ForumType R & S2000
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Type R & S2000
  6. Neuer AMS-Test: Type R (FN2) vs. Golf GTI

Neuer AMS-Test: Type R (FN2) vs. Golf GTI

Themenstarteram 18. April 2008 um 17:48

Hallo zusammen,

ich wollte Euch diesen Vergleichstest nicht vorenthalten:

AMS: FN2 vs. GTI

Hier ein paar Testwerte:

................ FN2....GTI

0-80 km/h..... 5.1.... 5.1

0-100 km/h.... 6.6.... 7.2 (2. Gang vs. 3. Gang)

0-120 km/h.... 9.7.... 9.5

0-130 km/h.... 11.5....10.9

0-160 km/h.... 17.6....16.8

0-180 km/h.... 23.8....22.2 (hoppla :D)

Elastizität

................................. FN2....GTI

60 - 100 km/h (5. G.).... 8.8.... 7.1

60 - 100 km/h (5. G.).... 9.5.... 7.3

80 - 120 km/h (5. G.).... 12.9.... 9.1 (hoppla :D)

 

Zum Motor:

"Mit seiner erst bei knapp 8.000/min anfallenden Maximalleistung sorgt im Civic ein Sportmotor alter Schule für Unterhaltung. Einer, der weiß, was sein Publikum will: Schon vom kleinsten Zuruf des Gaspedals animiert, dreht er cremigweich hoch, untermalt von einer sinnlich-sägenden Verbrennungsmelodie, die nur von kurzen Schalt-Einlagen der präzise klackenden Sechsgang-Box unterbrochen wird.

Doch der Vierzylinder möchte bei Laune gehalten werden. Wäre sein Drehzahlband ein achtstöckiges Haus, stünden die unteren vier Etagen leer. Im fünften Geschoss brennt schon Licht, und ganz oben steigt die große Beschleunigungs-Show, bei der Besucher Zugabe um Zugabe fordern.

Im GTI singt ebenfalls kein Kinderchor: Sein Turbo lässt sich nur kurz bitten, um dann umso knurrend-basslastiger loszuschmettern. Mit seiner Drehmoment-Spitze bei 1.800/min legt er sich bereits in Drehzahlregionen ins Zeug, in denen sich der Honda noch warmspielt.

Auch wenn der Civic obenrum bissiger wirkt: Um am durchzugsstark-relaxten Golf dranzubleiben, muss er sich langmachen."

 

Zum Handling:

"Mit seiner dezenten Art scheint der GTI dem spitzer einlenkenden und härter abgestimmten Civic den Agilitätsvortritt lassen zu wollen, um dann lächelnd souverän sechs km/h schneller durch den ISO-Wedelparcours zu schwingen. Umso erstaunlicher, da die VW-Federung auch Fahrbahnunebenheiten geschmeidiger absorbiert. Dabei macht der Golf noch nicht mal weniger Laune, denn sein Heck lässt sich in engen Kurven über einen kurzen Gaspedal-Lupfer zum leichten Mitlenken bewegen."

 

Schönes Wochenende ans Honda Fahrerlager,

Gruß

Ähnliche Themen
107 Antworten

der 3te Gang macht aber nicht viel aus. Komisch die beiden Werte und wie es dann weitergeht??

Wenn ich mal in die Driftbox denke. Ich unterstell einfach mal das die 0,1 Sekunde Toleranz eingehalten wurde.

Habe die Werksangabe geschafft, obwohl ich vor 100 (98) geschaltet habe.

mann beachte die tachoabweichung,toll wie der vom gti voreilt, lol!!!!!

 

-------------- type r        gti

50 km/h         47           47

80 km/h         74           74

100 km/h        94          93

120 km/h       114        111

130 km/h       124        121

140 km/h       134        129

160 km/h       154        147

180 km/h       173        162

 

Deswegen sind auch die meisten GTI - Fahrer schon 270km/h gefahren :D

Interessant finde ich die Bremswerte - hätte gedacht, dass der R da schlechter abschneidet....

:D....!

180 km/h Tacho -10% Abweichung : Dann fährt der GTI erst 162... - klasse Werte VW!!! Einfach das Tacho etwas falsch einstellen und schon erhält man die Werte die man(n) will...

zu geil :D

hab mich auch schon immer gefragt wie die gti fahrer laut eigener aussage fast 270km/h laut tacho schaffen.jetzt weiß ich warum.aber ist ja nix neues,diese phänomen sieht man bei allen vw.da schafft selbst ein 75ps polo spielend die 210 laut tacho ;) 

Zitat:

Hallo zusammen,

ah, da isser wieder...

also meiner fährt auch mit super

ach wartet mal auf den neuen gti...der wird auch schwerer und weichgespülter als der neue ctr....aber vw gibt dem wahrscheinlich net nur 1 ps mehr ... heul....

 

da bleibt mir nur eins zu sagen: so ein auto wird vom motor geprägt (mal unabhängig von der motorleistung) und ich habe da lieber nen sportler...

schade dass ein honda fahrer nicht immer das bestel auch..äh den längsten schwanz haben muss...wir können auch mal damit leben, dass andere schneller sind...außerdem haben wir ja noch nen nsx-r....hehe

Zitat:

Original geschrieben von Naflord

 

0-100 km/h.... 6.6.... 7.2 (2. Gang vs. 3. Gang)

Erstens ist das ein Übertragfehler, der FN2 brauchte 7,2s auf 100 km/h und zweitens ist der Civic mit Sicherheit kürzer übersetzt als der GTI. Ich vermute das der 2. Gang so ca. bis 85 km/h reicht.

Außerdem macht die Tachoabweichung beim GTI doch durchaus Sinn. Warum sonst sollte der Tacho bis 300 km/h reichen??

Zitat:

 

 

Elastizität

................................. FN2....GTI

60 - 100 km/h (5. G.).... 8.8.... 7.1

60 - 100 km/h (5. G.).... 9.5.... 7.3

80 - 120 km/h (5. G.).... 12.9.... 9.1

Bitte nicht vergessen der FN2 hat erst ab 5400/min 193NM und GTI schon ab 1900/min 280NM

 

Deutsche Zeitung, deutsches Auto, habt Ihr etwa erwartet da könnte ein Japse gewinnen?:D

Zu meiner Tachoabweichung:

248 Tacho --> 239 GPS

261 Tacho --> 252 GPS ja ok, ich gebs freiwillig zu, bei den 261 da gings bergab:D

Aber soll der Golf laut Tacho schneller sein, mir ists egal:D

Zitat:

Original geschrieben von Tralien

ach wartet mal auf den neuen gti...der wird auch schwerer und weichgespülter als der neue ctr....aber vw gibt dem wahrscheinlich net nur 1 ps mehr ... heul....

 

 

da bleibt mir nur eins zu sagen: so ein auto wird vom motor geprägt (mal unabhängig von der motorleistung) und ich habe da lieber nen sportler...

 

schade dass ein honda fahrer nicht immer das bestel auch..äh den längsten schwanz haben muss...wir können auch mal damit leben, dass andere schneller sind...außerdem haben wir ja noch nen nsx-r....hehe

Und ich dachte DU schreibst nichts in diesen Thread weil DU ja erst kürzlich so nen netten Zoffspamer Thread niedergeschrieben hast... :rolleyes:

 

@ Threadersteller:

Du bist und bleibst ein Provokateur. Hoppla (:D)

Ach Naflord. Du hast mir im R Abteil ja schon regelrecht gefehlt.

Du warst schon sooo lange nicht mehr hier.

Aber was neues gibt es auch nicht.

Der GTI ist leicht besser als der R. Dies hat bisher ja fast jeder Test den ich kenne gezeigt. Auch du hast es wohl schon das eine oder andere Mal beiläufig erwähnt ;)

Am Ende macht es der Käufer ja nicht zwingend an Tests aus, was er sich für ein Auto kauft. Unterm Strich entscheidet jeder selbst :)

Und außerdem haben die wieder einen GTI mit einer üblichen Testserienstreuung hingestellt bekommen ;) :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Type R & S2000
  6. Neuer AMS-Test: Type R (FN2) vs. Golf GTI