ForumType R & S2000
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Type R & S2000
  6. Na, wer hat den schon den neuen Type R bestellt?

Na, wer hat den schon den neuen Type R bestellt?

Honda Civic 10 (FK1,FK2,FK3,FK7)
Themenstarteram 13. August 2015 um 12:38

Hallo zusammen,

wollle mal wissen, wer von euch auch einen neuen Type R bestellen will, oder das schon getan hat und wie die Lieferungszeiten sind?

Mich würde auch spannend interessieren, was ihr für Rabatte rausgehandelt habt. Ich möchte mir nämlich auch einen nagelneuen Type R zulegen und wüsste schon gern, wie weit ich evtl. runterhandeln kann.

Ich habe nächste Woche meine Probefahrt und werde sicherlich gleich danach verhandeln.. :-)

Danke und Grüße

Matthias

Ähnliche Themen
47 Antworten

Hi Matthias,

ich habe zu meinem nächsten Inspektionstermin im September auch gleich eine Probefahrt angefragt. Am Telefon meinten Sie jedoch zu mir, dass es relativ schlecht aussieht, dass bis dahin ein Type-R vor Ort sein wird :-(

Wie verlief denn deine Probefahrt und deine Preisverhandlung? Würde mich brennend interessieren ...

Weisst du ob der neue Type-R mit Kurvenlicht ausgestattet ist?

Viele Grüße

Dominic

Der Hondahändler bei uns hat ihn vor kurzen bekommen. Werde den neuen Type-r auch bald mal Probe fahren.

Zitat:

@micci1 schrieb am 22. August 2015 um 13:45:54 Uhr:

Der Hondahändler bei uns hat ihn vor kurzen bekommen. Werde den neuen Type-r auch bald mal Probe fahren.

Bitte nicht ...

... immer noch keine(r) hier der seine Testfahrt hinter sich hat? ;)

Bestellt noch nicht aber riesiges Interesse. Meine Partnerin und ich haben uns erstmal zur Probefahrt angemeldet, diesbezüglich kam noch keine Rückmeldung. In den Werbeunterlagen, die uns zukamen, vertröstet man uns erstmal auf die IAA, wo der Civic im September verweilt. Hoffe, dass er schnell zu den Händlern kommt. Möchten nicht die Katze im Sack kaufen, sondern erstmal probefahren. Ich bin knappe 2 Meter groß und deshalb ist die Wagenergonomie im Innenraum immer entscheidend. Eine Sache interessiert mich trotzdem. Das Werbematerial konnte bis dato mir auch keine Antwort darauf geben. Beim Civic finde ich die intelligente Rückbank klasse, also die nach oben klappbaren Rücksitze. Ich lese im Type R Prospekt immer nur von "im Wagenboden versenkbaren Rücksitzen". Hat der Type R ebenfalls das geniale Konzept der hochklappbaren Rückbank oder sind dort (Sport) Sitze verbaut, die dies nicht ermöglichen? Man findet leider keine Infos dazu.

Also die Probefahrt solltest du unbedingt machen, besonders wenn du an die 2m groß bist.

Zu den Sitzen: Nein, die Magic-Seats, also die Möglichkeit die Sitzfläche senkrecht zu stellen, hat der Type R nicht. Die Rückbank ist nur asymmetrisch umklappbar, d.h. um den Kofferraum zu vergrößern.

Hi Jungs, bin neu hier und mein Name ist Mike. Ich habe am 28.8. eine ausgiebige Probefahrt gemacht und am 3.9. hab ich dann einen GT in CSW bestellt obwohl ich eigentlich Polished Metall favorisiert hatte. Aber ich wollte nicht die Katze im Sack kaufen da nirgendwo ein PM in natura steht. Die Lieferung erfolgt voraussichtlich in 3/16. Eher wollte ich auch nicht da es eine Saisonzulassung wird. Freu mich schon riesig und irgendwie muss ich jetzt noch ein halbes Jahr überstehen.

Zitat:

@_Knight_ schrieb am 5. September 2015 um 18:59:15 Uhr:

Also die Probefahrt solltest du unbedingt machen, besonders wenn du an die 2m groß bist.

Zu den Sitzen: Nein, die Magic-Seats, also die Möglichkeit die Sitzfläche senkrecht zu stellen, hat der Type R nicht. Die Rückbank ist nur asymmetrisch umklappbar, d.h. um den Kofferraum zu vergrößern.

Vielen Dank für die Infos! Es wäre schade, wenn ich nicht hineinpassen würde aber zumindest wäre das dann was für meine Partnerin, deren Wagen das auch werden sollte. Wir sind uns noch unschlüssig. In 2 Wochen wird der Ford Mustang probegefahren, der gefällt ebenfalls aber wird vermutlich duch mangelhafte Alltagstauglichkeit eher nicht die erste Wahl werden. Zumindest hört man vom Civic, dass der Kofferraum ziemlich groß sein soll, das wäre schonmal ein dickes Plus. Hinzu kommen 5 Türen, eine Rücksitzbank (im Mustang finden nicht mal Kleinkinder Platz) und Abmessungen, die besser in den Großstadtdschungel passen. Wäre dann nur noch der Focus RS, der noch interessant wäre aber von dem existiert leider kaum mehr als ein paar Werksvideos. Teschnisch sicherlich noch eine Spur heißer als der Civic aber optisch bis jetzt eher enttäuschend (im Vergleich zum Vorgänger).

so, wollte soeben beim honda händler um die ecke mal nachfragen wann der typ r reinkommt und was lacht mich im verkaufsraum an? der type r in championsship white. ein traum. sitzprobe fand statt, also ich passe mit meinen 196cm rein. sitz ist zwar am anschlag aber sitze bequem, selbst hinter mit könnte noch ein kind sitzen, was keinesfalls selbstverständlich ist (bei mir im focus st ist das nicht möglich). live sieht er noch brutaler als auf den fotos aus, breit, flach und aggressiv. kofferraum ist erstaunlich groß. werden zeitnah eine probefahrt machen. bin gespannt.

Darf ich fragen wie dein Alltag aussieht Jens? Der Mustang passt fürn 2 Personen Haushalt auf alle Fälle. Sollte ein Stöpsel dabei sein dann bin ich ganz bei dir, dann gerne 4 Türen und ein grosser variabler Laderaum.

Stimmt - Mustang & Co. sind absolut alltagstauglich, solange nicht zu oft die 2. Sitzreihe benutzt oder viel sperriges Gepäck transportiert werden muss. Funktioniert seit 3 Jahren ziemlich problemlos. :)

Hallo McDux, wir haben nun auch den Mustang "besichtigt". Ein tolles Auto, das steht außer Frage. Wir bewegen uns zu 80% in der Stadt und gerade hier befürchte ich, dass der Mustang etwas deplatziert ist. Warum? Die endlose Motorhaube ist brutal und super sexy, im Parkhaus oder auf den mikroskopischen Rewe Parkplätzen aber wohl eher ungeeignet, ab und an fährt hinten doch mal wer mit und da bietet der Civic Type R überraschend viel Platz, selbst hinter mir (196cm) könnte noch problemlos ein Kind platznehmen. Das ist keineswegs selbstverständlich. Im Mustang liegt der fahrersitz, wenn ich ihn auf meine Größe einstelle, an der Rückbank an. Der Civic hat definitiv den höheren praktischen Nutzen, variabler, erstaunlich großer Kofferraum, 5 Türen. Allein die monströsen, weit aufschwingenden Türen des Mustangs dürften das Ein-und Aussteigen in engen Parklücken nicht gerade einfach machen, es sei denn man ist ein Schlangenmensch. Die Entscheidung ist noch nicht gefallen, schlussendlich soll es ja das Fahrzeug für meine Partnerin werden. Ich finde beide Fahrzeuge toll aber vom Kopf her passt der Civic deutlich besser in unser Gebrauchsschema. Optisch gibt es auch noch ein paar Dinge, die uns bei der Live - Sichtung des Mustangs nicht gefielen: Das Tagfahrlicht, der riesige Button, der an eine angepappte Suppenschüssel erinnert (mit Pferd, bzw GT Schriftzug am Heck), das wäre dezenter, in die Kofferraumhaube integriert, deutlich harmonischer gewesen und die vergleichsweise zu kleinen Auspuffrohre, selbst am V8. Der Sound des V8 ist genial und brutal, leider würde es für uns jedoch eh "nur" der 2.3er Ecoboost werden (alles andere wäre wirtschaftlich nicht vertretbar) und der klingt leider weniger cool. Die Schokoseite des Mustangs ist die Front, das Heck gefällt uns nicht sehr aber das ist wahrscheinlich ganz persönlicher Geschmack. Den Mustang sehe ich eher als lässiges Cruiserfahrzeug, mit dem man auf der Landstraße super entspannt dahingleiten kann. Der Civic Type R ist die kompakte Rennsemmel, die erstaunlicherweise über sehr hohe Alltagstauglichkeit verfügt und, wir wollen uns nichts vormachen, auch noch einige Tausender weniger kostet und trotz allem mit einem wahren Technikfeuerwerk aufwartet (adaptives Dämpfersystem, inkl.sämtlicher Assistenzsysteme, die ich leider im Mustang vermisse). Erstaunlich das Ford dem Mustang hinten Kamera UND Parksensoren spendiert, vorne das aber, trotz der endlosen und nicht einsehbaren Haube, nicht für Geld und gute Worte ab Werk erhältlich ist, man kanns nachrüsten, ok aber da hätte man auf den europäischen Markt, der solche Haubendimensionen ja nun überhaupt nicht gewohnt ist, etwas mehr eingehen können. Die 63,20 Euro hätte man als Kunde verschmerzt. Wir sind mit beiden Fahrzeugen noch nicht probegefahren, das folgt in den nächsten 3 Wochen, ich denke, dann kann man noch objektiver entscheiden. Ich hoffe ich konnte deine Frage beantworten. Grüße Jens

Huch das ist eine ausführliche Antwort :) grundsätzlich ist es natürlich eine subjektive Entscheidung, gerade was Optik angeht. Mein 86 ist zwar eine Nummer kleiner als ein Mustang bringt aber die selben Coupebedingte Probleme mit sich. Aus dem bisherigen Alltag heraus kann ich dir aber sagen, das klappt schon. Natürlich ist es nicht so komfortabel wie mit einem "normalem" Auto, aber technisch durchaus machbar. Die Frage ist viel mehr, nehme ich gewisse Komforteinbußen für die Optik in Kauf?

Dass Leute hinter mir schlecht bis gar nicht sitzen ist mir persönlich egal. Mein Auto, mein Spassbedürfnis ;) aber auch das kommt auf die Umstände an.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Type R & S2000
  6. Na, wer hat den schon den neuen Type R bestellt?