ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Nach Turbo-Tausch -> qualm und Motor geht nicht mehr aus

Nach Turbo-Tausch -> qualm und Motor geht nicht mehr aus

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 2. Oktober 2017 um 23:13

Nachdem mein Kumpel nun seinem Turbo am 1.9er TDI (ALH) getaucht hat, hat das Auto während der Probefahrt immer noch gequalmt.

 

Dann kam der Supergau: der Motor drehte wie von Geisterhand unter dem fahren bis weit über den Anschlag. Er hat sofort Zündung ausgemacht. Doch der Motor lief weiter, geschatzte 30 Sekunden. Dann ging er aus...

 

Ganze Straße voll Qualm.

 

Auto dann zurück in die Garage geschleppt. Motor läuft noch. Der Trekker hat es wohl überlebt. Aber wieso zum Geier läuft der Motor weiter im Begrenzer ohne dass die Zündung an ist.

 

Was ist da schief gelaufen ?

Asset.PNG.jpg
Asset.JPG
Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 24. Oktober 2017 um 17:34

Nach Reinigung der LLK-Strecke schnurrt der Motor wieder.... Danke für die Tipps

23 weitere Antworten
Ähnliche Themen
23 Antworten

Der Motor hat Öl gezogen,das verbrennt er natürlich(weil Dieselmotor) und wenn es viel

ist dreht er hoch als wenn man Vollgas gibt.

Scheinbar hat dein Kumpel das Öl nach dem Turboschaden nicht aus dem Ansaugtrakt entfernt.

Themenstarteram 2. Oktober 2017 um 23:22

Also muss man alle LLK-Schläuche und den LLK selbst reinigen ?

 

Danach läuft das ganze dann so wie es soll ?

 

Vorausgesetzt der neue Turbolader und der Motor haben diese Aktion überlebt ?!

Ja,so sollte es sein.

Auch die Ansaugbrücke reinigen!

Kann natürlich sein das der Motor das meiste Öl schon angesaugt

und verbrannt hat.

Aber ihr solltet trotzdem die Ladeluftstrecke säubern.

Themenstarteram 2. Oktober 2017 um 23:28

Ok danke für deine Auskunft.

 

Meinst du, der Motor hat diese kurze Begrenzeraktion überlebt ?

Bzw. Wieviel U/Min. dreht der bei so einer Aktion ?

Dieselmotoren sind recht robust.

Gut möglich daß der Motor das überlebt hat,aber garantien

gibts da logischerweise nicht.

Die Drehzahl kann höher gewesen sein als die normale Abregeldrehzahl.

Denn eine Unterbrechung der Kraftstoffzufuhr gab es ja nicht.

Normalerweise überleben Sie das . Sonst sind Sie gleich tot. Aber wie gesagt keine Garantie.

Das nächste mal bitte 4 oder 5 Gang rein Fuß auf die Bremse und abwürgen.

ich schaue mir gerne die zwei an und kann das nur weiter empfehlen:

https://www.youtube.com/watch?v=bigKZgY_qaE

Themenstarteram 6. Oktober 2017 um 12:43

Ja die sind cool, vorallem der mit der Brille :-)

 

Danke für das Video

Einen Schaden wird der Motor nicht genommen haben.

Selbst wenn er ohne Zündung weiterläuft: Die Ölpumpe fördert und die Wasserpumpe pumpt ja noch weiter, da sich der Motor logischerweise dreht. :)

Wenn du Glück hast, ist es wie Arnimon geschrieben hat, dass er noch Rest-Öl verbrannt hat.

Ein Diesel hat keine Drosselklappe, deshalb dreht der Motor bei Kraftstoffzufuhr (auch Öl) einfach hoch, insofern genug Luft gezogen werden kann.

Da es ein Selbstzünder ist, bringt es leider nichts, einfach die Zündung ab zu stellen.

Guckst du hier:

https://www.youtube.com/watch?v=3NRaqgab0_w

Und hier:

https://www.youtube.com/watch?v=vbiNndfNNKI

Zitat:

@das-markus schrieb am 6. Oktober 2017 um 13:54:47 Uhr:

Ein Diesel hat keine Drosselklappe, deshalb dreht der Motor bei Kraftstoffzufuhr (auch Öl) einfach hoch, insofern genug Luft gezogen werden kann.

Da es ein Selbstzünder ist, bringt es leider nichts, einfach die Zündung ab zu stellen.

Das gilt zum Glück nur für Ur-Alt Trekker. Mein "nur"15 Jahre alter AXR hat eine Abstellklappe, die den Motor beim Ausschalten der Zündung abwürgt. Jeder Euro5 Diesel hat schon eine Regelklappe alias Drosselklappe, die den Luftanteil je nach Lastzustand regelt und beim Abstellen ebenfalls zu macht.

Zitat:

@etwina schrieb am 6. Oktober 2017 um 20:36:11 Uhr:

Mein "nur"15 Jahre alter AXR hat eine Abstellklappe, die den Motor beim Ausschalten der Zündung abwürgt.

Na dann mach mal bei über 5000upm die Abstellklappe zu. :):):):D

Dann wird der AXR doch glatt zu nen Sauger-Diesel.

 

Bitte mal dabei ein Video machen. :)

Zitat:

@das-markus schrieb am 6. Oktober 2017 um 22:06:54 Uhr:

 

Na dann mach mal bei über 5000upm die Abstellklappe zu. :):):):D

Dann wird der AXR doch glatt zu nen Sauger-Diesel.

Bitte mal dabei ein Video machen. :)

Jetz bin ich aber gespannt, was dann deiner Meinung nach passieren soll. Not!

Dank mehreren Millionen km Lebensfahrleistung hatte ich auch schon ein Paar Mal Öl in Ansaugtrakt. Motor heult auf, Zündung aus und Motor aus. Fakt! Und nu?

Bis zu welcher Drehzahl ist er denn rauf?

Mich würde es wirklich mal interessieren. Zum Glück kam ich noch nicht in den Genuss.

Bei dem Kollegen hat es nicht geholfen, und er hat eine Abstellklappe. Geht dann wohl aus durch Kolbenfresser, aufgrund von Öl-Mangel.

https://www.youtube.com/watch?v=LbcN6EYVs1E

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Nach Turbo-Tausch -> qualm und Motor geht nicht mehr aus