ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Nach nichtmal 300km die ersten Ministeinschläge [Jetta]

Nach nichtmal 300km die ersten Ministeinschläge [Jetta]

VW Jetta 6 (162)
Themenstarteram 17. Mai 2011 um 20:35

Hallo,

am Donnerstag letzte Woche habe ich meinen neuen Jetta abgeholt und habe es bis jetzt wegen des Einfahrens sehr geschont.

Ich bin meistens Kurzstrecken gefahren und einmal Autobahn.

Ich poste einen Umfangreichen Erfahrungsbericht zum Jetta noch im Sammelthread mit Bildern :)

Nun was mir fast einen Herzinfarkt besorgt hat war, als ich Heute von der Arbeit gefahren bin und gesehen habe dass auf der Windschutzscheibe kleine löcher mit ca. 0,1-0,3mm größe sind. Ich dachte das wäre Dreck und ich wollte es mit Scheibenwasser weg wischen aber nichts da.

Ich hätte an dieser Stelle fast die Vollbremse gedrückt und aus dem Auto ausgestiegen.

Doch daheim angekommen ist mir aufgefallen dass der Lack nicht besser aussah. Da waren auch diese Körnerähnlichen Löcher. (wenn ich sie so nennen kann)

Man sieht sie kaum, aber das verursacht bei mir nun Bauchschmerzen. Da ich das Auto keine 300km gefahren habe, da könnte ich echt Heulen. Aufjedenfall werde ich das Auto mal sauber machen, und hoffen dass man es nicht sieht.

Doch ich frage mich wie das passieren konnte, kommt das von den Insekten? Oder dieser Grünen staub? Wobei ich eher auf Sand und kleine Steine tippe welche meine Freunde vor mir aufgewirbelt haben -,-

Soll ich da zum :) -vorbeischauen?

Beste Antwort im Thema
am 18. Mai 2011 um 12:41

Der Jetta ist hin , da wirste nichts mehr machen können.:rolleyes:

28 weitere Antworten
Ähnliche Themen
28 Antworten

Immerhin ein Thema das Markenunabhängig ist. Schaut mal bei anderen Marken die heulen alle wegen Steinschläge, mich eingeschlossen :D

Wohl dem der viel im Stadtverkehr fährt der dürfte da nicht so dolle betroffen sein.

Tja, so ist das nunmal eben, ein Auto ist eben nur ein Gebrauchsgegenstand, und der bekommt nunmal Gebrauchsspuren. Zugegeben, der Lack von heute ist wirklich sehr dünn und es macht bestimmt auch was aus, dass er jetzt auf Wasserbasis aufbaut, aber Steinschläge hatten irgendwann alle meine Autos. Wer Steinschläge auf dem Lack/Scheibe wirklich vermeiden will, der muss sich das Auto in eine grosse Glasvitrine stellen.... ;)

Meiner hat auch schon SS an der WSS und im Lack, aber so isses nunmal. Und wenn ich mir nach 5 Jahren wieder nen neuen kaufe, geht das Spiel wieder von vorne los.

Zitat:

Original geschrieben von Roger66

Auch wenn Fahrzeuge vor einem ganz links oder ganz rechts zum "Vorbeisehen" besonders weit auf den Randstreifen fahren, werfen sie mehr mit Steinen. Hilft manchmal aber auch gegen Drängler :D.

:D Kann man sich aber auch mal einen Nagel o. ä. einfahren:(

Zitat:

Original geschrieben von Carlocat

:D Kann man sich aber auch mal einen Nagel o. ä. einfahren:(

Dann warst Du zu langsam und wurdest zu Recht bedrängt :D.

Bei für die linke Spur adäquater Geschwindigkeit fährt sich wg. der Fliehkraft IMO kein Nagel mehr ein :eek:.

Zitat:

Original geschrieben von ovanix

Nun was mir fast einen Herzinfarkt besorgt hat war, als ich Heute von der Arbeit gefahren bin und gesehen habe dass auf der Windschutzscheibe kleine löcher mit ca. 0,1-0,3mm größe sind.

Kenne ich auch; das wird bei tiefstehender Sonne im Herbst zur echten Behinderung. Wenn es vor Laufzeitende des Fahrzeugs zu sehr nervt, laß ich per Teilkasko und Carglass halt eine neue Scheibe einbauen.

Zitat:

Original geschrieben von Maternusgold

 

Original geschrieben von ovanix Nun was mir fast einen Herzinfarkt besorgt hat war, als ich Heute von der Arbeit gefahren bin und gesehen habe dass auf der Windschutzscheibe kleine löcher mit ca. 0,1-0,3mm größe sind.

Das kann ich auch bestätigen, nach 1 1/2 Jahren und 24.000 Km ist meine WSS von unzähligen Minikratern übersät und sieht schlimmer aus, als nach 10 Jahren und 150.000 Km in meinem Ex-Audi 80.

Der hatte auch noch eine weitaus bessere Lackqualität, hatte keine Windgeräusche und hat nicht geklappert! Waren das noch Zeiten . . .

Wie sieht mein Golf VI dann wohl erst in 10 Jahren aus?

 

Zitat:

Original geschrieben von NiceGuy61

Wie sieht mein Golf VI dann wohl erst in 10 Jahren aus?

Beim Verwerter zu einem hübschen Würfel gepreßt ...

MEHR ABSTAND HALTEN heisst hier wohl das vorbeugende Zauberwort.

Und wenn jemand meint "ich halte doch schon genug Abstand zum Vordermann" und trotzdem die Steinschläge sich häufen: NOCH MEHR ABSTAND HALTEN!

Auch wenn andere überholen und sich danach in die Lücke vor einen quetschen. Dann eben kurz runter vom Gas damit der Abstand gewahrt bleibt. Es ist nichts unehrenhaftes, von anderen überholt zu werden. Spätestens an der nächsten Ampel habt ihr euch wieder.

Das ist zwar auf Dauer kein Allheilmittel gegen Steinschlag, hilft aber ungemein. Und so ganz nebenbei spart diese "dezente" Zurückhaltung auch noch spürbar teure Energie, mit all den Vorteilen, die das nun wiederum hat.

am 3. Juni 2011 um 20:10

Meiner sieht nach 1,5 Jahren und 42.000 km aus als hätte er 142.000 km runter und wäre 10 Jahre alt. Bei dem schwarzen Lack sieht man das auch noch so gut... Naja, nach dem 10. Steinschlag oder so konnte ich mich langsam damit abfinden und lag dann nicht immer zappelnd neben meinem Auto auf dem Boden und hab den sterbenden Schwan gemimt. Ich fahre ihn nun bis er 5 oder 6 Jahre alt ist und spendiere ihm dann vorne ne neue Lackierung. So schaut er dann die folgenden Jahre wieder ganz gut aus ...

Hallo,

meiner ist 2 Jahre alt,hat 37tkm drauf und sieht aus wie neu.

Danke Lackprotect

P1080323
am 4. Juni 2011 um 10:08

Zitat:

Original geschrieben von deganit

Hallo,

meiner ist 2 Jahre alt,hat 37tkm drauf und sieht aus wie neu.

Danke Lackprotect

Hast du die VW-Folien drauf oder etwas von einem Folienspezi genommen? Welche Farbe hat dein Auto, wie sehr sieht man die Folien und wieviel hat der Schutz ca. gekostet? Es wäre nach dem neuen Lack später ja eine Alternative. Ich hatte mich am Anfang gegen die Folien entschieden, da ich die Befürchtung hatte, das sie einfach zu stark sichtbar sind.

Grüße

Hallo,

das hat mich kpl. ca.400€ gekostet.

Inkl. Spiegel,Türkanten,kpl Front,Einstiege,Ladekante,Griffmulden.

http://www.lackprotect.de/automarken.html

Zitat:

Original geschrieben von P2Welt

 

Auch wenn andere überholen und sich danach in die Lücke vor einen quetschen. Dann eben kurz runter vom Gas damit der Abstand gewahrt bleibt. Es ist nichts unehrenhaftes, von anderen überholt zu werden. Spätestens an der nächsten Ampel habt ihr euch wieder.

War diese Woche in Berlin,da haben sie die Ampeln auf den 400km BAB wohl komplett eingespart.... ;)

 

 

Zitat:

Original geschrieben von Tappi 64

Zitat:

Original geschrieben von P2Welt

 

Auch wenn andere überholen und sich danach in die Lücke vor einen quetschen. Dann eben kurz runter vom Gas damit der Abstand gewahrt bleibt. Es ist nichts unehrenhaftes, von anderen überholt zu werden. Spätestens an der nächsten Ampel habt ihr euch wieder.

War diese Woche in Berlin,da haben sie die Ampeln auf den 400km BAB wohl komplett eingespart.... ;)

Einsparen liegt ja wohl ganz im Trend, einige sparen auch sogar beim Abstand halten einige Meter ein und wundern sich hinterher ... ^^

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Nach nichtmal 300km die ersten Ministeinschläge [Jetta]