ForumSmart 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Smart
  5. Smart 3
  6. Neuen Smart Fortwo 71 PS Automatik als Stadtwagen ?

Neuen Smart Fortwo 71 PS Automatik als Stadtwagen ?

Smart Fortwo 453
Themenstarteram 2. Dezember 2018 um 17:43

Meine Frau überlegt sich evt. einen Smart Fortwo zu kaufen - es wäre einer BJ 2016 mit 17tkm , Automatik , im Angebot ... von Smart mit 2 Jahren Garantie .

Er soll vor allen Dingen im Stadtverkehr eingesetzt werden , alle 2 Monate mal an die 250 km Autobahn Einfach - evt. auf einem Hänger hinter dem Wohnmobil mit genommen werden !

Kann man diese Fahrzeuge für diesen Einsatz empfehlen oder sollte man sich lieber nach etwas anderem umsehen ?

Danke für eure Tips

Beste Antwort im Thema

Moin,

 

42 = Fortwo

44 = Forfour

 

Gruß

Marc

22 weitere Antworten
Ähnliche Themen
22 Antworten

Also wenn nicht ein Smart für den Stadtverkehr eingesetzt werden kann, was dann...?

Am besten mal die diversen Einträge hier im Forum in ein paar ruhigen Adventsstunden (heute Abend zB) überfliegen, da steht alles Schlechte & Gute (Reihenfolge ist schon richtig so) über die Kiste drinnen...So ist deine Frage sehr unspezifisch und Du kannst etwas präziser fragen. Ansonsten wäre halt der Preis des ins Auge gefassten Smarts halt noch relevant für eine Aussage.

Grüße

Tony

Themenstarteram 2. Dezember 2018 um 18:31

Danke es wäre dieses Fahrzeug in der näheren Auswahl ...

Img-8577
Img-8579

Hast Du auch die komplette Ausstattungsliste zur Hand, Pure oder Passion?

Also ich habe den 71 PS als Cabrio von 2013 2 Jahre ohne große Probleme gefahren, war zwar kein Autobahn Auto, aber in der Stadt total problemlos und sparsam. Jetzt fahr ich den 90 PS er von 08.2017 als Cabrio und bin noch zufriedener mit dem Auto. Sogar 1300 km Autobahn in 1 einhalb Tagen waren total problemlos. Mit 130 km/h war er auch gut im Verbrauch mit 6 Liter auf 1oo km. Er hat das 6 Gang doppelkupplungs Getriebe. Astrein die Beschleunigung, selbst im hohen Gang. Bin vollkommen zufrieden mit dem Auto. Habe sogar eine AHK anbauen lassen mit 550 kg Anhängelast ohne Bremse.

Themenstarteram 2. Dezember 2018 um 19:08

Das wäe das Fahrzeug

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Danke! Sollte also Pure sein, wenn ich mich nicht täusche. Bin gespannt, was die anderen meinen, aber gefühlt sollte beim Preis noch was gehen oder Wintereifen, nächste Inspektion im Frühjahr o.Ä. aushandeln. Ansonsten achte bei der Probefahrt vor allem auf die beiden aus meiner Sicht wesentlichen Punkte, Schaltverhalten/Ruckeln der Twinmatic beim Losfahren/wenn der Motor kalt ist sowie das Bremsverhalten bei starker Bremsung mit bei ca. 120 km/h aufwärts (siehe diverse Foreneinträge). Falls ihr leasen und nicht kaufen wollt, könnte die Kalkulation eines Neufahrzeuges interessanter sein.

@Palmyra was @SuesseNatalie schreibt, solltet Ihr mal überdenken... Leasing ist bei dem aktuellen Angebot von Smart eine verdammt günstige Alternative... Angebot aktuell bei unserem Wunschmodell MINUS 4,67% und wenn es nicht passt, stellen wir den Smart nach vier Jahren wieder auf den Hof...

Hallo,

ich habe vor 4 Wochen einen Smart 42 gekauft, daher kann ich glaub ganz gut vergleichen.

Meiner ist genau 1 Jahr jünger, hat die hälfte Kilometer gegenüber deinem, und hat die "Prime" Ausstattung.

Tüv neu, Service neu, und 24 Monate Garantie.

Hab für den 8500€ bezahlt..

Insofern wäre mir deiner deutlich zu teuer, muß aber jeder für sich selbst entscheiden...

Gruß Sascha

 

 

Zitat:

@Palmyra schrieb am 2. Dezember 2018 um 18:31:38 Uhr:

Danke es wäre dieses Fahrzeug in der näheren Auswahl ...

Hallo

Vielleicht blöde Frage: Was ist ein Smart 42

Gruß

supereinstein

Moin,

 

42 = Fortwo

44 = Forfour

 

Gruß

Marc

Tipp meinerseits, 71PS Sauger imho nicht zu empfehlen, nimm den 90PS Turbo, dann ärgerst Du Dich später nicht.

Einerseits hat den 71PS ein Abgasproblem und andererseits ein Leistungsproblem ;-) .

https://www.sueddeutsche.de/.../...dreckiger-als-diesel-sind-1.2410865

Also leasing ist meinerseits das mieseste Geschäft für einen privaten das es gibt. Einmal gemacht und nie mehr wieder. Eine hohe Summe als einstandspreis, dann 3 Jahre Raten bezahlen und am Ende musste ich noch Geld zuzahlen um das Auto zurück zu geben. Danach hatte ich ca 25000 €bezahlt und hatte kein Auto mehr. Sowas lohnt sich nur für ein Firmen Fahrzeug.

Zitat:

@Tacob schrieb am 3. Dezember 2018 um 09:59:56 Uhr:

Also leasing ist meinerseits das mieseste Geschäft für einen privaten das es gibt. Einmal gemacht und nie mehr wieder. Eine hohe Summe als einstandspreis, dann 3 Jahre Raten bezahlen und am Ende musste ich noch Geld zuzahlen um das Auto zurück zu geben. Danach hatte ich ca 25000 €bezahlt und hatte kein Auto mehr. Sowas lohnt sich nur für ein Firmen Fahrzeug.

Das ist wohl Dein persönliches Ding....ich habe das mit dem privaten Leasing nun auch gemacht. Die momentane Minusleasing Aktion ist auch für den Privatmann sehr lukrativ. Wie Du auf 25 t Euro kommst, entzieht sich meiner jeglichen Vorstellungskraft. :confused: Ich komme bei einem Fahrzeuglistenpreis von ~ 20 T€ ( incl. zusätzlicher Winterreifen ) auf gesamt 6.192,- Euro, bei 48 Monaten und 30 t zu fahrenden km.

Zitat:

@Tacob schrieb am 3. Dezember 2018 um 09:59:56 Uhr:

Also leasing ist meinerseits das mieseste Geschäft für einen privaten das es gibt. Einmal gemacht und nie mehr wieder. Eine hohe Summe als einstandspreis, dann 3 Jahre Raten bezahlen und am Ende musste ich noch Geld zuzahlen um das Auto zurück zu geben. Danach hatte ich ca 25000 €bezahlt und hatte kein Auto mehr. Sowas lohnt sich nur für ein Firmen Fahrzeug.

Was war das, ein Mercedes SL500???:rolleyes::p

Leasing funktioniert auch für Privatleute ganz gut, man sollte sich das Kleingedruckte aber genau durchlesen.

Für Mehrkilometer und ramponierten Innenraum wird oft ordentlich hingelangt.

Ich hatte in 12 Jahren Leasing keine Probleme.

Wichtig, man sollte mit so einem Fahrzeug pfleglich umgehen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Smart
  5. Smart 3
  6. Neuen Smart Fortwo 71 PS Automatik als Stadtwagen ?