Forum1er
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 1er
  6. Nach dem Start wie auf drei Pötten

Nach dem Start wie auf drei Pötten

Themenstarteram 28. August 2005 um 16:10

Hab folgendes Problem:

Wenn ich den Motor starte, läuft er sehr häufig unrund, wie auf drei Pötten. Er geht aber nicht aus. Ich trete ein paar mal aufs Gas, dann ist es weg oder ich parke aus und fahre einfach los. Dann erledigt sich das Problem nach ein paar Metern. Es taucht auch nur beim Leerlauf bzw sehr niedrigen Drehzahlen auf.

Hat jemand Erfahrung damit bzw ne Ahnung was da nicht funktionieren will?

Ähnliche Themen
13 Antworten

Re: Nach dem Start wie auf drei Pötten

 

Zitat:

Original geschrieben von patti106

Hab folgendes Problem:

Wenn ich den Motor starte, läuft er sehr häufig unrund, wie auf drei Pötten. Er geht aber nicht aus. Ich trete ein paar mal aufs Gas, dann ist es weg oder ich parke aus und fahre einfach los. Dann erledigt sich das Problem nach ein paar Metern. Es taucht auch nur beim Leerlauf bzw sehr niedrigen Drehzahlen auf.

Hat jemand Erfahrung damit bzw ne Ahnung was da nicht funktionieren will?

Schon mal alle Zündkerzen überprüft?

hallo patti,

das kann so ziemlich alles sein.

fängt an bei einer durchgebrannten zylinderkopfdichting, geht über verschlissene kolbenringe, oder kurz vorm klemmer, bis hin zur einfachen zündkerze, oder luftmengen sensor oder oder oder.

hast du schon kontrolliert ob du oel im wasser hast?

geht der motor gut bei hohen drehzahlen, hat er volle leistung?

verbraucht er mehr?

son bischen mehr futter brauchen wir schon.

gruß durchblick

Also ich habe das selbe prob. Wenn ich meinen starte dann ist die Drehzahl auch kurz so 500-600rpm. Dann rappelt sie sich langsam hoch auf 80-850rpm. Dann habe ich einen sehr unruhigen leerlauf, manchmal denke ich auch, dass die Karre nur auf 3 Pötten läuft. Dann habe ich beim Beschleunigen aus den unteren drehzahlen bei Vollgas keine wirkliche Bescheunigung sondern nur so ein ruckeln. Dann kommt aus meinem Auspuff so eine art ruß raus, obwohl ich keinen diesel habe und ich habe einen Benzinverbrauch von ca.9-11l bei normaler Fahrweise.

Aber obenrum zieht mein Auto recht gut. Und die Höchstgeschwindigkeit is auch in ordnung.

Und wenn mein Auto in den Leerlauf schaltet dann geht der manchmal auch auf 600rpm runter und erholt sich dann.

Gruß

Freddi

Zitat:

Original geschrieben von Freddi23

Also ich habe das selbe prob. Wenn ich meinen starte dann ist die Drehzahl auch kurz so 500-600rpm. Dann rappelt sie sich langsam hoch auf 80-850rpm. Dann habe ich einen sehr unruhigen leerlauf, manchmal denke ich auch, dass die Karre nur auf 3 Pötten läuft. Dann habe ich beim Beschleunigen aus den unteren drehzahlen bei Vollgas keine wirkliche Bescheunigung sondern nur so ein ruckeln. Dann kommt aus meinem Auspuff so eine art ruß raus, obwohl ich keinen diesel habe und ich habe einen Benzinverbrauch von ca.9-11l bei normaler Fahrweise.

Aber obenrum zieht mein Auto recht gut. Und die Höchstgeschwindigkeit is auch in ordnung.

Und wenn mein Auto in den Leerlauf schaltet dann geht der manchmal auch auf 600rpm runter und erholt sich dann.

Gruß

Freddi

Russ? Was für Benzin tankst du und wann hast du das letzte mal Oel Kontrolliert?

Kann es sein das dein Luftfilter mal wieder ausgetauscht bzw. gereinigt werden sollte?

Und hier nochmal: Zündkerzen rausholen und auf verrussung überprüfen.....

...oder....! Ihr geht mal zum Peugeothändler und lasst euch wenn vorhanden den "Fehlerspeicher" auslesen!

Themenstarteram 29. August 2005 um 16:03

ZK Dichtung ist ziemlich neu da vor ca zwei Monaten ALLE Dichtungen die der Motor hat undicht waren. Da war dann auch Öl im Wasser. Jetzt ist aber alles gemacht. Hab beim straten auch immer ne blaue Wolke, die ist aber nach ca zwei Sekunden weg. Ölstand ist io. Kerzen müßte ich mal gucken. Der Kraftstofffilter sollte mal gewechselt werden.

Hab gestern auch dieses ruckeln beim Beschleuninigen, es ist als ob kein oder wenig Kraftstoff ankommt. Wärs die Zündung, müßte ja der nicht gezündete Kraftstoff nachzünden.

Weiß jemand, ob beim KFilterwechsel Kraftstoff nachläuft aus der Leitung?

Zitat:

Original geschrieben von Soucoma

Russ? Was für Benzin tankst du und wann hast du das letzte mal Oel Kontrolliert?

Kann es sein das dein Luftfilter mal wieder ausgetauscht bzw. gereinigt werden sollte?

Und hier nochmal: Zündkerzen rausholen und auf verrussung überprüfen.....

...oder....! Ihr geht mal zum Peugeothändler und lasst euch wenn vorhanden den "Fehlerspeicher" auslesen!

Also ich tanke Super. Luftfilter ist gerade mal nen halbes Jahr alt. Zündkerzen ca. einen Monat genau wie der Kraftstoffilter.

Kühlmitteltemp. Sensor ist auch neu.Komplette einspritzung habe ich jetzt schon öfters gewechselt ohne erfolg. Werde nächste oder diese Woche nochmal den Kraftstoffdruck und den Zündzeitpunkt kontrollieren bzw. einstellen lassen.

Gruß

Freddi

Zitat:

Original geschrieben von Freddi23

Also ich tanke Super. Luftfilter ist gerade mal nen halbes Jahr alt. Zündkerzen ca. einen Monat genau wie der Kraftstoffilter.

Kühlmitteltemp. Sensor ist auch neu.Komplette einspritzung habe ich jetzt schon öfters gewechselt ohne erfolg. Werde nächste oder diese Woche nochmal den Kraftstoffdruck und den Zündzeitpunkt kontrollieren bzw. einstellen lassen.

Gruß

Freddi

bei nem Kumpel (andere Fahrzeugmarke: Fiat)

war etwas hinter/nach der Drosselklappe verdreckt!

Führte zu nem höheren Benzinverbrauch!

Lass das auch mal kontrollieren!

Themenstarteram 29. August 2005 um 21:48

Heute lief er super, keine Mucken. Den Kfilter hab ich aber nicht gewechselt bekommen, an dem Auto scheint so einiges für Frauen oder Japanerhände gemacht zu sein.

Werd wohl n paar € ausgeben müßen.

Hatte allerdings etwas Wasser nachkippen müßen, hab den Motor hoch gedreht damitder große Kühlkreislauf geöffnet wird. Der Wassestand stieg, es war ein dichter weißer Schaum drauf, das Wasser lief über. Als der große Kreislauf geöffnet wurde sank der Spiegel auf das normale Level. Der weiße Schaum könnte ein Rückstand vom Reinigungsmittel für den kühler sein. Es ist weder Öl im Wasser noch Wasser im Öl.

Kontrollieren:

Drosselklappenspiel und Poti.

Jetzt meine eigendliche Vermutung: Zündung.

Soweit ich weiß, dürftet ihr keinen Verteiler mehr haben.

Es müßten vier Zündspulen in einem Gehäuse sein.

Das Teil solltet ihr mal zur Probe tauschen, kontrollieren.

Zündkerzen könnten es auch sein, fallen aber eigendlich eher bei hohen Drehzahlen aus.

Kraftstoff allgemein, naja, Lambdasonde wär der nächste tip.

gruß

DB

Zitat:

Original geschrieben von Soucoma

bei nem Kumpel (andere Fahrzeugmarke: Fiat)

war etwas hinter/nach der Drosselklappe verdreckt!

Führte zu nem höheren Benzinverbrauch!

Lass das auch mal kontrollieren!

Da is alles sauber. Habe das ganze ding letztens noch gesäubert und neu abgedichtet. Ich suche den Fehler schon seit ca. 1/2 Jahr und habe noch immer keine lösung gefunden.

Achja, mein Modell hat noch nen Verteiler. Is halt vor 7.92 gebaut worden.

Gruß

Freddi

Themenstarteram 4. September 2005 um 20:06

Hab nir endlich mal ne Kerze angeguckt. Erst mal nur die vom äußerst linken Zylinder angeguckt. Sieht tiptop aus. Das Problem tritt auch nur gelegentlich auf, es nervt halt.

Zitat:

Original geschrieben von Freddi23

Da is alles sauber. Habe das ganze ding letztens noch gesäubert und neu abgedichtet. Ich suche den Fehler schon seit ca. 1/2 Jahr und habe noch immer keine lösung gefunden.

Achja, mein Modell hat noch nen Verteiler. Is halt vor 7.92 gebaut worden.

Gruß

Freddi

Hast du dir den verteiler mal angeschaut? Sopweit ich weiss reibt im verteiler Metall auf Metall um einen Kontakt zu erzeugen, wenn da was verdreckt ist, dann ist vielleicht das das Problem.

MfG criZ

War heute mal in der Werkstatt und wir wußten echt nicht was man noch machen könnte. Haben dann mal getestet ob der Verteiler kaputt ist. Dann hat der Mechniker beim gas geben den unterdruckschlauch von der Unterdruckdose abgezogen, hat sich aber nichts verändert. Dann schloß der Mechaniker, dass die Unterdruckdose am Verteiler vielleicht kaputt ist. Dann habe ich mir vom schrott einen neuen vom schrottplatz geholt. Habe ihn auch sofort eingebaut, aber das ergab auch keine besserung.

Mir kommt das mit dem Steuergerät immernoch komisch vor. Kann es den sein das ich ein falsches steuergerät im auto habe??? Und wenn ja warum läuft der Motor ziemlich gut wenn ich das Steuergerät resete???

Also ich seh echt schwarz und meine Geduld ist auch fast am ende.

Gruß

Freddi

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 1er
  6. Nach dem Start wie auf drei Pötten