ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Nankang Reifen - Gut oder zum verbrennen?

Nankang Reifen - Gut oder zum verbrennen?

Themenstarteram 21. März 2006 um 21:01

Brauch jetz neue Reifen.

Hab mich mal im Netz so halbwegs über die Dinger schlau gemacht.

Scheinen ja recht gut zu sein.

Habt ihr Ahnung wie´s mit Billigreifen aussieht?

Danke, Matze!

Ähnliche Themen
24 Antworten

plädiere für verbrennen...

in meiner feldschmiede hatte der mal gesagt er hatte einen, der so dinger haben wollte... soviel wuchtgewichte hatte er gar nicht...

 

gruß

ed6

Empfehle dir Michelin oder Bridgestone. Nicht billig, aber gerade bei Reifen sollte man nicht sparen !

seh ich auch so... fahre nur michis :)

ed6

Bei mir nur Dunlop + Conti!

Ok, ev. Uniroyal.

yokohama sag ich nur

Uniroyal Rainsport und Conti SportContact2 kann ich empfehlen

hatte Nangkang auf einem A6 als Mitgift, absolute Lachnummer, die quitschten schon im Stehen. Meine Meinung: Gefährlich und nicht zu verantworten.

Stehe derzeit auf Pirelli, der Gummikoch wurde von mir ausgebildet (war vorher bei Dunlop).

re

Mein Sohn der bei BMW Ausbildung macht hat erzählt das letztens ein Kunde mit einem E90 (aktuelle 3´er Limo) kam und auf seine M Felgen die Dinger haben wollte sie nach ewigen Diskutieren dann auch bekommen hat und nach 2 Tagen wieder kam und es bereut hat !!! Lass es die Dinger sind der letzte Dreck !!!

also ich bin mit meinen Firestone auch sehr zufrieden! waren auch nicht gerade billig! Aber von den ganzen "Billigmarken" wurde mir abgeraten, da sie einen hohen Verschleiß, Laufgeräusche haben, und auch in den Tests nicht sonderlich gut abgeschnitten haben.

Sparen bei Reifen...

 

Ich würd' da auch aufpassen. Schliesslich sind die 4 Reifen Dein Kontakt zur Strasse - und dieser Kontakt sollte gut und gepflegt sein. Sonst gehts ruckzuck nankang in den Graben.

Klar- die Reifen werden schon minimale Sicherheitsstandards erfüllen, aber sooo verlassen drauf würde ich mich nicht.

Wir geben Hunderte von Euro für den neuen Sound und anderen Schnickschnack im Auto aus - aber bei sicherheitsrelevanten Teilen: Ja, da wollen wir sparen.

Wenn man weniger ausgeben will, dann können es ja unter den bekannten Marken auch die etwas günstigeren sein.

Michelin/Conti muss nicht sein - aber irgendwas a la Vredestein/Semperit/Fulda - ich denke da kann man sich drauf verlassen. In den bekannten Fachzeitschriften gibts ja immer Reifentests - ein Blick reinwerfen lohnt sich, dann hat man schon mal eine Entscheidungshilfe.

rave_66

Also, ich habe Reifen drauf, die heissen Ventus K104 haben mich 205/45 Pro Stück knapp 70Euro gekostet..

Ich hab mir auch zuerst gedacht, was sind das für Billigreifen.. was sich aber nach einigen Nachforschungen herausgestellt hatte, dass das nix anderes sind als Yokohamas! Ist die Tochterfirma.. bzw. die Billigfirma.. verwendet wird jedoch gleiches Material, hat gleiche Eigenschaften...

Und ich muss sagen, die reifen sind saugeil.. auch wenn ihr es mir nicht glauben mögt.. egal, ob trocken oder Nass.. top Grip.. bin voll zufrieden..

Hatte vorher Goodyear drauf.. und die empfand ich im Vergleich zu den Ventus sogar als etwas laut!

 

Gruß

Ich hab Champiro GT Radial 82V 195/50 R15 seit heute drauf. Ist ein Tochterprodukt von Continental. Sollen ganz gut sein, was ich bisher gehört hab. Hab 60Flocken pro Reifen bezahlt.

meine Dunlop SP Sport waren nach fast 80 tkm fertig.

meine neue Sorte heißt NANKANG ULTRA SPORT II für 64 Euro inkl. Versand im Web gekauft in der Größe 205/55 R16 auf einem C4 quattro

die Reifen haben gute Laufeigenschaften

- Haftung ist bei Aquaplaning besser(der PKW verzieht weniger)

- leiser als die Dunlop nach 1 Jahr

- gute Form(spielt ja bei einigen auch eine Rolle)

Ich hatte vorher auch bedenken aber Nankang ist eine Tochter von ....... und warum nicht 100 - 200 € sparen am Namen der Reifen.

NUR KEINE RUNDERNEUERTEN BITTE, SOLCHE PKW FAHRER SOLL`S NOCH GEBEN !!

Bei meinem C4 quattro fahren sich die Innen- und Außenseiten stärker ab weil der Abrieb in Kurven stärker ist und man doch schneller Kurven fährt.

 

Preis Leistung OK

na wenigstens einer, der mit Nangkang gute Erfahrung gemacht hat. Ich fand bei meinen eigentlich nur richtig gut, dass die quietschten, schon bei Kurven in Schritttempo. Riesenshow für die Fußgänger, genau wie in den einfacheren amerikanischen Filmen. Aber sonst......

Conti würde ich schon deswegen nicht kaufen, weil die ihre Produktion mit fadenscheinigen Argumenten auf dem Rücken der Mitarbeiter verlagern, wie auch Electrolux/AEG, aus Prinzip nicht. Fällt auch nicht schwer, denn meine letzen Contis (Sport 01) waren gut, aber extrem kurzlebig, Michelins hielten mehr als die doppelte Km-Leistung, da relativiert sich übrigens ein günstiger Preis recht schnell.

re

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Nankang Reifen - Gut oder zum verbrennen?