ForumMk3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk3
  7. Motoröl für Ecoboost Benziner-Motoren

Motoröl für Ecoboost Benziner-Motoren

Ford Focus Mk3
Themenstarteram 12. August 2020 um 16:30

Hallo,

bald steht die 3. Inspektion an und dieses mal möchte ich das Motorenöl selbst mitbringen.

Spezifikation des Motoröls: WSS-M2C948-B

Bei der Suche fand ich zwei unterschiedliche Varianten:

1) Castrol Magnatec Professional E 5W-20 - 5 Liter

2) Castrol MAGNATEC 5W-20 E STOP-START Motorenöl 5L

Beide Öl erfüllen die vorgebene Spezifikation.

Meine Frage ist nun, wo liegt der Unterschied?

PS: Ich habe einen Ecoboost 125 PS mit Start-Stop.

/jayZoom

Ähnliche Themen
14 Antworten

Ehrlich gesagt würde ich gerade bei eco boost Motoren nur das Öl aus der Werkstatt nehmen wegen Kulanz oder Garantiegründen

Themenstarteram 12. August 2020 um 16:51

Zitat:

@Daggobert schrieb am 12. August 2020 um 16:44:20 Uhr:

Ford bzw. Fordwerkstätten verwenden das Öl von Castrol.

Dieses hier ist das Richtige:

https://www.oilexpress.de/p/motoroel-castrol-5w-20-e-magnatec-professional-1x5l?gclid=EAIaIQobChMIg9XunMaD6gIVDc-yCh1Heg-UEAYYBSABEgIEcvD_BwE&fbclid=IwAR0ozvuubAGnZmZiyOCp0oxAGTj-1nNRKX4TI5IyaSiMOHcfyGsnClwIAsA

Also --> 1) Castrol Magnatec Professional E 5W-20 - 5 Liter

Aber was ist der Unterschied zu 2) Castrol MAGNATEC 5W-20 E STOP-START Motorenöl 5L ?

Juchu, ein neuer Öl-Thread! Ich arbeite nicht in der Öl-Industrie und kann daher nur auf die Castrol-Seite verweisen: www.castrol.com

Hier kannst Du Dir die Produktspezifikationen für die beiden Öle herunterladen und vergleichen. Ich habe mir jetzt nicht die Arbeit gemacht, beim Überfliegen sah es aber so aus, als ob das "Start-Stop-Öl" relativ neu ist und tolle Moleküle drin hat, die den Schmiervorgang bei Start-Stop-Vorgängen unterstützen. Es ist wohl so, dass beide Öle die Ford-Spezifikation erfüllen, also kannst Du das billigere (vermutlich das Professional) von den beiden nehmen. Einverstanden?

Professional ist nur für professionelle Werkstätten gedacht :D

Wenn ich essen gehe, bringe ich Salat und Vorspeise auch immer mit ins Restaurant. Sonnst ist mir das zu teuer.

Ich als Werkstatt verzichte lieber auf solche Kunden!

Ich als Kunde verzichte auf solche Werkstätten und mache die 3 Handgriffe einer Inspektion gleich selbst. An meinem jetzigen Focus habe ich die letzten 14 Inspektionen selbst gemacht = 14 x ca. 200€ gespart = 2800€

Für das Geld gehe ich dann lieber mehrmals ordentlich essen oder fahre in den Urlaub...

Jeder so wie er es mag.

Und noch was, bin mal gespannt was ihr sagen würdet, wenn euer Chef euch sagt: Ich kann euch nicht mehr bezahlen, weil meine Kunden alles selbst mitbringen!

Ganz großes Kino.

Also meine Fordwerkstatt, ca. 14 Mitarbeiter, empfiehlt mir sogar die Ersatzteile für Reparaturen mitzubringen. Zitat Meister: "Die Ersatzteilpreise bei Ford sind eine Frechheit". Es müssen nur Markenteile und kein No-Name Schrott sein und dann machen die das gerne. Allerdings hat die Werkstatt mittlerweile eine Terminvorlaufzeit von locker 2 Wochen und sie suchen händeringend weitere Mitarbeiter, scheint zu laufen...

Manche Werkstätten scheinen es eben verstanden zu haben wie man mit Dienstleistung Geld verdient und nicht vom Motorölverkauf leben muss. :)

Also als ich mir den Wagen im Mai gekauft habe, hat die Ford Werkstatt mir das 5W-30 drauf gemacht und nicht das 5W-20. Ist das 5w-20 das nicht zu dünn ?? Gerade jetzt bei den hohen Temperaturen ?

Zitat:

@Gideon70 schrieb am 15. August 2020 um 18:46:45 Uhr:

Also als ich mir den Wagen im Mai gekauft habe, hat die Ford Werkstatt mir das 5W-30 drauf gemacht und nicht das 5W-20. Ist das 5w-20 das nicht zu dünn ?? Gerade jetzt bei den hohen Temperaturen ?

Kommt auf den Motor an. Der 1.0 ltr. hat einen im Öl laufenden Zahnriemen. Dort muss das oben erwähnte Öl rein und kein anderes, ansonsten löst sich der Zahnriemen regelrecht auf = Motorschaden.

Was dein 1,6er benötigt müsste ich erst nach schauen, steht aber in der Anleitung deines Fahrzeugs.

Hallo,

das Video anschauen und dann sollte alles geklärt sein.

https://www.youtube.com/watch?...

Insbesondere beim 1.0 Ecoboost penibel auf das richtige Öl mit der entsprechenden Freigabe von Ford achten da wie schon erwähnt der Zahnriemen hier im Ölbad läuft.

Der Hersteller des Öls ist egal, das wird in der Regel alles aus dem selben Bottich abgefüllt - wichtig ist die Spezifikation.

Beachtet man das nicht entstehen teure Folgeschäden die bis zum kapitalen Motorschaden führen können.

Gruß

fordfuchs

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk3
  7. Motoröl für Ecoboost Benziner-Motoren