ForumVW Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. Nachrüstung Diesel Euro 5 auf Euro 6?

Nachrüstung Diesel Euro 5 auf Euro 6?

VW
Themenstarteram 11. April 2016 um 8:20

Liebe Experten,

so langsam wird es ja erst für diejenigen, die einen tdi mit Euro 5 Norm (ob geschummelt oder nicht) besitzen. Ich habe einen Touran mit dem 105 PS 1,6 tdi, (Baujahr 2012) und den ich extra neu gekauft habe, um ihn dann sehr lange fahren zu können.

Nun wüßte ich gern, ob es Überlegungen gibt, Nachrüstmöglichkeiten für Euro 5 Diesel zu entwickeln, um eine blaue Plakette erhalten zu können.

Dass das nicht trivial ist und dass dazu wegen der Einspritzung von Heranstoff größere Eingriffe nötig sind, ist mir klar. Aber grade bei neueren Fahrzeugen könnte sich (theoretisch) ja auch eine größere Investition lohnen.

Danke für die eine oder andere technisch fundierte Meinung

Gysbert

Beste Antwort im Thema

Heute kauft man grüne Plaketten im Internet - Morgen sind sie dann halt blau...:D

(Egal für welches Auto.)

127 weitere Antworten
Ähnliche Themen
127 Antworten
am 11. April 2016 um 8:29

DAS würde mich auch interessieren. Es entwickelt sich aber schon Widerstand, da dies zu plötzlich kommt für den Verbraucher. Wobei ich diese Diskussion hier nicht rein bringen will. Bleiben wir beim technischen: Ginge das? Ich würde es bei meinem Golf VI ehrlich gesagt auch noch machen.

Hab was in der GF gefunden. Da geht es zwar um den TSI. Aber denke mal das man es auch auf den TDI auch beziehen kann.

 

Wir haben in Gute Fahrt 8/2014 ab Seite 38 detailliert aufgelistet, welche Änderungen an den Motoren erforderlich waren, um Euro 6 Norm einzuhalten. Daraus können Sie unschwer ersehen, dass es mit einem bloßen Update der Motor-Software nicht getan ist. Die gewünschte Umrüstung wäre nicht sinnvoll, da der Aufwand hierzu in keinem Verhältnis zum Ergebnis steht.

Denn es müssten ALLE Motorenteile verglichen und die abweichenden ersetzt werden.

Doch selbst wer dies auf sich nimmt, ist noch nicht am Ziel: Denn dann müsste für den geänderten Motor ein Abgas- Gutachten erstellt und diese in die Fahrzeug Papiere eingetragen werden.

 

Hoffe konnte damit etwas helfen. ;)

Bis zur blauen Plakette dauert es wohl noch. Zum Einen weil es in der Politik genug Stimmen gibt die es für Schwachsinn halten und einige mit der vernünftigen Ansicht das es jetzt mal Zeit wäre erst mal realistische Grenzwerte und Messmethoden zu ermitteln und festzulegen. Offensichtlich gibt es noch ein paar Politiker die noch nicht ganz verblödet sind und gemerkt haben das die Umweltzonen und die bisherigen Grenzwerte wie Messmethoden nichts taugen.

Themenstarteram 12. April 2016 um 7:38

Danke schon mal -

das Faß "Politik" wollte ich hier nicht aufmachen...

Was die Technik betrifft: Die Hinweise auf die Nachrüstung beim TSI sind ja schon mal eine Aussage.

Ich hatte gehofft, jemand weiß von neuesten Entwicklungen, die realistisch Hoffnung machen.

Naja, üben wir uns in Geduld und hoffen auf lange Übergangsfristen.

Glaube nicht das die blaue Plakette überhaupt kommen wird. Die letzten Jahre hat man doch vom Staat einen Zuschuss bekommen, wenn man seinen alten Diesel mit nem DPF umgerüstet hat. Und jetzt sollen plötzlich alle diese Autos ausgeschlossen werden? ?

Aber wie heißt es so schön. "Abwarten,Tee trinken".

Upss das macht drei € ins Frasenschwein. :D

Heute kauft man grüne Plaketten im Internet - Morgen sind sie dann halt blau...:D

(Egal für welches Auto.)

Zitat:

@tomold schrieb am 12. April 2016 um 21:19:56 Uhr:

Heute kauft man grüne Plaketten im Internet - Morgen sind sie dann halt blau...:D

(Egal für welches Auto.)

Für Polizei und TÜV wird immer ersichtlich sein welche Plakette dein Fahrzeug hat.

Da kannst Kaufen welche du willst.

Da schaut heute schon keiner danach...

am 15. April 2016 um 19:34

Da schaut doch keiner drauf.

Feinstaub Alarm in Stuttgart.

Fahre mit meinem Rot plakatierten Golf rum.

Juckt niemand.

Ticket wegen falsch parken bekommen.

Plakette interessiert keine sau

Zitat:

@fromseattoaudi schrieb am 15. April 2016 um 11:44:35 Uhr:

Zitat:

@tomold schrieb am 12. April 2016 um 21:19:56 Uhr:

Heute kauft man grüne Plaketten im Internet - Morgen sind sie dann halt blau...:D

(Egal für welches Auto.)

Für Polizei und TÜV wird immer ersichtlich sein welche Plakette dein Fahrzeug hat.

Da kannst Kaufen welche du willst.

Nee - eben nicht. Solange ich kein Typenschild am Heck habe und es von meinem Fahrzeugmodell Benziner gibt, die die blaue Plakette bekommen, ist das für keinen ersichtlich...

Den TÜV interessiert das nicht, ist kein Mangel oder so - mich hat ein Prüfer mal auf die grüne Plakette in einem Golf 4 angesprochen: Nicht ganz richtig, aber ich würde das genau so machen...

(Wenn man erwischt wird, kostet es genau so viel als hätte man keine Plakette.)

Zitat:

@Schetzele schrieb am 15. April 2016 um 19:34:18 Uhr:

Da schaut doch keiner drauf.

Feinstaub Alarm in Stuttgart.

Fahre mit meinem Rot plakatierten Golf rum.

Juckt niemand.

Ticket wegen falsch parken bekommen.

Plakette interessiert keine sau

Kauf dir eine grüne für 9€ und Du hast auf sicher Ruhe...;)

am 16. April 2016 um 5:01

Zitat:

 

Kauf dir eine grüne für 9€ und Du hast auf sicher Ruhe...;)

Gibts schon für 4,50 auf ebay

Themenstarteram 18. April 2016 um 7:41

Abgesehen von der grundsätzlichen Diskussion, ob man so etwas tun sollte (die ich hier nicht führen will)

Seid Ihr sicher, dass das nicht Urkundenfälschung oder sowas ist - und mindestens eine Ordnungswidrigkeit oder sogar strafbar...und dann wird das deutlich teurer als das normale Bußgeld.

Urkundenfälschung ist wenn man eine unechte Urkunde herstellt oder eine echte Urkunde verfälscht. Hier ist nicht der Fall. Bekommt man höchstens 80 euro strafe wegen keine gültige plakete.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. Nachrüstung Diesel Euro 5 auf Euro 6?