• Online: 3.380

Peugeot 306 1.4 Break Test

28.05.2014 21:59    |   Bericht erstellt von Hasolek

Testfahrzeug Peugeot 306 S 1.4 Break
Leistung 75 PS / 55 Kw
Hubraum 1360
HSN 3003
TSN 820
Aufbauart Kombi
Kilometerstand 148000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 9/1994
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von Hasolek 3.5 von 5
weitere Tests zu Peugeot 306 S anzeigen Gesamtwertung Peugeot 306 S 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

 

Karosserie

4.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Komfortabel wie jeder Franzose Klare Linien im Inneraum

Antrieb

3.5 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Für ein altes Fahrzeug mitn großem Tank kommt man relativ weit 60l bis zu 800k, reichweite bei normaler fahrweise stadt/land/autbahn
  • - Langer Kaltlauf

Fahrdynamik

3.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Gutes Kurvenvverhalten
  • - Bremsen schwach ausgelegt

Komfort

4.0 von 5

 

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Komfortabel wie jeder Franzose , wird schnell warm im winter für die Heizung
  • - Innenraumgeräusche laut

Emotion

4.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Als Rivale des Golf 3 auf jedenfall Komfortabler Rostunanfälliger Klarere Linien

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 100-200 Euro
Verbrauch auf 100 km 8,5-9,0 Liter
Versicherungsregion (PLZ) 68775
Haftpflicht 400-500 Euro (50%)
Außerplanmäßige Reparaturkosten Getriebe/Kupplung - Kupplungsscheibe (70 €)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Im gegensatz zum Golf 3 als Rivale aller ehren wert . Design besser , motoren unzertörbar bei regelmäßiger wartung , Deutlich bessere Konservierung ( ROST ) einfaher Cockpit aufbau .

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Bei hohen Geschwindigkeiten laute Windgeräusche

Gesamtwertung: 3.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests