ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. neuer Bravo

neuer Bravo

Themenstarteram 21. März 2006 um 9:21

http://img103.imageshack.us/img103/7389/bravo01a8he.jpg

laut Auto Oggi wird der Stilonachfolger wieder ein Bravo

mefisto

Ähnliche Themen
45 Antworten

Sieht aber im Moment noch mehr nach Astra aus, als nach Bravo-Stilo. Aber das ändert sich ja noch.....

Hmm, ich weiss nich...

Ich finde ehr nicht das er aussieht wie'n Astra. Ich hab' gleich an irgendwas in Richtung Mercedes B-Klasse (gemischt mit A-Klasse) gedacht....

KÖNNTE was werden, wenn's noch etwas... hmmmm..... wie soll ich sagen....... italienischer wird das Design! :)

EDIT: Die Sache mit der Namensgebung wird ja bald wie bei VW: Erst Jetta, dann Bora, dann wieder Jetta (hier: Erst Bravo/Brava, dann Stilo 3T/5T, dann wieder Bravo aber ohne Brava...) *gg*

Themenstarteram 21. März 2006 um 11:24

Zitat:

Original geschrieben von Cobold03

Hmm, ich weiss nich...

Ich finde ehr nicht das er aussieht wie'n Astra. Ich hab' gleich an irgendwas in Richtung Mercedes B-Klasse (gemischt mit A-Klasse) gedacht....

KÖNNTE was werden, wenn's noch etwas... hmmmm..... wie soll ich sagen....... italienischer wird das Design! :)

EDIT: Die Sache mit der Namensgebung wird ja bald wie bei VW: Erst Jetta, dann Bora, dann wieder Jetta (hier: Erst Bravo/Brava, dann Stilo 3T/5T, dann wieder Bravo aber ohne Brava...) *gg*

Böse Zungen behaupten auch, dass da was vom Daewoo Laecetti drin steckt ... Wurde der nicht auch in Italien designt?

mefisto

Das Problem ist, dass es einfach sehr schwierig ist ein Auto zu designen, das null Ähnlichkeit mit irgend einem anderen Auto hat.

Das Heck ist doch ok, ein bissel Lacetti, ein bissel alter Seat Leon. Vorne sieht er aber austauschbar aus (fast so schlimm wie diese dämlichen Singleframegrills von Audi), da fand ich den Entwurf aus der AMS deutlich schicker. Der war angelehnt an den Grande Punto.

K-U

muss sagen, sieht nicht schlecht aus. Ich erkenne auch etwas von der B-Klasse bzw. A-Klasse.

Die Frontpartie (Grill etc.) ähnelt sehr Audi. Von hinten auch eher dem alten Leon, aber im großen und ganzen recht gut gelungen, wobei ich sagen muss, so super sieht der auch nicht aus.

Ich wünsche mir für den neuen, dass er auch so frisch wird wie damals der Stilo bei seiner Einführung, dem konnte man ja nicht nachsagen, mit welchen Autos er ähnlichkeiten hat - oder?

Der Name ist egal!

Gruss

Themenstarteram 21. März 2006 um 12:02

Zitat:

Original geschrieben von Klaus-Udo

Das Heck ist doch ok, ein bissel Lacetti, ein bissel alter Seat Leon. Vorne sieht er aber austauschbar aus (fast so schlimm wie diese dämlichen Singleframegrills von Audi), da fand ich den Entwurf aus der AMS deutlich schicker. Der war angelehnt an den Grande Punto.

K-U

das ist dann der Unterschied zwischen Quattroruote und Auto Oggi - oder Autobild und AMS.

Meistens ist Quattroruote ja ganz gut informiert, hoffenw ir das Beste

mefisto

ähm... steht Bravo nicht einfach so als kompliment auf der Zeitung... oben steht abgeschnitten stilo... aber wie er auch heissen mag ist ja egal... mein Geschmack ist es leider nicht, mal sehen wie ne Limo aussieht oder nen Kombi, sollte es wieder eine(einen geben.

Themenstarteram 21. März 2006 um 13:48

Zitat:

Original geschrieben von ChrissGrolm

ähm... steht Bravo nicht einfach so als kompliment auf der Zeitung... oben steht abgeschnitten stilo...

da steht: si chiamera' Bravo ... also: wird Bravo heißen

mefisto

Man sieht ja auf der Heckklappe auch das Namensschild "Bravo".

Die Bilder scheinen von einem ungetarnten Prototypen zu stammen, so realistisch wie sie wirken.

Auf jeden Fall ist das Design ein riesen Schritt nach vorn verglichen mit dem Stilo. Nicht umsonst knüpft man hier an den Namen "Bravo" an. Der Wagen hat, wie der namensgleiche Vorgänger des Stilo, italienischen Flair und eine dezente Sportlichkeit. Natürlich muss Fiat für den Massenmarkt designen und Kannibalisierung mit Alfa (evtl. später auch Lancia Dedra?) vermeiden, deswegen darf man kein radikal sportliches Design erwarten.

Und noch was, der Stilo sah damals bei seiner Einführung schon sehr alt aus....VW/Audi-Design von ca. 1997/98. Ich fand ihn schon 2001 zur Markeinführung sehr altbacken.

Hat man den Produktionszyklus des jetzigen Modells abgekürzt, als Notbremse sozusagen? Wenn der Bravo im Herbst käme, wäre der Stilo ja nur 5 Jahre auf dem Markt gewesen, statt der bei Fiat üblichen 6.

Zitat:

Original geschrieben von ManWithHat

Und noch was, der Stilo sah damals bei seiner Einführung schon sehr alt aus....VW/Audi-Design von ca. 1997/98. Ich fand ihn schon 2001 zur Markeinführung sehr altbacken.

Hat man den Produktionszyklus des jetzigen Modells abgekürzt, als Notbremse sozusagen? Wenn der Bravo im Herbst käme, wäre der Stilo ja nur 5 Jahre auf dem Markt gewesen, statt der bei Fiat üblichen 6.

Huch?

Na so verschieden können Geschmäcker sein! :)

Ich finde den aktuellen Stilo nach wie vor eines der "frischesten" Autos auf deutschen Straßen: Diese nach innen vertiefte Motorhaube (sprich die Mitte der Haube ist "weiter unten" als die Ränder; nicht wie "normale" Autos, wo es umgekehrt ist.

In Bildern: von vorne gesehen: Stilo: --____--, "normal": _-----_), die scharfen Kanten über die ganze Seite vollendet in den agressiven Klarglasrückleuchten (ich spreche vom 3T), einfach nur geil ;D !

Ich finde genau DAS sind eben die Details, die italienische Autos schon seit je her von der Masse abgehoben haben. Und genau sowas fehlt eben auf dem ersten Blick beim neuen Bravo/Stilo/wasauchimmer.... :(

Der neue wirkt mir persönlich (wie fast alle aktuellen und vermeintlich "frischen" Autos) zu "rund", zu brav.....

Aber wie gesagt, alles Geschmackssache. Ich mochte schon immer ehr Dinge die nicht dem "Mainstream" entsprachen *gg*.

Zitat:

Aber wie gesagt, alles Geschmackssache. Ich mochte schon immer ehr Dinge die nicht dem "Mainstream" entsprachen *gg*.

Mag sein, aber gerade der alte Stilo wollte doch Mainstream sein, so wie der neue es auch sein will. Jeder Autohersteller versucht mainstream zu sein, weil er Auto verkaufen willl.... das sollte man nicht aus den Augen verlieren. Bei Volumenmodellen scheut man Designexperimente.

Themenstarteram 21. März 2006 um 16:00

Zitat:

Original geschrieben von Cobold03

Huch?

Na so verschieden können Geschmäcker sein! :)

Ich finde genau DAS sind eben die Details, die italienische Autos schon seit je her von der Masse abgehoben haben. Und genau sowas fehlt eben auf dem ersten Blick beim neuen Bravo/Stilo/wasauchimmer.... :(

Der neue wirkt mir persönlich (wie fast alle aktuellen und vermeintlich "frischen" Autos) zu "rund", zu brav.....

Aber wie gesagt, alles Geschmackssache. Ich mochte schon immer ehr Dinge die nicht dem "Mainstream" entsprachen *gg*.

viel mehr Mainstream als der Stilo-Fünftürer geht wohl kaum. Der 3-Türer war okay, bin ich mit dir einverstanden, aber der 5-Türer war nur langweilig.

davon abgesehen sind die Abbildungen wohl auch wieder nur eine Interpretation dessen, was der Stilo werden könnte, und kein realistischer Ausblick

mefisto

Deine Antwort
Ähnliche Themen