ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Navi an Zigarettenanzünder - Katastrophe

Navi an Zigarettenanzünder - Katastrophe

BMW 3er F31
Themenstarteram 11. November 2014 um 23:00

BMW-Navi fest verbaut oder Navigation per Smartphone - viele haben sich diese Frage gestellt. Wie ich seit diesem Wochenende weiß, habe ich mich falsch entschieden, nämlich gegen ein fest verbautes Navi.

Was war passiert: Navigation im Ruhrgebiet per Smartphone. Plötzlich ist Schluss damit. Akku leer, obwohl angeschlossen via Zigarettenanzünder. Der Anzünder funktionierte nicht mehr als Lademöglichkeit.

Erklärung meins BMW-Freundlichen: Da ist die Sicherung rausgeflogen (Reparaturzeit mehrere Stunden, da kompliziert). Passiert bei vielen Kunden regelmäßig. Der Anzünder akzeptiere auf Dauer nur BMW-Navis. Ansonsten verabschiede sich die Sicherung.

Gewährleistung? Fehlanzeige trotz Garantie, es handele sich "um Kundenverschulden", da kein Original-BMW-Teil verwendet wurde.

Was mich ärgert: Hätte ich erstens gewusst, dass hier ein Versagen droht, hätte ich - trotz des Preises - ein fest verbautes Navi geordert. Zweitens kann es doch nicht wahr sein, dass eine Standard-Navigation per Smartphone nicht stabil funktioniert.

Weil es sich laut Händler um zahlreiche Fälle handelt und ich nicht vorab informiert wurde, bin ich ziemlich sauer. Ein nachträglicher Einbau eines mobilen BMW-Navis würde mich - Leasingdauer noch ein Jahr - immerhin 550 Euro kosten. Das finde ich unmöglich. Gibt es noch mehr Betroffene hier?

Beste Antwort im Thema

Mesch, schaue mal auf das Datum: 11.11.

Das ist ein Karnevalsscherz!

Schon alleine die Aussage des vermeindlichen BMW-Händlers ist sowas von Nonsens, das man sich vor Lachen die Schenkel blau schlägt.

Ich habe ein Navi-Professional von BMW, was leider das Geld nicht wert ist, weil es einfach schlecht funktioniert. Daher habe ich bei wichtigen Terminen immer ein TomTom noch dabei. Dann bemerkt man erst, wie mickrig das Navi-Professional Routen sucht, berechnet und wie lausig das RTTI ist. Egal ...

Zurück zum Thema: Ich bin etliche tausend km mit verschiedenen Navis in meinem F30 über den Zigarettenanzünder gefahren, und nochmal mit verschiedenen Handys (Apple, Samsung) und darauf laufender Navi-Software gefahren.

Immer vollkommen problemfrei. Ich habe sogar ein stärkeres USB-Netzteil mit 2 USB-Anschlüssen, woran ich das Navi und das Handy betreibe. Noch nie Probleme gehabt!

67 weitere Antworten
Ähnliche Themen
67 Antworten

Ein Problem, dass eigentlich nur dann interessiert, wenn man Geld am falschen Ende sparen möchte, bzw. es einem egal ist, wie sich das Fahrzeug nach dem Auslaufen der Leasing-Zeit verkaufen läßt. Warum?

Ein heutiges Fahrzeug der Kategorie BMW 3er ohne fest eingebautem Naviagationssystem ist praktisch nur schwer wiederverkäuflich, bzw. hat erhebliche Preisabschläge. Nun beschwert sich der TE, dass er über die Steckdose kein handelsübliches mobiles Navi betreiben kann. Dies ist zwar technisch gesehen, tatsächlich nicht akzeptabel und es muss geprüft werden, warum hier Sicherungen dabei defekt gehen. Aber grundsätzlich hier jetzt sich zu beschweren, wenn ich gewußt hätte..., dann..., ist für mich doch erheblich anzweifelbar, da er ja bei der Beschaffung des Fahrzeuges

offensichtlich aus Sparsamkeitsgründen bewußt auf die Anschaffung verzichtet hat und jetzt die Konsequenzen nicht tragen möchte. Verständnis für mich hierbei gleich NULL! die

Mesch, schaue mal auf das Datum: 11.11.

Das ist ein Karnevalsscherz!

Schon alleine die Aussage des vermeindlichen BMW-Händlers ist sowas von Nonsens, das man sich vor Lachen die Schenkel blau schlägt.

Ich habe ein Navi-Professional von BMW, was leider das Geld nicht wert ist, weil es einfach schlecht funktioniert. Daher habe ich bei wichtigen Terminen immer ein TomTom noch dabei. Dann bemerkt man erst, wie mickrig das Navi-Professional Routen sucht, berechnet und wie lausig das RTTI ist. Egal ...

Zurück zum Thema: Ich bin etliche tausend km mit verschiedenen Navis in meinem F30 über den Zigarettenanzünder gefahren, und nochmal mit verschiedenen Handys (Apple, Samsung) und darauf laufender Navi-Software gefahren.

Immer vollkommen problemfrei. Ich habe sogar ein stärkeres USB-Netzteil mit 2 USB-Anschlüssen, woran ich das Navi und das Handy betreibe. Noch nie Probleme gehabt!

Hallo, verwende ein Portables Navi von Garmin und hatte damit noch keine Probleme! Wenn keine Fremdfabrikate an dieser 12V Buchse auf Dauer geladen werden könnten, dann müsste ich mir ja auch ein BMW Handy, Kühlbox....anschaffen.

Die Argumente des Händler sind einfach lächerlich, auch das die Garantie/Gewährleistung hier nicht angewendet wird ist mehr als fragwürdig! Nicht ärgern sondern handeln.

 

Das ein Auto vom Format eines 3ers ohne fest verbautes Navi sich nur schwer, oder mit Preisabschlägen verkaufen lässt glaube ich nicht. Ich gehe davon aus das mein Fahrzeugnachnutzer kein "Außendienstler"sein wird, sondern eher ein auf die Optik fokusierter.

lg.

Nein, leider wollen Gebrauchtkäufer heute bei dieser Autoklasse dann veraltete Hard- und Software dabei haben.

Definitiv hatte ich bisher keinerlei Probleme mit nicht-BMW-Equipment am Zigarettenanzünder. Da verar.cht Dich der BMW Händler und will Dir nur ein neues Navi aufschwatzen!

Wiegesagt, Ladeadapter von Apple, Samsung, HAMA und zwei Made-in-China-Teile hatte ich schon langfristig am Zigarettenanz. im Betrieb - ohne Probleme. Auch ein Ladeadapter für Laptops, der deutlich mehr Leistung und Ampere zieht, funktionierten einwandfrei.

Wenn es am Stromverbrauch des Navis liegt, kann bestenfalls die Sicherung rausfliegen und die kann man in 2 Minuten ersetzen.

Wenn mehr kaputt gegegangen ist, liegt ein Fehler in der Verkabelung vor (evtl. Sicherung zu groß für das angeschlossene Kabel) und dann hat entweder jemand eine zu starke Sicherung eingebaut, oder die Verkabelung ist zu schwach ausgelegt und das ist mit Sicherheit ein Konstruktionsfehler und deshalb von BMW im Rahmen der Kulanz/Garantie/Gewährleistung zu reparieren.

KH

Zitat:

@newsman schrieb am 11. November 2014 um 23:00:19 Uhr:

BMW-Navi fest verbaut oder Navigation per Smartphone - viele haben sich diese Frage gestellt. Wie ich seit diesem Wochenende weiß, habe ich mich falsch entschieden, nämlich gegen ein fest verbautes Navi.

Was war passiert: Navigation im Ruhrgebiet per Smartphone. Plötzlich ist Schluss damit. Akku leer, obwohl angeschlossen via Zigarettenanzünder. Der Anzünder funktionierte nicht mehr als Lademöglichkeit.

Erklärung meins BMW-Freundlichen: Da ist die Sicherung rausgeflogen (Reparaturzeit mehrere Stunden, da kompliziert). Passiert bei vielen Kunden regelmäßig. Der Anzünder akzeptiere auf Dauer nur BMW-Navis. Ansonsten verabschiede sich die Sicherung.

Gewährleistung? Fehlanzeige trotz Garantie, es handele sich "um Kundenverschulden", da kein Original-BMW-Teil verwendet wurde.

Was mich ärgert: Hätte ich erstens gewusst, dass hier ein Versagen droht, hätte ich - trotz des Preises - ein fest verbautes Navi geordert. Zweitens kann es doch nicht wahr sein, dass eine Standard-Navigation per Smartphone nicht stabil funktioniert.

Weil es sich laut Händler um zahlreiche Fälle handelt und ich nicht vorab informiert wurde, bin ich ziemlich sauer. Ein nachträglicher Einbau eines mobilen BMW-Navis würde mich - Leasingdauer noch ein Jahr - immerhin 550 Euro kosten. Das finde ich unmöglich. Gibt es noch mehr Betroffene hier?

Nich ganz sicher, ob das ernst gemeint ist.

De Zigarettenanzünder prüft garantiert nicht, ob Du ein BMW-Navi angeschlossen hast. Er ist im Stande einen gewissen Strom zu liefern, der eben üblicherweise für das betreiben des Zigarettenanzünders benötigt wird (was eiegtnlich nicht so wenig sein dürfte). Wenn Dein Handy einen zu großen Ladestrom zieht, dann fliegt eben die Sicherung raus, dafür ist sie ja da.

Ich hatte mit einem iPhone 5 und 6 bisher keine Probleme.

Also dass ein Handy/Navi Ladegerät mehr Strom zieht als der Zigaratten-Anzünder selbst, der eine Glühwendel zum rotglühen bringt, oder eine Kühltruhe betreiben könnte, kann ich einfach nicht für ernst gemeint halten :)

Die Sicherung kann bei nem Navi wohl schlecht "durchbrennen" :) So viel Watt zieht das gar nicht :)

Zitat:

@Athlonkilla schrieb am 12. November 2014 um 08:34:04 Uhr:

Also dass ein Handy/Navi Ladegerät mehr Strom zieht als der Zigaratten-Anzünder selbst, der eine Glühwendel zum rotglühen bringt, oder eine Kühltruhe betreiben könnte, kann ich einfach nicht für ernst gemeint halten :)

Die Sicherung kann bei nem Navi wohl schlecht "durchbrennen" :) So viel Watt zieht das gar nicht :)

Es muss natürlich eine original BMW Kühltruhe sein, dann hält die Sicherung.

Die Steckdose ist immerhin nur auf BMW-Ampere kalibriert, normale Ampere darfst du daraus nicht ziehen. :D

Zitat:

@MartinBru schrieb am 12. November 2014 um 08:55:20 Uhr:

Zitat:

@Athlonkilla schrieb am 12. November 2014 um 08:34:04 Uhr:

Also dass ein Handy/Navi Ladegerät mehr Strom zieht als der Zigaratten-Anzünder selbst, der eine Glühwendel zum rotglühen bringt, oder eine Kühltruhe betreiben könnte, kann ich einfach nicht für ernst gemeint halten :)

Die Sicherung kann bei nem Navi wohl schlecht "durchbrennen" :) So viel Watt zieht das gar nicht :)

Es muss natürlich eine original BMW Kühltruhe sein, dann hält die Sicherung.

Die Steckdose ist immerhin nur auf BMW-Ampere kalibriert, normale Ampere darfst du daraus nicht ziehen. :D

kann man aber codieren, dann gehen auch "normale" Ampere! ;)

oh... Tut mir leid. Da hab ich wohl mal wieder überhaupt keinen Plan von der BMW Materie gehabt :) Ich dachte meine Physik-Leistungskurs-Erinnerungen würden für solch Grundlegende Dinge reichen :( weit gefehlt :)

Ich habe einen E90 2 Jahre ohne fest gebauten Navi gehabt. Ich habe einen kleinen Tom Tom Gerät, mit dem Gerät habe ich zwei Jahre lang keinen einzigen Problem gehabt. Falls das oben keinen Scherz ist, werde ich mich bei der BMW - Zentrale beschweren und verlangen, die Reparaturkosten zu übernehmen.

Der wahre Ausfall-Grund ist wahrscheinlich,

daß die BMW-Elektronen aus dem Zigarettenanzünder weißblau

und nicht wie weltweit üblich ganz blau sind :D :D :D

Scherzkeks!

:p

Und alle fallen darauf rein.

Aha, der "Normale" Autofahrer wird dann auch zum BMW Fahrer kalibriert?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Navi an Zigarettenanzünder - Katastrophe