ForumCaddy 3 & 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. Nach Batteriewechsel nun ständig Batterie leer

Nach Batteriewechsel nun ständig Batterie leer

VW Caddy 3 (2K/2C)
Themenstarteram 12. Juni 2021 um 20:01

Hallo Gemeinde,

bei meinem Caddy 3 1.6 TDI (BJ 2011) war nun im nach ziemlich genau 10 Jahtren die 1. Batterie am Ende.

Ich habe sie im Feb.2021 gegen eine S-Power AGM mit 65 Ah getauscht.

Nun war Sie im Mai das erstmal leer, er hat aber auch knapp 4 Wochen gestanden.

nach Starthilfe und eine Runde fahren war sie immer noch leer!

Habe sie dann mit einem Automatik- Lader aufgeladen - danach alles wieder gut und der Batterie- Tester war auch wieder zufrieden.

Heute - er hat eine Woche gestanden - war die Batterie wieder leer!

Ich bin sie seither am aufladen ca. 3 h mit über 5 A aber ein eingeschalteter Zündung steigt die Spannung gerade mal auf 11,1 V(!) und der Anlasser schafft es auch nicht den Motor zu drehen und der Tester sagt erst Laden dann testen!

Der Caddy hat kein Start- Stop! daher wurde die AGM auch nicht angelernt. Er hat noch keine 59.000 km runter und die Generatorleuchte leuchtet bei laufendem Motor nicht.

Kann es sein das die LiMa/ Laderegler nicht für die AGM ausgelegt sind?

Oder ist die Batterie vielleicht kaputt?

Ich sage schon mal Danke für eure Hilfe!

Ähnliche Themen
19 Antworten

Zitat:

@tim_986 schrieb am 12. Juni 2021 um 20:01:53 Uhr:

 

Nun war Sie im Mai das erstmal leer, er hat aber auch knapp 4 Wochen gestanden.

nach Starthilfe und eine Runde fahren war sie immer noch leer!

Habe sie dann mit einem Automatik- Lader aufgeladen - danach alles wieder gut und der Batterie- Tester war auch wieder zufrieden.

Logisch

Zitat:

Heute - er hat eine Woche gestanden - war die Batterie wieder leer!

Ich bin sie seither am aufladen ca. 3 h mit über 5 A aber ein eingeschalteter Zündung steigt die Spannung gerade mal auf 11,1 V(!) und der Anlasser schafft es auch nicht den Motor zu drehen und der Tester sagt erst Laden dann testen!

15 AH ist ja auch nicht viel für eine 65 AH Batterie. Gut ist das Tiefentladen auch für eine AGM Batterie nicht.

Ruhestromverlustmessung durchführen.

 

Zitat:

Der Caddy hat kein Start- Stop! daher wurde die AGM auch nicht angelernt. Er hat noch keine 59.000 km runter und die Generatorleuchte leuchtet bei laufendem Motor nicht.

Eine Batterie kann man nicht anlernen. Das Batterie Management schon. Hat dein Fz. aber sicher nicht.

 

Zitat:

Kann es sein das die LiMa/ Laderegler nicht für die AGM ausgelegt sind?

Da kann man sogar von ausgehen. Deshalb dürfte si in so kurzer Zeit nicht übern Jordan gegangen sein.

 

Zitat:

Oder ist die Batterie vielleicht kaputt?

Möglich

Themenstarteram 12. Juni 2021 um 20:31

OK, danke.

Gibt es denn eine Möglichkeit den Laderegler an die AGM anzupassen?

Denn denn momentan ist die Stituation wie bei einem Plug-In Hybrid.

Zitat:

@tim_986 schrieb am 12. Juni 2021 um 20:31:30 Uhr:

OK, danke.

Gibt es denn eine Möglichkeit den Laderegler an die AGM anzupassen?

Eventuell austauschen. Ich glaube aber nicht, dass da der Hund begraben ist. Wurde was elektrisches nachgerüstet?

Themenstarteram 12. Juni 2021 um 20:40

Lediglich die AHK Ende 2018 und es ist ein Zenec ZE-2010 verbaut.

Weil wie gesagt nach Starthiilfe und einer Runde von ca. 4 km drehte der Anlasser nicht eine Motorumdrehung durch - also als wenn die Batterie gar keine Ladung aufgenommen hat.

Zitat:

@tim_986 schrieb am 12. Juni 2021 um 20:40:13 Uhr:

Lediglich die AHK Ende 2018 und es ist ein Zenec ZE-2010 verbaut.

Zweiteres könnte schon einen Grund für den Stromverbrauch liefern, --> Ruhestrommessung

 

Zitat:

Weil wie gesagt nach Starthiilfe und einer Runde von ca. 4 km drehte der Anlasser nicht eine Motorumdrehung durch - also als wenn die Batterie gar keine Ladung aufgenommen hat.

4 Km ist ja nicht sonderlich viel. Ob die Lima das bringt, was sie soll, könnte man mal kontrollieren. Ladespannung der Lima?

Moin,

4 km ist nicht nur nicht sonderlich viel, sondern im Grunde genommen gar nichts ...

Ein Bekannter ist Manager bei einem Batterie-Hersteller.

Der sagt "alles Fahren unter 20 km lädt weniger als der Startvorgang der Batterie an Strom entzogen hat, im Winter dauert es sogar fast doppelt so lange ..."

Halbe Stunde auf die Autobahn, das würde helfen...

Der Te. hat ein Ladegerät, weshalb jetzt diese Diskussion?

Keine Diskussion, wenn es schnell gehen soll bringt ja das Ladegerät nichts.

Der TE Kann nur hoffen das durch das tiefendladen die Batterie nicht einen Schaden hat.

Themenstarteram 12. Juni 2021 um 21:54

Ja, jetzt nach einer weiteren Std. wo ich in dieses Forum geschrieben habe, war der Ladestrom unter 1 A.

Der Motor startete sofort und von der Anlassdrehzahl klangt es wie eine jungfräuliche (und komplett geladene) Batterie.

Die Ladespannung lag bei 14,20 V (Mit dem Mulitimeter gemessen).

Zu Punkt mit den 4 km:

Ich habe Starthilfe gegeben - da wird ja schon einiges an Ladung übertragen und die 4 km waren auch mit erhöhter Drehzahl und trotzdem schaffte es der Anlasser nicht den Motor einmal durchzudrehen.

Ich hatte gerade auch nochmal dem Batterie- Tester angeschlossen. Ergebnis: 325 A bei 12,56 V Nennstrom (EN): 660 A - Empfehlung: Batterie ersetzen.

Zusätzlich muss ich erwähnen es eine S- Power AGM mit 60 Ah (und nicht am Anfang erwähnt eine 65 Ah)

Ich werde ihn morgen nochmal an die Ladung hängen und den Megapulse mitlaufen lassen.

Zitat:

@miko-edv schrieb am 12. Juni 2021 um 20:55:25 Uhr:

Moin,

4 km ist nicht nur nicht sonderlich viel, sondern im Grunde genommen gar nichts ...

Ein Bekannter ist Manager bei einem Batterie-Hersteller.

Der sagt "alles Fahren unter 20 km lädt weniger als der Startvorgang der Batterie an Strom entzogen hat, im Winter dauert es sogar fast doppelt so lange ..."

Komisch, ich fahre seit über 15 Jahren jeden Tag 14Km einfache Strecke zur Arbeit. Im Winter läuft die Standheizung 20 Minuten vor Abfahrt und weder der 1,9 TDI im Bora noch der Caddy 2.0 TDI

(seit 4 Jahren, ebenfalls mit Standheizung) haben bezüglich der Batterie bisher Mucken gemacht.

AGM Batterien werden mit anderen Ladespannugen geladen, deshalb werden EFB, AGM usw. im Batteriemanagment angelernt. Könnte aber sein dass deine Batterie deshalb den Geist aufgegeben hat. Hatte ein Bekannter bei seinem Auto gehabt.

Hast du denn überhaupt einen "Batteriewächter" verbaut? Am Massepol der Batterie

Themenstarteram 12. Juni 2021 um 22:54

Inwiefern Batteriewächter für den Innenwiderstand?

Oder wie z. B. von CTEK womit die Spannung überwacht wird?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. Nach Batteriewechsel nun ständig Batterie leer