ForumE21 & E30
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E21 & E30
  7. Neuanschaffung E30 Cabrio - Fragen

Neuanschaffung E30 Cabrio - Fragen

BMW
Themenstarteram 5. Juli 2019 um 11:35

Hallo, wir sind gerade auf der Suche nach einem E30 Cabrio.

Gibt es da bestimmte Sachen, auf die man unbedingt achten sollte bzw. die man tunlichst unterlassen soll?

Oder auch Sachen, auf die man bei der Besichtigung achten sollte, damit es dann kein böses Erwachen gibt? Bestimmte Rostanfälligkeit

Es soll ein 3.20i oder 3.25i werden.

Manuell oder Automatik?

MAx. Kilometerstand?

Bei vielen wurde ja einiges verändert - wie sieht es da mit der H-Zulassung aus?

Danke schon mal.

Ähnliche Themen
34 Antworten

Rost, FW, Laufruhe Motor. Achtung die haben Zahnriemen, wann wurde der gemacht.

KM-Stand ist technisch nicht zwingend ausschaggebend, da ist die Wartungshistorie und dessen Behandlung wesentlich wichtiger.

Wenn du einen mit 100TKM bekommst dann Glückwunsch; aber ich würde mich auch bei 200TKM nicht gleich ins Hemd machen.

Außerdem Motor kann man machen, Karossen wenn die auf ist wird schon wesentlich schwieriger.

Sonst wie das Dach ist. Wenn automatisch bzw. Halbautomat dann auf die saubere Funktion achten.

Ich würde auf Schalter setzen, die 4 Gang Automaten von GM waren m. M. n. nicht so der Burner.

Motor wäre bei mir der 2,5er weit vorne. Der 2 L geht aber auch noch wenn man nur schön cruisen will.

Wie hoch ist denn dein Budget und was soll er denn an Ausstattung haben?

Themenstarteram 5. Juli 2019 um 12:27

Hallo, danke für die Antwort.

Ja, es soll am liebsten ein Schalter mit 2,5er sein. Habe jetzt 3-4 Stück gefunden, die rein von den Bildern her und auch nach dem Verkäuferkontakt einen sehr guten Eindruck machen.

Liegen bei 100.000 - 220.000km alles 3.20i

Preise bei 11 - 21 tsd Euro

Das wäre auch meine Schmerzgrenze.

Ausstattung: ABS, FH, Sitzheizung und Leber - mehr eigentlich nicht. Was noch dazukommt natürlich okay.

Kann ich dir privat mal die Links schicken?

Stell hier für alle rein dann können auch die Anderen mit beurteilen.

Themenstarteram 5. Juli 2019 um 14:23

Okay, hier die Angebot:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../1154321610-216-9604

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../1154737917-216-1670

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../1155034808-216-6658

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../1152374895-216-322

Echt schwierig.

Moin,

wenn du ein wenig fachliche Schraubererfahrung hast, würde ich dir zu Folgendem raten:

Kaufe dir einen 320i NFL (Nach-Facelift-Modell) und organisiere dir einen 2,5L oder 2,8L-Motor. Der 2,8L ist ja im Grunde auch nur ein 2,5L mit dem 2L-Kopf ;).

Den baust du ein, passt die Bremsanlage an, besorgst dir ein langes 3,64er Diff aus nem 5er E34 und freust dich über satten Schub und einen geringen Verbrauch.

Wenn du allerdings keine Schraubererfahrung hast, würde ich dir gleich zum 2,5L raten.

So direkt würde ich eher sagen - der 320i wäre keine gute Wahl als Cabrio. Das Cabrio ist - wenn ich mich noch recht entsinne - um ca. 200kg schwerer als die Limo, und selbst da hat der 2L schon gut gesoffen.

Zitat:

@MT-Nord schrieb am 05. Juli 2019 um 22:53:10 Uhr:

wenn du ein wenig fachliche Schraubererfahrung hast, würde ich dir zu Folgendem raten:

 

Kaufe dir einen 320i NFL (Nach-Facelift-Modell) und organisiere dir einen 2,5L oder 2,8L-Motor. Der 2,8L ist ja im Grunde auch nur ein 2,5L mit dem 2L-Kopf ??.

Den baust du ein, passt die Bremsanlage an, besorgst dir ein langes 3,64er Diff aus nem 5er E34 und freust dich über satten Schub und einen geringen Verbrauch.

Da würde ich auch mit Schraubererfahrung von abraten. Der e30 ist aus dem Alter raus, wo man sowas gemacht hat. Bei einem guten Cabrio in dem Preisbereich in dem der TE sucht macht man mit so einem Umbau einen riesen Fehler was den Werterhalt angeht. Man Steckt 3000€ rein und der Wagen ist anschließen 5000€ weniger wert.

 

Bis auf Fahrwerk und Felgen würde ich heutzutage an einem erhaltungswürdigen e30 nichts mehr machen.

 

BTW. Die vom TE rausgesuchten Fahrzeuge machen alle einen sehr guten Eindruck laut Inseraten, nur beim zweiten hätte ich ein ungutes Bauchgefühl. Auf der Internetseite e30.de gibt es eine schon recht alte aber immernoch gute Kaufberatung, vor allem mit allen wichtigen Roststellen.

Themenstarteram 6. Juli 2019 um 11:01

Also ob er jetzt etwas mehr durst hat ist eher zweitrangig. Meine sorge ist, dass der 2 Liter zu schwach auf der Brust ist, wenn man mal überholen will oder auf der Autobahn ist. Zu cruisen reicht der aber eben, wenn man mal ein wenig Leistung braucht...?

 

Erfahrungen?

Der 2L IST im Cabrio zu schwach auf der Brust - da zieht selbst der 318iS locker an dir vorbei und freut sich noch nebenbei über geringere Steuer- und Versicherungsbelastung.

Da es sich um einen zeitgenössischen Umbau handeln würde, wäre Wertverlust kein Thema. Man tauscht M20 gegen M20 - da gibt es überhaupt keine Probleme. Die 3 Scheine wären auch inkl. Abnahme, neuer Bremsen, Riemen und Flüssigkeiten rundum - man tut also auch bereits was für die Lauflwistungsverlängerung. Wenn alles sauber ausgeführt wurde, hat man sogar eine Wertsteigerung - such mal nach nem 325 oder 328i. Vielleicht bekommt man sogar nen 3,0L - die sind mittlerweile - auch als Umbau - ja schon beinahe unbezahlbar...

Der 320i in der Limousine läuft bis ca. 210km/h - ab 180 quält er sich dann aber schon ziemlich. Der 325i läuft mit dem Seriendiff (4,10:1) bei ca. 227km/h - entsprechen gemessenen 217 GPS-km/h - in den Begrenzer. Mit dem langen 3,64er Differential liegen danm bei ca. 5.500U/min ca. 240km/h an - ca. 230 per GPS.

Dank ein wenig Tuning lief meiner damals 250 mit GPS gemessen ;)

Der Umbau lohnt sich also allemal, zumal der 2,5L mit dem langen Diff auf der BAB bei deutlich geringerer Drehzahl und geringerem Verbrauch somit verschleißärmer läuft.

Aber ist halt Geschmackssache. Man kann sich ja auch gleich nen 2,5- oder 2,8L kaufen, wenn man genügend Kleingeld hat.

Zitat:

@MT-Nord schrieb am 06. Juli 2019 um 11:42:48 Uhr:

Der 2L IST im Cabrio zu schwach auf der Brust - da zieht selbst der 318iS locker an dir vorbei und freut sich noch nebenbei über geringere Steuer- und Versicherungsbelastung.

Wenn du mit so einem Auto schnell fahren willst, dann musst du dir für das gleiche Geld einen e93 als 330i kaufen, dafür sind die alten Autos einfach nicht gemacht.

Ein 320i Cabrio ist zum gemütlich am See entlang cruisen, dabei einen Seidenweichen Motor vor sich hin Säuseln lassen, der bei ein wenig Drehzahl einen angenehmen Sound raus lässt, der keineswegs unangenehm laut und dröhnig wird.

 

Bist du mit einem e30 als Cabrio schonmal auf der Autobahn gewesen? Dach zu und die Zeltplane hebt bei 160Km/h ab, Dach auf und alles fliegt durch die Gegend und es ist unangenehm laut, wenn andere Autos auf der Bahn an einem vorbei fahren.

Da fährt man freiwillig nicht schneller, ausser einmal kurz zum testen. Also braucht mal bei so einem Auto nicht auf 15 Km/h Höchstgeschwindigkeit feilschen.

...227, 230, 240 mit dem e30???????????????????...bestimmt nur mit Ohrschützern ratsam, oder ernst gemeint??? Mittlerweile bin ich in einem Lebensalter etwas über die 40 und habe Kinder. Was machst du im e30 wenn da einer bei 240 auf der Bahn "versehentlich" rüberzieht???

Ich dreh meinen 320er auch mal gern aus, aber auf Dauer ist das nix.

:)) - nee, wirklich ernst gemeint. Muss man sich wie Fliegen mit nem klapprigen Storch vorstellen. Bis 230 schaut man noch gemütlich in der Gegend herum und dann wird es lauter und lauter. Ab 240 Tacho-km/h - erinnere ich mich noch sehr gut - hört man in den Windgeräusche ein Pfeifen, das immer lauter und penetranter wird. Darum - einmal zum Antesten, aber nicht für Dauerfahrten ;).

Danach verlässt man sich eh nur noch auf das GPS - der Tacho war bereits am Anschlag...

Aber recht hast du: Das Cabrio kst zum Cruisen eher geeignet. Trotzdem schaden die 170PS nicht - und das lange Diff auch nicht. Selbst wenn man nicht schnell fahren kann oder möchte - mit dem 4:10er Seriendiff lagen bei 100km/h knappe 3.000 Touren an - mit dem 3:64er unter 2.500.

Würde ich mir wieder einen E30 zulegen - ich würde es wieder ganz genauso machen, nur statt des 2,5L gleich den 2,8er oder 3L einbauen. Zum Quer fahren gibt es kein besseres Aufo... ;) und selbst an den 170PS haben sich schon etliche die Zähne ausgebissen. Meiner war damals auf SS getrimmt - also Super-Sport-Optik, sprich tiefer, breiter und natürlich auch schneller. Besonders die mit den moderneren Kisten waren oft der Meinung, da würde einer nur auf dicke Hose machen, aber nix drunter haben... ;).

Man muss ja auch mal Spaß haben - besonders wenn man nen 750i als Gegner auf kurzer Beschleunigungsdistanz bis zum 3ten Gang hatte ;)

Themenstarteram 8. Juli 2019 um 7:23

Hallo zusammen.

Es gibt Neuigkeiten. Wir haben uns am Wochenende ein E30 Cabrio gekauft. 2,5l - 170PS - royalblau metallic. Fahrzeug wurde letztes Jahr rundum schick gemacht und ist somit in sehr gutem Zustand. Er ist Original, also nicht verbastelt. Das haben auch wir nicht vor.

Lediglich einen kleinen Heckspoiler hätten wir gerne. Also diesen flachen auf dem Kofferraum. Sind die wirklich so unsagbar teuer, wie ich sie jetzt gefunden habe (450 - 600 €) oder suche ich da falsch?

Über einen Bösen Blick denken wir noch nach - muss aber nicht unbedingt sein. Soll ja eigentlich original sein. Ist der zweiteilig beim E30?

Danke.

Themenstarteram 8. Juli 2019 um 7:27

Hier mal ein paar Bilder.

20190707-163808
20190707-163742
20190707-163716
+3

Sieht mal auf den ersten Blick ganz gut aus. Viel Spaß damit.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E21 & E30
  7. Neuanschaffung E30 Cabrio - Fragen