ForumNissan
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Nissan
  5. Murano "unkaputtbar"?

Murano "unkaputtbar"?

Themenstarteram 15. August 2009 um 12:12

Warum steht hier eigentlich so gut wie gar nichts über den Nissan Murano?

Geht der nie kaputt oder fährt den keiner?

Beste Antwort im Thema

Hallo, das CVT-Getriebe ist leider eine Schwachstelle bei dem Fahrzeug! Die CVT-Technik hat nichts mit einer normalen Automatik zu tun! Die Arbeitsweise ist eine ganz andere, läßt sich aber gut googlen.

Da die Defektanfälligkeit recht hoch ist, würde ich bei einem Kauf die Funktion sehr genau überprüfen! Das Fahrzeug ist ansich sehr schön, ich bin sehr zufrieden. Für eine neue Tüvplakette müßten die Querlenker vorne erneuert werden (Nissanpreis:2000Euro, freie Werkstatt500Euro), der Unterboden hat nur schlechten Rostschutz, sodaß hier auch etwas gemacht werden mußte! Sollte ein Xenon-Scheinwerfer defekt sein, ist es meistens nicht die Birne, sondern das Vorschaltgerät (auch insgesamt teuer und der komplette Scheinwerfer muß ausgebaut werden)!

Aus Kostengründen tanke ich E10 Benzin, denke müßte okay sein. Der Motor hat 3500ccm, dementsprechend auch Spritverbrauch, Angaben um 16 Liter stimmen! Vom Gasumbau wird allerdings abgeraten, da der Motor nicht geeignet ist! Im Gasbetrieb ist die Verbrennungstemperatur im Zylinder höher als mit Benzin, was die Ventilsitze nicht mögen!

Beim Kauf in erster Linie das Getriebe checken, es darf keine Geräusche machen, z.B ein Pfeifen > Lagerschaden!

Fährt man beabsichtlich sehr langsam mit dem Fahrzeug, also so, das die Schubgliederkette im Getriebe nur minimal belastet wird, darf kein Knattern zu hören sein. Dieses Knatter würde mit der Zeit lauter werden und ein Austausch ist erforderlich! Das Getriebe wird bei Nissan nicht repariert, immer Komplettaustausch (6 bis 8000Euro)! Dann auf Rost achten, z.B unter den Gummis an den Türen!

Ich würde ein Fahrzeug nur mit frischem Tüv kaufen, oder das Fahrzeug beim Tüv checken lassen!

Beim Fahren sollte man immer an die Schwachstelle denken, nicht wie einen Sportwagen behandeln, sondern nur dahin-gleiten! Ein positives hat das Getriebe jedoch, es eignet sich sehr gut zum Autobahnfahren, bei 180Km/h macht der Motor knapp nur 3000 Umdrehungen.

36 weitere Antworten
Ähnliche Themen
36 Antworten
am 15. August 2009 um 18:34

Das liegt daran weil kaum einer einen hat.

Bei den Verbrauch muss man ne

Ölquelle haben oder Millionär sein.

Hallo

Ich hatte mal einen Murano, 3 Wochen als ersatzwagen als meiner in der Werkstatt war.

Der Verbrauch war aber nicht so hoch nur ca. 12l/100km bei normaler fahrweise.

Also hier in der Gegend fahren viele mit nem Murano rum und was man so hört soll der Wagen auch ganz gut sein. Wenn der Kofferraum größer wäre hätte ich einen aberwegen meiner 3 Hunde fahr ich nun nen Renault trafic.

Gruß Alex

am 16. August 2009 um 18:44

Zitat:

Der Verbrauch war aber nicht so hoch nur ca. 12l/100km bei normaler fahrweise.

Ist ja richtig sparsam ideal für Normalverdiener.

Andere SUVin der größe verbrauchen ach nicht weniger

am 18. August 2009 um 20:24

Darum fährt sie auch keiner.

95% der SUV sind Diesel die es beim Murano

nicht gibt und somit sein Exotenstatus erklärt.

Themenstarteram 21. August 2009 um 19:24

Also bei uns in Zürich fahren eine Menge Muranos rum, aber man hört eigentlich auch nichts Schlechtes über die Dinger.

Und - was ist ein "Normalverdiener?"

Zitat:

Original geschrieben von Kombizange

Also bei uns in Zürich fahren eine Menge Muranos rum, aber man hört eigentlich auch nichts Schlechtes über die Dinger.

Und - was ist ein "Normalverdiener?"

Ausgerechnet in Zürich muss man SUV fahren.:rolleyes:

Und von Zürich kommen deshalb dann auch so bescheuerte Ideen wie die Off-Road Initiative.

Im März wollte ich mir einen '08 Murano zulegen.

Der Verstand wehrte sich aber dagegen und die Vernunft siegte.

Darum wurde es auch wieder ein Auto der Energieeffizienz Klasse B.

Zum Murano gibt es eigentlich nichts negatives zu berichten. Eines der besten Nissan Modelle im Nissan Angebot.

 

Themenstarteram 22. August 2009 um 9:31

Zitat:

Original geschrieben von primera73

Zitat:

Original geschrieben von Kombizange

Also bei uns in Zürich fahren eine Menge Muranos rum, aber man hört eigentlich auch nichts Schlechtes über die Dinger.

Und - was ist ein "Normalverdiener?"

Ausgerechnet in Zürich muss man SUV fahren.:rolleyes:

Und von Zürich kommen deshalb dann auch so bescheuerte Ideen wie die Off-Road Initiative.

Im März wollte ich mir einen '08 Murano zulegen.

Der Verstand wehrte sich aber dagegen und die Vernunft siegte.

Darum wurde es auch wieder ein Auto der Energieeffizienz Klasse B.

Zum Murano gibt es eigentlich nichts negatives zu berichten. Eines der besten Nissan Modelle im Nissan Angebot.

Naja - gerade in Zürich - damit die Skier hinten reinpassen, das Velo oder der ganze Kram für den Italienurlaub... :-)

Aber - ja sonst hast Du natürlich Recht, ist ein bisschen overdressed für die Stadt ... wobei ... da gibts ja ganz andere Kisten ...

Und beim Nissan stimmt einfach das Preis-Leistungsverhältnis. Viel Auto für wenig Geld.

Sag mal - wenn beim Rollenlassen das Differential ein ganz bisschen Geräusche macht, ganz leise, dann ist das sicher nicht verkehrt, oder? Unter Last, also beim Gasgeben ist das wieder weg. Ist nicht störend ... möchte nur nicht, dass das der Anfang eines kapitalen Schadens ist.

Hatte ich auch mal beim Audi mit Allrad, der doppelt so teuer war ... aber das ist eine andere, üble Story...

Der Murano den ich mir zulegen wollte war preislich sehr interessant. 39000.- (Sfr.) BJ 04.08 mit 22000km. Ex. Nissan Direktionsfahrzeug.

Viel Auto für "wenig" Geld.

Vor drei, vier Jahren hätte ich mir den Murano, ohne mit den Wimpern zu zucken, gekauft. Aber die Zeiten ändern sich.

Warst du mit dem Diff. Problem schon in der Werkstatt. Wie alt ist der Murano?

Garantie?

Es könnte auch vom CVT Getriebe kommen. Mein neuer Toyota (T27) mit CVT macht, wenn er ohne Last rollt, auch ein pfeifendes Geräusch. Das kenne ich schon von den Micra's und Primera's. Ist aber normal.

Hallo,

ich habe seit ca 3 Wochen eine Murano, Bj. 2006 und im Moment vollster Zufriedenheit.

Außer das es keine Außentemeratur Anzeige gibt!

Eine Frage hätte ich: Hat der Murano kein "kick down" in der Automatik?

Ich habe vorher Mercedes gefahren und nach einen kleinen wiederstand am Gaspedal, wurde er dann ausgelöst.

Beim Nissan habe ich es noch nicht hin bekommen.

Oder ist es nicht mehr Nötig duch das CVT Getriebe?

Mfg

Jens

Hallo

also , am WP12 CVT gibt es kein Kick down... wo sollte der dann hinschalten ?

Beim KD schaltet ja doch das normale Automatikgetriebe nicht nur einen Gang runter sondern 2 Gänge , oder ?

Da es beim CVT Null Gänge gibt ......

Gruss und viel Spass mit dem Murano

welcher sich in der Schweiz sicherlich

besser ( schmerzfreier -Superplus 1,14€ letztes WoEnde )

fahren läst :)

 

Nelle

 

Zitat:

Original geschrieben von Kombizange

 

Und - was ist ein "Normalverdiener?"

Frau: Polo, Golf

Mann: Passat TDI Variant Firmenwagen

?!:D

Den gibts halt echt recht selten, weil er für den amerikanischen Markt konzipiert ist und ein Diesel fehlt.

Verbrauch ist Klassenüblich, gut BMW hat im X3 3.0i schon Vorteile, aber man muss sich ja nicht immer mit den Besten messen.

Die Mutter meiner Freundin ist Veraufsleiterin in einem Nissan Autohaus...

Sie kann nichts Negatives über den Murano sagen...keine nennenswerten Probleme,leider stehen sich die Wagen die Reifen in die Radkästen beim Händler,weil sie eben absolut unwirtschaftlich sind....aber momentan super günstig zu haben sind.....

Aber keine Sorge der Diesel Murano kommt nächstes Jahr in den Handel

 

hatte 3 Jahre ein Murano, die Verarbeitungsqualität lässt schon zu wünschen übrig. Das CVT Getriebe überlebte gerademal 17 000 km. Zum Glück Garantie, sonst wirds schweine teuer. Kurz vor der Rückgabe (bei 55 000 km erneut Geräusche aus dem Getriebe). Auch das Sitzgestell ist während der Fahrt auf der Autobahn gebrochen (ich bin nicht Fett!). Beides keine Einzelfälle, das CVT ist der Schwachpunkt, an Reparaturen traut sich keiner ran, wird gleich ganz gewechselt.

Verbrauch lag bei überwiegend Stadt und Kurzstrecke bei 14 l.

Allerdings waren die Inspektionen mit 200 EUR relativ günstig.

Leider keine individuelle Ausstattungswahl möglich, da nichts lieferbar

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Nissan
  5. Murano "unkaputtbar"?