man freut sich und respektiert das Bedürfnis des OEMs auf Diskretion.

Was ich aber gesehen habe hat mir extrem gut gefallen und meine Laune für den Rest des Tages bestimmt. :-)

Die Fronten die wir hier am Schluss in den Mock ups gesehen haben kommen dem Original recht nahe, auffallend: insgesamt steht der Insignia B sehr satt auf der Strasse, viel satter als der Vorgänger und hat mich von der Statur ziemlich an einen A6 erinnert.

In diesem Fall waren es leider nur 18 Zoller. 19 oder 20 Zoller und OPC Exterior Paket verstärken diesen Effekt sicherlich noch mehr und sind das Tüpfelchen auf dem i.

Dass der B "konservativer" gestaltet wäre wie der "A" so wie es geschrieben wurde empfinde ich überhaupt nicht. Er ist modern, zeitgemäß, aber kein modischer Schnickschnack wie man bei Franzosen gerne sieht und die schnell zur Überalterung führen. Bei mir hat er definitiv das "haben will" Gefühl erzeugt.

Das hier vieldiskutierte Dreiecksfenster am Schrägheck glaube ich aus meiner Entfernung gesehen zu haben. Es war meiner Meinung nach keine Blende vorhanden o.ä.

Ähnlichkeiten des Grill mit dem Mazda 6? Jein. Die Grillform ist nicht ganz unähnlich, beim Mazda 6 aber anders ausgeführt insofern wird es hier sicherlich keine Verwechslungen geben.

Im übrigen ist der Insignia B ähnlich weit entfernt von der Monza-Studie als der Insignia A von der Insignia Studie: Man erkennt die Verwandschaft, aber es ist kein 1:1 Übertrag. Da hätte man vielleicht mutiger sein können, das Endergebnis steht aber für sich selbst und das sehr sehr selbstbewusst.

Optisch schau der B definitiv eine Klasse größer aus als der A da er weniger spitz zusammenläuft, hat aber nicht die recht unvorteilhafte platte Nase wie der Passat. Man sieht ihm die bessere Raumausnutzung an.

Heck konnte ich leider nicht sehen, Sports Tourer leider leider auch nicht. Aber man kann sich definitiv auf die Veröffentlichung von Fotos freuen, weil der Insignia meiner Meinung nach ein ausgesprochen gelungenes Auto sein wird.

Ich würde mich in den Allerwertesten beissen wenn ich mich vorschnell für ein tschechisches Auto entschieden hätte. ;-)

13934 weitere Antworten
Ähnliche Themen
13934 Antworten

Soundaktuatoren in der Abgasanlage gibt es aber meines Wissens bei Opel nicht. Nur Künstlichen Klang aus der Spritzwand in Verbindung mit dem ANC

Genau, ganz entscheidend: Den "besseren" Klang gibt's nur in Verbindung mit der Bose Musikanlage... Warum nur?! :D:p

Braucht auch keiner solchen Schnulli und wenn es defekt ist, wird wieder rum gejammert das der Endtopf so teuer ist.

...wundert das noch irgendwen??

20170914_194944.jpg
20170914_194927.jpg
20170914_195241.jpg

Zitat:

@CFHH1887 schrieb am 14. September 2017 um 19:51:34 Uhr:

...wundert das noch irgendwen??

Was fürn Kappes! Für so ne Zeitung darf man ja echt kein Geld ausgeben!

Immerhin vor einem MB.... :D

Wenn ich mir überlege das ich bis vor 7 Jahren regelmäßig Geld für solche Blätter ausgegeben habe... Hätte ich mir das Geld mal gespart... Na ja hinterher ist man immer schlauer.

Selbst beim Arzt lese ich die Blätter nicht mehr. Da gibt es dann doch andere Zeitschriften die ein klein wenig besser sind aber nichts mit Autos zu tun haben.

Ich kaufe den Müll auch schon lange nicht mehr, aber solange VW immer gewinnt, da werden schon genug VW Spezis die Zeitschriften kaufen und sich das Gehirn vernebeln lassen.

Mercedes am letzten Platz ja genau, und Skoda auf zwei und VW auf Platz eins ist klar :D

Müssen ganz schön verzweifelt sein, solchen Mist zu drucken..

Wo ist das Problem? Es gibt auch Schalke-Fans, obwohl die nie Meister werden. :D

Ob einem das gefällt, steht auf einem anderen Blatt. Deshalb eine Zeitung nicht zu kaufen, ist imho übertrieben.

Für guten und qualitativen Journalismus bin ich auch heute noch gewillt Geld auszugeben ;)

AMS habe ich schon in den 80ern als Schüler gelesen, soweit das Taschengeld dazu reichte. Später habe ich die Zeitschrift bis vor einigen Jahren abonniert, weil sie mir von der Aufmachung her gefiel. War man schon damals dem

VW-Konzern wohlgesonnen, so wurde die Überhöhung der Produkte im Laufe der Jahre immer schlimmer und unerträglich. Klar, VW baut gute Autos, aber so überragend, wie man sie bei der AMS darstellt, sind sie auch nicht. Vor ein paar Monaten hat mir die Motorpresse Stuttgart ein Gratis-Heft von AMS gesandt mit der Frage, warum ich mein Abo beendet habe. Ich habe den beiliegenden Fragebogen zurückgesandt mit der Bemerkung, dass ich keine VW-Werkszeitung abonnieren bzw. kaufen möchte...

Die MOT habe ich früher auch gerne gelesen, leider gibt es diese Zeitschrift schon lange nicht mehr.

Zitat:

@CFHH1887 schrieb am 14. September 2017 um 19:51:34 Uhr:

...wundert das noch irgendwen??

Warum? Es gibt Varianten beim Insignia B, da gibts das Flexride Fahrwerk nicht mal gegen Aufpreis? Was wurde denn getestet?

 

Fakt ist, dass der Insignia beim Raumangebot in etwa gleichauf mit dem Superb liegt, dieser ist jedoch deutlich kürzer.

Zitat:

@Feivel88 schrieb am 15. September 2017 um 00:46:55 Uhr:

Zitat:

@CFHH1887 schrieb am 14. September 2017 um 19:51:34 Uhr:

...wundert das noch irgendwen??

Warum? Es gibt Varianten beim Insignia B, da gibts das Flexride Fahrwerk nicht mal gegen Aufpreis? Was wurde denn getestet?

Fakt ist, dass der Insignia beim Raumangebot in etwa gleichauf mit dem Superb liegt, dieser ist jedoch deutlich kürzer.

ich wollte damit zum Ausdruck bringen, dass die Typen von der ams selber keinen Grund gefunden haben, warum der Insignia nicht gewinnen sollte und es dann auf das nicht vorhandene FlexRide geschoben haben...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia B
  7. Neuer Insignia II - Insignia B