ForumInsignia B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia B
  7. Neuer Insignia II - Insignia B

Neuer Insignia II - Insignia B

Opel Insignia B
Themenstarteram 6. Februar 2014 um 15:54
Beste Antwort im Thema

Zitat:

@MIH77 schrieb am 23. November 2016 um 07:24:19 Uhr:

Zitat:

@ajax_g schrieb am 22. November 2016 um 22:54:34 Uhr:

 

 

Ich bin morgen in der Opel Vorserie unterwegs, vielleicht seh ich ja was ich nicht sehen sollte. ;-)

Uiii, wie kommst du denn dazu?

Auch wenn es den begrenzten Horizont von einigen Wenigen überschreitet gibt es Berufe, bei denen man viel mit den Vor- und Nullserienbereichen vieler Automobilhersteller zu tun hat. Dazu gehört meiner. Ich entwickle die Vorserienplanung und -steuerung für einige Autobauer. Das betrifft den kompletten Strauß der Vorserienplanung von Kapaplanung, Einzelobjektauftragsmanagement, (Quell-)stücklistenverwaltung und Erweiterungsstücklisten hin zu Materialbedarfsplanung, Teilebereitstellung und Aufbauunterstützung/ Objektdokumentation.

Und da hatten wir schon einen entscheidenden Begriff: "Aufbau". Das ist der Ort wo die Vorserienfahrzeuge für Erprobung, Crashtests etc. montiert werden (meist per Hand bzw. minimaler Automatisierung). Und im Aufbau stehen halt die ganzen Fahrzeuge getarnt und ungetarnt herum.

Der Vorserienstatus läuft je nach implementierten Prozess beim jeweiligen Hersteller nachdem Prototypenstatus ca. 12 Monate vor Nullserie bzw. Serienverprobung. Die Fahrzeuge die ich ab und zu zu sehen bekomme sind also nicht weit von der Veröffentlichung entfernt, so wie der Insignia B.

Zu den Kunden meines Arbeitgebers gehört neben Opel noch ein Hersteller aus Wolfsburg/Ingolstadt sowie einer aus München (der G30 Touring wird auch sehr schicke ;-) ) sowie zwei LKW Hersteller in Deutschland und Schweden.

Und was Dich vielleicht interessiert: Ja ich habe den Insignia Grand Sport heute ungetarnt gesehen, er stand neben zwei weiteren getarnten Fahrzeugen, leider (zu meinem Bedauern) keinen Sports Tourer und den GS (interne Abkürzung wie ich gelernt habe) leider nur von schräg vorne aus ca. 30 Metern Entfernung. Ich kann also nichts zum Heck sagen. In solchen Situationen läuft man übrigens nicht zum Auto hin, das verbietet die Lieferantenetiquette. Man freut sich und respektiert das Bedürfnis des OEMs auf Diskretion.

Was ich aber gesehen habe hat mir extrem gut gefallen und meine Laune für den Rest des Tages bestimmt. :-)

Die Fronten die wir hier am Schluss in den Mock ups gesehen haben kommen dem Original recht nahe, auffallend: insgesamt steht der Insignia B sehr satt auf der Strasse, viel satter als der Vorgänger und hat mich von der Statur ziemlich an einen A6 erinnert.

In diesem Fall waren es leider nur 18 Zoller. 19 oder 20 Zoller und OPC Exterior Paket verstärken diesen Effekt sicherlich noch mehr und sind das Tüpfelchen auf dem i.

Dass der B "konservativer" gestaltet wäre wie der "A" so wie es geschrieben wurde empfinde ich überhaupt nicht. Er ist modern, zeitgemäß, aber kein modischer Schnickschnack wie man bei Franzosen gerne sieht und die schnell zur Überalterung führen. Bei mir hat er definitiv das "haben will" Gefühl erzeugt.

Das hier vieldiskutierte Dreiecksfenster am Schrägheck glaube ich aus meiner Entfernung gesehen zu haben. Es war meiner Meinung nach keine Blende vorhanden o.ä.

Ähnlichkeiten des Grill mit dem Mazda 6? Jein. Die Grillform ist nicht ganz unähnlich, beim Mazda 6 aber anders ausgeführt insofern wird es hier sicherlich keine Verwechslungen geben.

Im übrigen ist der Insignia B ähnlich weit entfernt von der Monza-Studie als der Insignia A von der Insignia Studie: Man erkennt die Verwandschaft, aber es ist kein 1:1 Übertrag. Da hätte man vielleicht mutiger sein können, das Endergebnis steht aber für sich selbst und das sehr sehr selbstbewusst.

Optisch schau der B definitiv eine Klasse größer aus als der A da er weniger spitz zusammenläuft, hat aber nicht die recht unvorteilhafte platte Nase wie der Passat. Man sieht ihm die bessere Raumausnutzung an.

Heck konnte ich leider nicht sehen, Sports Tourer leider leider auch nicht. Aber man kann sich definitiv auf die Veröffentlichung von Fotos freuen, weil der Insignia meiner Meinung nach ein ausgesprochen gelungenes Auto sein wird.

Ich würde mich in den Allerwertesten beissen wenn ich mich vorschnell für ein tschechisches Auto entschieden hätte. ;-)

13934 weitere Antworten
Ähnliche Themen
13934 Antworten
Themenstarteram 3. November 2016 um 18:31

Zitat:

@Ehle-Stromer schrieb am 3. November 2016 um 10:20:34 Uhr:

. OPEL hätte das sicherlich auch gekonnt, wenn man das vorhandene und meines Erachtens sehr gute AFL weiter entwickelt und ausgebaut hätte.

sie hätten wohl gekonnt,

wollten aber nicht ("so kurz springen") und mit MATRIX-LED den Schritt zur Einsparung der Mechanik (von Walzen etc. bei DLA) erreichen.

Themenstarteram 3. November 2016 um 18:40

Die Verschiebung aus der Mittelachse (beim Astra*) rührt wohl daher um eine Verdeckung Lenkrad-Umfassung/Hände aus Fahrerperspektive zu vermeiden.

Es war absehbar, dass aus dem GM/Opel/Chevi/Buick-Baukasten die entsprechenden Schalter, Bedienelemente Verwendung finden und mit Wiedererkennung arrangiert werden.

Bei anderen Herstellern anders (?).

Abweichungen vom LaCross wie auch Astra sind dennoch ersichtlich und waren (inkl. gestern) auch schon vor der Autozeitung hier mehrfach aufgezeigt worden (!)

 

*)war dort übermaßen schon diskutiert (seufz)

Die Außermittigkeit fällt besonders auf, weil die Bedienelemente streng symmetrisch gestaltet sind. Ich hoffe einfach nur man löst das beim Insignia vernünftig. Die Verschiebung zueinander sieht im Astra nicht so professionell aus.

Anundfürsich gefallen mir die Baukasten-Bedienfelder ganz gut.

Themenstarteram 3. November 2016 um 20:43

wenn nicht gerade diese zentral-perspektivischen bilder zu tote analysiert oder hinten auf dem mittleren platzt sitzt - fällt das im ALLTAG so gut wie gar nicht auf, geschweige dass es schadet.

am 3. November 2016 um 21:06

Zitat:

@flex-didi schrieb am 03. Nov. 2016 um 20:43:20 Uhr:

fällt das im ALLTAG so gut wie gar nicht auf, geschweige dass es schadet.

Jepp. Kann ich bestätigen.

EDIT um 21:37 Uhr

Und weg ist es.

Themenstarteram 3. November 2016 um 21:36

wie oft will denn hier noch jemand das buick cockpit reinsetzen und wozu ?!?

Neuer Fake von RM Car Design

http://rmcardesign.com/2016/11/opel-insignia-grand-sport/

Cool, so soll / muss er sein! Chappeau

Hat von hinten was vom 6er gran Coupe

Sehr chic

Themenstarteram 3. November 2016 um 23:14

das fake/ die front hatten wir schon,

am heck, naja, hat man es nochmal C-extravagant verändert aber alles in allem nix mit dem "echten" zu tun !

Zu kleine Antenne. ;)

am 3. November 2016 um 23:49

Zitat:

@Ehle-Stromer schrieb am 3. November 2016 um 15:03:42 Uhr:

Zitat:

@ajax_g schrieb am 3. November 2016 um 13:48:46 Uhr:

Optisch schon mal recht ansprechend gestaltet, zeigt die Grunvariante mit kleinem Bildschirm und analogem Fahrerdisplay. Die Software für die höherwertige Anzeige/ halbdigitalen Tacho gibt es wahrscheinlich erst als BETA.

An den Oberflächen des Armaturenträgers wird sich wahrscheinlich noch was tun, in solchen Stadien haben die Fahrzeuge nur selten die finalen Materialien. Bin mal in einem Vorserien S6 gesessen dessen Mittelkonsole halb aus Jogurtbecherplastik bestand. :D

Insofern: Schon mal sehr positiv.

Du scheinst ja richtig gut bescheid zu wissen. :D

Ich hoffe mal du hast recht mit deiner Grundvariante.

Yup. Deswegen bin ich ja so entspannt. :D

Aber leider nicht allwissend. ;-)

am 4. November 2016 um 8:20

Cocpit des neuen Kia Cadenza. Der obere Teil könnte glatt aus dem neuen Insignia-B sein. :)

am 4. November 2016 um 9:19

Nun ja, mit etwas Phantasie klappt alles ;)

Radio und Klima sieht aus wie von VW, die analog Uhr aus dem Passat und die Tachoeinheit aus dem A6...

Ach ja, der Automatikbedienhebel ist ebenfalls aus dem VW Konzern.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia B
  7. Neuer Insignia II - Insignia B