ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Neue Generation Infotainment ab MJ2015 - Update: MJ2016

Neue Generation Infotainment ab MJ2015 - Update: MJ2016

VW Golf 7 (AU/5G)
Themenstarteram 7. September 2013 um 13:52

Hab gerade in der AMS gelesen, dass VW ein neues Infotainment für MJ2015 plant mit direkter Kopplung des Smart phone, d.h. die Apps werden dann per MirrorLink gespiegelt auf das NaviDisplay.

Beste Antwort im Thema

Zur Info

Die Änderungen jetzt schwarz auf weiß von meinem VW-Händler!

+2
1974 weitere Antworten
Ähnliche Themen
1974 Antworten
Themenstarteram 7. September 2013 um 14:00

Kann jemand von VW das bestätigen?

Haben will!

Kann ich mir nicht vorstellen

 

Discover Media und Discover Pro sind doch grademal neu entwickelt worden oder wollen die das zusätzlich anbieten?

Themenstarteram 7. September 2013 um 18:28

Zusätzlich natürlich, ähnlich DriveKitPlus für das IPhone bei Mercedes.

würde mich über eine PnP Upgrade Version freuen :o

Hmm, brauche ich nicht, da ich gar kein Smartphone habe :p

Zitat:

Original geschrieben von micsto

Hmm, brauche ich nicht, da ich gar kein Smartphone habe :p

Dann kann man wohl annehmen das Dein GTI auch ohne Car-Net seine Bahnen zieht. :)

So ist es ;)

Themenstarteram 8. September 2013 um 11:44

Ehrlich gesagt bin ich vom derzeit angebotenen modularen Infotainment Baukasten enttäuscht. Daran ist alles andere als modular. BMW bietet ab November einen wirklich modularen Bau Kasten bei dem ich z.B. Verkehrsinfos jederzeit als Monatsabo als Service dazubuchen kann.

Zitat:

Original geschrieben von cycroft

Ehrlich gesagt bin ich vom derzeit angebotenen modularen Infotainment Baukasten enttäuscht. Daran ist alles andere als modular. BMW bietet ab November einen wirklich modularen Bau Kasten bei dem ich z.B. Verkehrsinfos jederzeit als Monatsabo als Service dazubuchen kann.

nennt sich bei allen anderen TMC und ist bei jedem Radio mit dabei ;)

Bzw. die verbesserte Variante TMC Pro, die bei VW z.T. serienmäßig ist.

Der MIB (Modulare Infotainmainment Baukasten) ist genauso modular wie der MQB (Modulerer Querbaukasten). Je nach Modell und Ausstattung sind unterschiedliche Module (ab Werk) kombinierbar und spielen reibungslos zusammen.

Zitat:

Original geschrieben von MacV8

Bzw. die verbesserte Variante TMC Pro, die bei VW z.T. serienmäßig ist.

 

Der MIB (Modulare Infotainmainment Baukasten) ist genauso modular wie der MQB (Modulerer Querbaukasten). Je nach Modell und Ausstattung sind unterschiedliche Module (ab Werk) kombinierbar und spielen reibungslos zusammen.

Je nach Ausstattung bekommt man trotz MQB teils schlechteres Infotainment als beim 6er Golf und dem RNS 510, (völlig veraltete Technik, lediglich im neuen Gewand), welche wesentlich mehr Funktionen gerade bei der Navigation hatte. Der hochauflösende Bildschirm im Discover Pro, völlig nutzlos, weil die alten Grafiken grottenhaft einfarbig wirken.

 

Die fehlenden neu angepriesenen Internet-Funktionen, selbst beim GTI eine pure Enttäuschung.

Ich kann nur hoffen, daß VW hier nicht den Anschluß verliert. Die meisten anderen hersteller bieten mittlerweile innovative Lösungen an. Bei VW geht scheinbar gar nichts, schade.

Mein nächster Golf wird ein 10er Golf 2023, vielleicht hat er den wenigstens Car-Net light.

 

So liebe VW Entwickler, das mußte ich mal loswerden!

Ganz einfach, es handelt sich nicht um eine komplett neue Infotainment-Generation, sondern um die Gen 2 des MIB. So viel ich mal gehört habe wird das System erstmals im neuen Passat B8 Mitte 2014 zum Einsatz kommen. Es sollen dann auch wesentlich verbesserte Onlinedienste angeboten werden, ähnlich denen im Audi A3.

Das Infotainment im Golf 7 ist leider die größte Enttäuschung des Fahrzeugs. Wesentlich weniger modular als bisher (modular für den Hersteller, nicht für den Kunden!) und technisch kein bisschen innovativ.

Das RNS510 war bei Erscheinen 2007 eines der besten Systeme am Markt (mittlerweile natürlich schon lange nicht mehr, dafür hat sich in der Zwischenzeit zuviel bewegt), das Discover Pro war leider schon bei Erscheinen nur Mittelmaß (schaut mal zu BMW, das ist m.E. "state of the art"). Es fehlt ein Gesamtkonzept, das muss sich VW m.E. durchaus ankreiden lassen.

Vielleicht hat VW auch einfach erkannt, dass kaum eine Kaufentscheidung wg. des Infotainments getroffen wird und daher die Priorität entsprechend niedrig gesetzt.

vg, Johannes

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Neue Generation Infotainment ab MJ2015 - Update: MJ2016