ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. N47 aus 2010 - Seit über 20tkm Zischen beim Schalten/Beschleunigen

N47 aus 2010 - Seit über 20tkm Zischen beim Schalten/Beschleunigen

BMW 1er E87 (Fünftürer)
Themenstarteram 12. November 2015 um 19:42

Servus zusammen,

normalerweise schreibe ich hier eher um zu antworten, aber in letzter Zeit habe ich selber ein Problem. Vielleicht.

Lest selbst...

Ich habe meinen 118d (E87 aus 2010) vor knappen 2 Jahren mit guten 80.000km gekauft. Ab einem km-Stand von 95.000 hatte ich nach flotten Autobahnfahrten beim normalen Beschleunigen ein Zischen beim Schalten. Lasst es mich präzisieren: Vor allem im 3. und 4. Gang beim normalen (nicht flotten) Beschleunigen und einem Schaltpunkt zwischen 1.800 und 2.000U/min konnte man ein Zischen hören. Das Zischen ist nur unmittelbar nach dem Treten der Kupplung zu hören (beim Abfallen der Drehzahl, also beim Gangwechsel) und hört sich an, wie wenn man aus einem Luftballon die Luft auslässt. Ein kurzes Pffffffffffft. (In ungefähr der Länge...)

Am nächsten Tag war es immer wieder weg.

Dann wurden bei einem km-Stand von 101.000 alle Steuerketten, Spanner, Gleitschienen inkl. Kupplung und ZMS getauscht.

Und seit ca. 105.000km (jetzt stehen 125.000km auf der Uhr) ist das Zischen immer zu hören. Nur, wenn der Motor richtig kalt ist nicht (bei Außentemperaturen unter +5 Grad, da erst nach 5-10min Fahrt).

Es wurde aber auch in anderer Hinsicht stärker: Wenn man angestregt hinhört, ist es auch beim Beschleunigen zu hören. D.h. wenn man Gas gibt (nicht im Stand!) und den Wagen beschleunigt. Besonders deutlich in 2.-4. Gang.

Was kann das sein?

Kupplung, ZMS und Steuerkette nicht und es pfeift definitv nicht - Turbo kann ich mir nicht vorstellen...

Ich hoffe ihr habt eine Antwort für mich...

Viele Grüße

plaustri

PS: Im E90-Forum deswegen, weil es sich um die E90 Technik handelt und hier ungefährt 25x so viel los ist, wie im E87 Bereich...

PPS: "Mein" Meister (Kennt sich mit den N47 Motor extrem gut aus, da er sich um den Fuhrpark der örtlichen Polzeit kümmert. Und der besteht in Bayern seit 8 Jahren aus größtenteils N47 in 320d E91 und F31, 520d E61 & F11, und X3 20d F25) sagt, das sei normal und machen viele N47. Bestimmt 70-80% der Streifenwagen. Kann man ohne Bedenken so fahren.

Will ich aber eigentlich nicht :D Ich war jedoch schon 2x (in einem Abstand von 15.000km) bei ihm und er will es nicht reparieren, weil es normal ist. Und zu BMW will ich eher ungern. Bin dualer Student ohne Geld :D

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@dseverse schrieb am 12. November 2015 um 19:52:36 Uhr:

Dann kaufe dir einen Corsa C 1.2 der zischt nicht, der brummt immer und das ist echt normal. Bleiben dir sogar noch ein paar Kröten um ein Mädel zum Abendessen einzuladen ;) .

Dies als erste Antwort, nachdem sich jemand die Mühe macht sein Problem relativ genau zu beschreiben, ist maximal kontraproduktiv.

Wenn User hier so "abgeholt werden" muss man sich nicht wundern wenn sie in Zukunft hier nicht mehr auftauchen.

Gruß

Zimpalazumpala, MT-Moderation

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten
am 12. November 2015 um 19:52

Dann kaufe dir einen Corsa C 1.2 der zischt nicht, der brummt immer und das ist echt normal. Bleiben dir sogar noch ein paar Kröten um ein Mädel zum Abendessen einzuladen ;)

wurden mal die ladeluftschläuche auf risse kontrolliert?

viele grüße

Themenstarteram 12. November 2015 um 21:08

Sehr hilfreich, dserverse. Da hat ein Forum was von. Das hilft echt weiter.

Rikki, ja. Da soll wohl nichts sein.

so ein zischen kann häufig durch undichte oder rissige ladeluftschläuche entstehen - die würde ich vielleicht noch mal kontrollieren - manchmal findet man solche Undichtigkeiten auch nicht gleich beim ersten mal.

warum wurden denn bei dir bei so einer geringen laufleistung zms kupplung und steuerketten ausgetauscht?

viele grüße

Themenstarteram 12. November 2015 um 22:14

Steuerketten weil ich es wollte, aus reiner Vorsicht/Vorbeugung, dabei wurde festgestellt, dass das ZMS verschlissen ist (beim 118d aufgrund der langen Übersetzung häufig der Fall) und da dann alles draußen war und die Kupplung nur noch Teilekosten waren (irgendwas um 200€), hab ich die auch gleich (sozusagen ohne Arbeitskosten) tauschen lassen.

oha . . . das war dann aber sicher eine relativ teure Reparatur als reine vorsichtsmassnahme . . . hat die steuerkette denn irgendwelche Probleme gemacht? ich mein, es ist doch kein VW ;)

ich musste leider auch schon ein zms wechseln lasse - um die 90 000 kilometer . . . :(

viele grüße

Zitat:

@dseverse schrieb am 12. November 2015 um 19:52:36 Uhr:

Dann kaufe dir einen Corsa C 1.2 der zischt nicht, der brummt immer und das ist echt normal. Bleiben dir sogar noch ein paar Kröten um ein Mädel zum Abendessen einzuladen ;) .

Dies als erste Antwort, nachdem sich jemand die Mühe macht sein Problem relativ genau zu beschreiben, ist maximal kontraproduktiv.

Wenn User hier so "abgeholt werden" muss man sich nicht wundern wenn sie in Zukunft hier nicht mehr auftauchen.

Gruß

Zimpalazumpala, MT-Moderation

Themenstarteram 13. November 2015 um 13:25

Ja, Rikki, das war kein günstiger Spaß.

Weitere Ideen (außer Ladeluftschlauch bzw. -schläuche) hat keiner?:)

hat denn BMW einen teil auf kullanz übernommen ?? bzgl. der steuerketten Problematik beim BMW hatte ich bisher eigentlich nur etwas von vereinzelten sechs Zylinder 3 liter Motoren gehört . . .

leider habe ich ansonsten keine Idee weiter - meist kommen hierfür die beschriebenen schläuche für die ladeluft / Turbolader in betracht.

die vtg Ansteuerung erfolgt bei deinem motor soweit ich weiss nicht mehr durch unterdruck, sonder elektromechanisch. vielleicht ist die Verstellung ein wenig schwergängig - sowas gibt es auch bei den unterdruck angesteuerten Systemen. wenn diese Ansteuerung hängt kann das regelverhalten verzögert sein wenn du gas gibt's - oder vom gas gehst - somit könnte der lader auch in untypischen Drehzahlen oder besser beschrieben lastbereichen geräsusche machen. beispielsweise könnte durch eine hängende vtg Verstellung die Strömung am Turbolader abreißen - dass kann manchmal auch komische Geräusche hervorrufen.

allerdings, sollte dann eigentlich ein eintrag im Steuergerät bestehen - da auch die position mit der elektrischen Verstellung abgeglichen wird.

viele grüße

noch eine Idee . . . wurde im rahmen der arbeiten rund um die steuerkette einmal die Kurbelgehäuse Entlüftung geprüft ??

Themenstarteram 13. November 2015 um 16:38

Zitat:

@rikki007 schrieb am 13. November 2015 um 16:08:02 Uhr:

noch eine Idee . . . wurde im rahmen der arbeiten rund um die steuerkette einmal die Kurbelgehäuse Entlüftung geprüft ??

Das nicht, könnte es solche Auswirkungen haben?

Einen Eintrag im Fehlerspreicher sollte es nicht geben, er war vor ein paar Wochen (vielleicht 1500-2000km) beim Ölwechsel. Beim BMW Händler.

ja die Kurbelgehäuse Entlüftung kann sich schon manchmal in verschiedener art bemerkbar machen . . . falls sie denn "verstopft" . . .

ansonsten kann man nur sagen - mach dir nicht all zu viel Gedanken . . . wenn was ist dann wird es so oder so kommen . . .

die diesel von heute sind durch den ganzen abgasbehandelten krempel sicher nicht mehr solche dauerläufer wie sie es mal waren . . . ob man an der Sache etwas ändern kann ist dann die frage

Weitere Möglichkeit:

Ansaugtrakt wirklich dicht? Wann wurde der Luftfilter getauscht? Zeitgleich mit dem Beginn des Zischens?

Alle Schläuche und Anschlüsse dicht?

Konntest du das Problem bereits herausfinden?

Ich hätte das selbe Problem und habe schon so viel überprüft, jedoch leider ohne Erfolg.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. N47 aus 2010 - Seit über 20tkm Zischen beim Schalten/Beschleunigen