ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Musik Golf 4

Musik Golf 4

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 4. Januar 2021 um 17:35

Hi also ich bin Grade Fahranfänger und habe mir einen Golf 4 1.4 16v geholt und hätte gerne besseren klang für die Musik und natürlich nicht allzu viel Geld ich habe gesehen dass es nachrüstbare Boxen gibt die kann ich dann einfach durch die alten ersetzten die sind von JBL und kosten für alle vier Türen 129, Euro merkt man da einen Unterschied oder ist dass sinnlos ? Ich habe nämlich echt nicht soviel Ahnung und will nicht wirklich an dem Auto rumbasteln mit Bassrolle und Subwoofer usw. In den höheren lautstärken wird es eher unschön vom Klang her ich möchte einen dumpferen und halt geileren klang ihr wisst denke was ich meine. Danke im vorraus für die Antworten :)

Ähnliche Themen
20 Antworten

Was hat denn dein Autoradio für eine Sinus Ausgangsleistung?

Ich habe bei meinem noch das Original 2-Wege Lautsprechersystem drin mit Original Radio und ich bin von der Leistung her recht begeistert. Ich bin aus dem alter raus das die Kiste beben muss. Wenn du da wirklich mehr willst denke ich geht das in Richtung Endstufe + Frequenzweiche + evtl. Subwoofer dazu.

Was hast du denn drin? Serien Radio oder Zubehör?

 

Themenstarteram 4. Januar 2021 um 17:45

Zitat:

@Golf3ABS schrieb am 4. Januar 2021 um 17:42:27 Uhr:

Was hat denn dein Autoradio für eine Sinus Ausgangsleistung?

Ich habe bei meinem noch das Original 2-Wege Lautsprechersystem drin mit Original Radio und ich bin von der Leistung her recht begeistert. Ich bin aus dem alter raus das die Kiste beben muss. Wenn du da wirklich mehr willst denke ich geht das in Richtung Endstufe + Frequenzweiche + evtl. Subwoofer dazu.

Ehrlich gesagt weiß ich nicht genau was das für ein sinus Ausgang hat ich weiß auch ehrlich gesagt nicht was das ist also wie gesagt ich finde auch nicht dass das so krass sein muss das die Decke abfliegt aber es sollte schon einen schönen klang haben :)

Themenstarteram 4. Januar 2021 um 17:51

Zitat:

@Tom1182 schrieb am 4. Januar 2021 um 17:44:45 Uhr:

Was hast du denn drin? Serien Radio oder Zubehör?

Es ist nicht mehr das Original Radio welches genau es jetzt ist kann ich nicht so sagen :)

Zitat:

@jstnreuber schrieb am 4. Januar 2021 um 17:51:22 Uhr:

Zitat:

@Tom1182 schrieb am 4. Januar 2021 um 17:44:45 Uhr:

Was hast du denn drin? Serien Radio oder Zubehör?

Es ist nicht mehr das Original Radio welches genau es jetzt ist kann ich nicht so sagen :)

Foto machen ?!

Wenn es nicht das Original Radio ist kann man dir schlecht sagen ob es was bringt andere Boxen einzubauen. Bei vielen günstigen Zubehörradios taugen die internen Verstärker nichts da helfen gute Boxen auch nichts!

Zitat:

@jstnreuber schrieb am 4. Januar 2021 um 17:51:22 Uhr:

Zitat:

@Tom1182 schrieb am 4. Januar 2021 um 17:44:45 Uhr:

Was hast du denn drin? Serien Radio oder Zubehör?

Es ist nicht mehr das Original Radio welches genau es jetzt ist kann ich nicht so sagen :)

Echt jetzt?

Ein neues Thema wegen Musik im Golf 4?

Einfach mal die Suchfunktion nutzen.

Dafür gibt's sogar ein eigenes Forum.

Vom Klang her klingen die Serien Radios schon richtig gut, auch druckvoll und angenehm ausgewogen im Klang.

 

Für richtig Druck, kostengünstig und einfach hilft ne Kiste wahre Wunder.

Gibt’s inzwischen Ja auch schon bezahlbar als Komplettpaket für die reserveradmulde.

Die halbe Miete für guten Klang ist eine ausreichende Bedämpfung des zu beschallenden Raumes. Im Auto Bitumen- oder Alubutylmatten in den Türen, Heckklappe und ggbf. punktuell im Dachhimmel bereiten selbst mit der Originalanlage wahre Wunder.

Fjjfjfjffjf

Entschuldigung. Das war Unsinn.

Also ich habe einen 1J5 (golf4 variant) und habe gerade ein paar JBL 609 oder so in die Türen vorn eingebaut. 165er 2 wege mit passiver Weiche. Vorher war auch das Seriensystem verbaut. Leider waren die Tieftöner schon ziemlich verrostet. Der Rost war auch schon an der Schwingspule angekommen und knarzte, das war sehr nervig. Vom Sound her waren die Serienspeaker in der Tat nicht schlecht. Aber die JBL's haben mich dann im Mitten- und Höhenbereich echt umgehauen. Selbst die olle Orgel in Light my fire (the doors) kann ich ohne Zerren richtig laut hören und ist ein tolles Erlebnis. Auch Gebläse (Trompete oder Saxophon) macht den Eindruck als säße er oder sie auf der Rückbank und trötet mir ins Ohr, einfach toll. Der Bassbereich war vorher schon nicht schlecht, geht jetzt tiefer und ist vollgasfest. Allerdings war die abdichtung zur Türverkleidung langwierige Fummelei. Die Weiche hab ich auf den Aggregateträger (auf der trockenen Seite) geschraubt. Die Zuleitung habe ich auch erneuert in 1,5mm2 Doppellitze. Mein Radio ist ein JVC Cassettenradio mit 12-fach wechsler. Höchstens 4x 20 Watt. Also alt. Soll aber bald durch ein 2-DIN Android ersetzt werden. Nicht wegen der Leistung sondern mehr Entertainment. (Fahre sehr viel).

Also, ich meine: Lasst euch nicht von Leistungsangaben blenden. Es ist sinnvoller bei den Schallwandlern anzufangen zu investieren als hinten anzufangen. Selbst Standardradios erfüllen die Normfrequenzgänge und klingen an guten Lautsprechern sehr gut. Nun ist es natürlich abhängig von der bevorzugten Musikrichtung. Wenn Ihr Rap bevorzugt dann ist der Bassbereich wahrscheinlich sehr wichtig. Ich für mein Teil höre fast alles ausser eben diesen. Und es ist toll wie natürlich die Dinger klingen und freue mich auf morgen früh, wenn ich wieder einsteigen und losfahren kann. Was ich hören werde weiß ich nicht, hahaha

Der Klang der Serienlautsprecher war für die damalige Zeit im Golf IV (wie auch im Passat 3B, Bora etc.) eigentlich vergleichsweise gut. Du kannst mal prüfen, ob die verbauten Lautsprecher noch in Ordnung sind oder evtl. durch Wassereintritt in die Türen oder ähnliches gelitten haben.

Ansonsten wäre ein Foto vom verbauten Radio sehr hilfreich. Je nach Radio ist es eigentlich recht einfach einen (aktiven) Subwoofer nachzurüsten, was klanglich einiges bringt. Dazu muss das Radio allerdings Cinchausgänge haben und eine Hochpassfilter für die Frontlautsprecher (wodurch die Frontlautsprecher nur noch Mitten und Höhen spielen und der Bass, z.B. alles ab 80 Hz abwärts nur noch vom Subwoofer wiedergegeben wird).

Türen dämmen, Lautsprecherringe, eine Endstufe fürs Frontsystem in Verbindung mit neuen Lautsprechern würde sicherlich viel bringen, ist aber auch mit einem Haufen Arbeit verbunden, was du ja eher vermeiden möchtest.

Themenstarteram 5. Januar 2021 um 16:08

Zitat:

@noplan schrieb am 5. Januar 2021 um 16:04:40 Uhr:

Der Klang der Serienlautsprecher war für die damalige Zeit im Golf IV (wie auch im Passat 3B, Bora etc.) eigentlich vergleichsweise gut. Du kannst mal prüfen, ob die verbauten Lautsprecher noch in Ordnung sind oder evtl. durch Wassereintritt in die Türen oder ähnliches gelitten haben.

Ansonsten wäre ein Foto vom verbauten Radio sehr hilfreich. Je nach Radio ist es eigentlich recht einfach einen (aktiven) Subwoofer nachzurüsten, was klanglich einiges bringt. Dazu muss das Radio allerdings Cinchausgänge haben und eine Hochpassfilter für die Frontlautsprecher (wodurch die Frontlautsprecher nur noch Mitten und Höhen spielen und der Bass, z.B. alles ab 80 Hz abwärts nur noch vom Subwoofer wiedergegeben wird).

Türen dämmen, Lautsprecherringe, eine Endstufe fürs Frontsystem in Verbindung mit neuen Lautsprechern würde sicherlich viel bringen, ist aber auch mit einem Haufen Arbeit verbunden, was du ja eher vermeiden möchtest.

Img-20210104

Zitat:

@jstnreuber schrieb am 5. Januar 2021 um 16:08:53 Uhr:

Zitat:

@noplan schrieb am 5. Januar 2021 um 16:04:40 Uhr:

Der Klang der Serienlautsprecher war für die damalige Zeit im Golf IV (wie auch im Passat 3B, Bora etc.) eigentlich vergleichsweise gut. Du kannst mal prüfen, ob die verbauten Lautsprecher noch in Ordnung sind oder evtl. durch Wassereintritt in die Türen oder ähnliches gelitten haben.

Ansonsten wäre ein Foto vom verbauten Radio sehr hilfreich. Je nach Radio ist es eigentlich recht einfach einen (aktiven) Subwoofer nachzurüsten, was klanglich einiges bringt. Dazu muss das Radio allerdings Cinchausgänge haben und eine Hochpassfilter für die Frontlautsprecher (wodurch die Frontlautsprecher nur noch Mitten und Höhen spielen und der Bass, z.B. alles ab 80 Hz abwärts nur noch vom Subwoofer wiedergegeben wird).

Türen dämmen, Lautsprecherringe, eine Endstufe fürs Frontsystem in Verbindung mit neuen Lautsprechern würde sicherlich viel bringen, ist aber auch mit einem Haufen Arbeit verbunden, was du ja eher vermeiden möchtest.

Das sieht doch gut aus.

Jetzt brauchst du einen aktiven Subwoofer oder einen Verstärker + einen Subwoofer, ein Cinch-Kabel und Stromkabel für den Subwoofer.

Günstiges Beispiel:

https://smile.amazon.de/.../ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o02_s00?...

https://smile.amazon.de/.../ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o01_s00?...

Wie gesagt günstig, da gibts noch viele Alternativen und sicher hat hier jemand auch noch einen besseren Tip. Kommt auch auf dein Budget an.

Meiner Meinung nach ist das der einfachste Weg um mehr Sound in dein Auto zu bekommen.

Nur die Lautsprecher auszutauschen wird so gut wie nichts verändern. Um aus den normalen Lautsprechern mehr Bass (ich denke das ist es, was du mit dumpfem Klang meinst) rauszuholen, ist viel mehr Aufwand nötig wie besseres/teureres Composystem + Endstufe einbauen, Türen dämmen, Gehäusebau hinter die Lautsprecher etc. und trotzdem wirst du kaum den Tiefgang eines Subwoofers erreichen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen