Forum500
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. 500
  6. Neuer Fiat 500 1.2 Pop Star E10 tauglich?

Neuer Fiat 500 1.2 Pop Star E10 tauglich?

Fiat 500 312
Themenstarteram 6. Mai 2013 um 20:36

Hallo Fiat Freunde,

meine Freundin ist seit vergangenem Donnerstag stolze Besitzerin eines nagelneuen Fiat 500.

Ich habe hierzu nur eine kurze Frage ist der 1.2er E10 tauglich?

Rückinfo erbeten, vielen Dank.

Ähnliche Themen
41 Antworten

Hallo,

der 1.2er sollte der gleiche 69 PS Benziner sein wie in anderen Modellen, sowie im Punto Evo meiner Frau und Punto 2012er von mir.

Den Punto Evo haben wir oft betankt mit E10. Da hat es nie Probleme gegeben. Eine Freigabe laut Fiat und der Auslagen von den Tankstellen sollte es auch geben. Siehe hier:

http://www.dat.de/products/products_printed/e10.page

die PDF Datei Öffnen bis Seite 5. Wenn das also kein 16V ist müsste er es also vertragen.

Ich kenne einige aus anderen Fiat Foren die E10 tanken. Mein Händler sagt das es Plörre sei. Ich tanke es selber nicht mehr. Bei einer Reichweite von 930 km mit E5 sind es mit E10 bis zu 80 km weniger.

Mfg.

Konitime

am 7. Mai 2013 um 8:57

Ich kenne keine Motoren neuerer Bauart, die E10 nicht vertragen. Nur ein verschwindend kleiner Teil von Altfahrzeugen, weniger als 1% des Bestandes, verträgt diesen Sprit mit höherer Ethanol-Beimischung nicht.

Beim Thema E10 wurde und wird massiv Verunsicherung betrieben, so dass viele davon ausgehen, dass es das Schlimmste ist, was man seinem Motor antun kann. Soll mir recht sein, solange sich genügend davon finden, die mir mein E10 subventionieren, so dass ich damit billiger fahre. :D

Zitat:

Original geschrieben von konitime

Mein Händler sagt das es Plörre sei. Ich tanke es selber nicht mehr. Bei einer Reichweite von 930 km mit E5 sind es mit E10 bis zu 80 km weniger.

Diese Behauptung stimmt nicht. E10 hat gegenüber normalem Superkraftstoff (genannt E5, weil auch mit Ethanol-Beimischung, nur eben halb soviel davon) einen um etwa 2% niedrigeren Energiegehalt. Seriöse Tests der Dekra unter exakt gleichen Bedingungen auf dem Rollenprüfstand zeigen, dass der Mehrverbrauch in der Praxis mit 1,5% sogar noch etwas darunter liegt.

 

Bei einer Reichweite von 930 km beträgt der Mehrverbrauch bei E10 also nicht 80, sondern demzufolge etwa 15 km. Gerechnet auf den momentanen Benzinpreis macht das 2-3 Cent Mehrkosten, so dass man aufgrund des 4 Cent günstigeren E10-Preises in jedem Fall spart.

Als ich den Mehrverbrauch darstellte, dann nicht weil ich irgendwas berechnet hätte, sondern weil ich Jahr und Tag die selbe Strecke fahre und dies aus meinen bescheidenen Erfahrungsschatz heraus kristallisierte.

Ich fahr jeden Tag 150-160 km mit einem Benziner. Wenn ich der Meinung bin, das ich 50 - 80 km weiterfahre mit E5 dann deswegen weil es so ist.

Mag sein das dies witterungsabhängig ist und wo ich tanke.

Also bitte nicht schreiben das die Behauptung nicht stimmt, denn ich habe sogar 102 gefahren und konnte damit eine höhere Reichweite erreichen.

Zur Zeit (trotz Winterreifen) schaffe ich vielleicht sogar die 1000 km mit einer Tankfüllung. Ich kann mir nicht vorstellen das ich dies mit E10 schaffen würde.

Bitte nicht böse sein.

Lg.

Konitime

Der 1.2er schluckt natürlich E10 und verbraucht nicht merkbar mehr.

Amen

 

Zitat:

Original geschrieben von konitime

Wenn ich der Meinung bin,....

Das sind die entscheidenden Worte ;).

Bitte nicht böse sein.

Amen

Sorry,

war etwas aufgeregt, passiert mir öfters wenn man schreibt das etwas nicht stimmt was ich von mir gegeben habe, ich aber überzeugt bin.

Ich stehe ja auch nicht alleine da, wenn behauptet wird das ein Mehrverbrauch da ist.

Lg.

Konitime

am 7. Mai 2013 um 16:36

Zitat:

Original geschrieben von konitime

Ich fahr jeden Tag 150-160 km mit einem Benziner. Wenn ich der Meinung bin, das ich 50 - 80 km weiterfahre mit E5 dann deswegen weil es so ist.

Es mag sein, dass du dieser Meinung bist. Physikalisch ist es jedoch ausgeschlossen, dass diese Abweichung allein aus dem Unterschied zwischen E5 und E10 kommt, wie man weiß:

Zitat:

Das zu E10 beigemischte Bioethanol hat zwar einen niedrigeren Energiegehalt als Benzin. Einen erheblichen Mehrverbrauch bewirkt E10 jedoch nicht, wie wissenschaftliche Studien belegen: "Wegen des maximal um 1,9 Prozent geringeren Energiegehaltes von E10 gegenüber herkömmlichem Super sind die 5 Prozent Mehrverbrauch, von denen AUTO BILD berichtet, ausgeschlossen. Allenfalls möglich sind maximal 1,9 Prozent Mehrverbrauch", erklärt Prof. Dr. Bernhard Geringer von der TU Wien. Prof. Geringer betont außerdem, dass aussagekräftige Verbrauchswerte nicht mit einfachen Versuchsfahrten ermittelt werden können. Dafür seien wissenschaftlich klar definierte Messmethoden notwendig.

Und genau das ist der Punkt. Deine Fahrten haben haufenweise Variablen, die sich auf den Verbrauch auswirken: Verkehrsdichte, Staus, Gefühlslage des Gasfußes, Ampelphasen, unterschiedliche Zahl von Lkws, die mit viel Gas überholt werden wollen, dein Aggressionslevel, Außentemperatur, Klimaanlage, Windverhältnisse, Reifen (allein zwischen einem A und G Reifen liegen 6l/1000km), Luftdruck, Anschlagsgeschwindigkeit der Zapfsäulenabschaltung und damit die getankte Menge und was weiß ich nicht noch.

Ohne Ausschaltung solcher Faktoren gibt es keinen seriösen Verbrauchsvergleich. Schon gar nicht, wenn du nur ein oder zwei Mal mit E10 unterwegs warst, diese Faktoren gerade ungünstig waren und du so zu vorschnellen Mehrverbrauchsschlüssen gekommen bist. Glaubwürdiger wäre es, wenn du nach längerer Erfahrung mit E10 im Schnitt jedes Mal 50-80 km früher tanken musstest.

Also: Über wie viele Tankfüllungen sprechen wir? Du hast deinen Punto erst 3 Monate und dabei 13* getankt. Wie viel Mal E10?

Zitat:

Also bitte nicht schreiben das die Behauptung nicht stimmt, denn ich habe sogar 102 gefahren und konnte damit eine höhere Reichweite erreichen.

Nein, als du am 19. Februar Premium-Super getankt hattest, war dein Verbrauch am höchsten. ;)

Ich meine es waren ca. 8 komplette Füllungen. Als ich merkte das die MV Anzeige und die Tankvorgänge anzeigten das ich einen Mehrverbrauch hatte bin ich wieder auf E5 umgestiegen. Der MV ging runter und die Reichweite steigerte sich direkt bei der ersten Tankfüllung.

Vielleich ist das auch eine Einstellungssache des Motors. Vielleicht kommt er halt besser zurecht mit E5.

Klar spielen da viele Faktoren eine Rolle, alles angleichen kann man nicht. Aber bei über 3000 km im Monat hat man schon ein Gefühl dafür ob es mit dem Super besser geht oder nicht.

Ich halte mich daher an der Tankanzeige, Momentanverbrauchsanzeige, Restkilometeranzeige und Durchschnittsverbrauchsanzeige. Dies habe ich immer gut im Blick, gleichzeitig.

Sorry wenn ich da etwas auf die Barrikade gegangen bin. Aber als jemand der darauf achtet und achten muss wie es um Spritkosten geht und dem Verbrauch, bin wahrscheinlich ein Sensibelchen.

Lg.

Konitime

Das mit dem 19. muss man anders betrachten. Die Daten sind mit der vorherigen Tankfüllung gefahren worden(E5). Die die darauf folgen sind jeweil (2 mal) mit 102 gefahren worden.

Danach wurde es wärmer und die Verbräuche gingen auch mit E5 runter oder waren gleich.

So versteh ich die Tabelle.

Noch ein weiteren Hinweis: E10 wurde nur mit einem EVO mit S+S System gefahren.

Lg.

Konitime

am 7. Mai 2013 um 17:12

Zitat:

Original geschrieben von konitime

Ich meine es waren ca. 8 komplette Füllungen.

Bei so wenig Tankfüllungen, wie du hast, wird man zuverlässige Trends noch nicht erkennen können. Du hast einen Neuwagen, gekauft im Januar. Es dauert eine Zeit, bevor ein Motor sein Leistungsoptimum erreicht hat und "eingefahren" ist. Verbrauchsverbesserungen sind in dieser Zeit völlig normal. Tank mal zum Spaß zwischendurch wieder E10 (es schadet nicht) und prüft, wie die Situation jetzt aussieht, wo der Motor eingefahren ist, es draußen wärmer ist und du mittlerweile (?) auf leicht laufenden Sommerreifen unterwegs bist.

Zitat:

Original geschrieben von konitime

Noch ein weiteren Hinweis: E10 wurde nur mit einem EVO mit S+S System gefahren.

Dann vergleichst du aber unterschiedliche Autos, weil der Evo Serie 3 ist und dein jetziger Punto Serie 6. ;)

Nochmal auf das Posting darüber bezogen.

E10 wurde nur mit einem 2011 Evo mit Start Stop System gefahren.

Mit den neuen habe ich noch nie E10 getankt.

Wegen den Benzinfilter (nicht austauschbar) wäre die Empfehlung E10 zu tanken vielleicht nicht so gut. Je mehr E man tank desto reinigender ist die Wirkung und der Schmand vom vorherigen E5 schmeisst die Benzinpumpe (Filter) zu, denk ich, berichtigt mich.

Mag sein das das nicht so viele Tankfüllungen sind. Aber 10000 km in drei Monaten ist schon ein stramme Leistung. Ausserdem, wenn da mehr Tankfüllungen gestanden hätten, wäre der verbrauch ja höher ;)

Lg.

Konitime

Ist trotzdem die selbe Maschine. Diese hat ja den selben Motorcode soviel ich weiss. Beide haben 69 PS und 1.2 l.

Grösster Unterschied: meine Frau (Besitzerin des Evos) bezahlt 20 oder 30 Euro weniger Steuern im Jahr.

Lg.

Konitime

Sorry..wenn Du mit dem Neuen nur E5 gefahren bist, siehst Du, dass 0,7l/100km (also ca. 15%) Variabilität locker drin sind je nach Fahrweise und Umgebungsbedingungen. Das überschattet jeden E10-Effekt bei weitem.

 

Amen

Zitat:

Original geschrieben von konitime

 

Wegen den Benzinfilter (nicht austauschbar) wäre die Empfehlung E10 zu tanken vielleicht nicht so gut. Je mehr E man tank desto reinigender ist die Wirkung und der Schmand vom vorherigen E5 schmeisst die Benzinpumpe (Filter) zu, denk ich, berichtigt mich.

Ja so in etwa hat das ein Meister bei Fiat auch gesagt als er gehört hat dass ich meistens E10 tanke. E10 geht laut Fiat bei allen 500 problemlos.

Aber er sagte bei alten Fahrzeugen kann sich evtl. vorhandener Schmutz im Kraftstoffsystem lösen.

Außerdem weiss er nicht mit letzter Sicherheit ob evtl. Dichtungen nicht doch etwas früher kaputt sind oder ob irgendwo Korrosion entsteht. Das sieht man erst in einigen Jahren. Da muss man dann halt durch wenn man das Zeug tanken will.

Bisher seien allerdings keine Schäden bekannt.

Er tankt privat kein E10 und empfiehlt es auch nicht...

Die Aussagen bei VW und Audi waren beide Male kurz und knapp. "Wenn sie unbedingt wollen dürfen sie es tanken aber ich würde es nicht machen".

Ich tanke es meistens und habe bisher keinerlei Probleme oder Mehrverbrauch bemerkt.

Im Gegenteil ich würde sagen der Motor läuft vor allem beim Golf TSI etwas ruhiger. Das kann aber auch Einbildung sein.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. 500
  6. Neuer Fiat 500 1.2 Pop Star E10 tauglich?