ForumPassat B8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B8
  7. Motoröl 2.0 TSI 206 KW

Motoröl 2.0 TSI 206 KW

VW Passat B8
Themenstarteram 21. November 2017 um 8:38

Guten Morgen Gemeinde,

im Dezember soll es ja nun was werden mit dem ersten VW...

Meine Frage: Welches Öl sollte in dem 2.0 TSI mit 280 PS eingefüllt werden?!

Ich fahre gerne und oft schnell, werde jedoch vielleicht an nur knapp 10000 km im Jahr kommen.

Es gibt ja den Longlife Service und den festen Wechselintervall.

Tendieren möchte ich zum jährlichen Ölwechsel.

Mein Öl wäre dann ein 0W-40 von Mobil, dieses hier Mobil 1 FS 0W-40.

Sollte doch möglich sein, oder?! die angegebene Norm scheint ja schon etwas älter zu sein... bzw. wird die 504 nicht aufgeführt...

Hat da jemand Erfahrungen?!

Beste Antwort im Thema

[IRONIE] Zum Glück wird Öl ja fest wie "kalte Butter" wenn es warm ist... [/IRONIE]

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

Schau als erstes in den Serviceplan. Wenn im Serviceplan vorne in den Fahrzeuginfos Q16 steht, dann ist es LongLife sprich VW 504 00. Ansonsten VW 502 00.

Themenstarteram 21. November 2017 um 8:51

Zitat:

@Munsterbuster schrieb am 21. November 2017 um 08:49:47 Uhr:

Schau als erstes in den Serviceplan. Wenn im Serviceplan vorne in den Fahrzeuginfos Q16 steht, dann ist es LongLife sprich VW 504 00. Ansonsten VW 502 00.

Kann man nicht selbst über den Händler, bzw. Service Partner auswählen ob Long Life oder Festintervall?!

Kannst du,

Ich hab meinen (1,4 150 ACT) und der meiner Tochter (Skoda Fabia) um codieren lassen auf feste Intervalle und fahren in beiden 5W40

Themenstarteram 21. November 2017 um 9:04

Zitat:

@raudi52 schrieb am 21. November 2017 um 09:02:12 Uhr:

Kannst du,

Ich hab meinen (1,4 150 ACT) und der meiner Tochter (Skoda Fabia) um codieren lassen auf feste Intervalle und fahren in beiden 5W40

Das heißt also, dass ich ich dieses genannte Öl verwenden könnte, beim Festintervall?!

Ich steige da noch nicht so ganz durch, mit den ganzen Normen...

Wenn's die VW Freigabe hat, dann ja.

Ich persönlich würde aber auch bei dem Motor das 5w40 nehmen

Themenstarteram 21. November 2017 um 9:10

Zitat:

@raudi52 schrieb am 21. November 2017 um 09:08:10 Uhr:

Wenn's die VW Freigabe hat, dann ja.

Ich persönlich würde aber auch bei dem Motor das 5w40 nehmen

Es hat die Norm 50200.

Warum 5 und nicht das 0 ?!

Leidet der Motor immer noch unter Ölverbrauch?!

Das nuller finde ich zu dünn

[IRONIE] Zum Glück wird Öl ja fest wie "kalte Butter" wenn es warm ist... [/IRONIE]

ist es eigentlich noch immer so dass der 2.0 TSI ne gewisse Menge verbrennt und nachgefüllt werden muss?

Das hatte ich bei meinem Scirocco so (200 PS) und alle GTI's (5er/6er) hatten das ebenfalls nur ging es da sehr auseinander. Manche sehr viel, manche sehr wenig (wie meiner). Ich habe meinen immer pfleglich behandelt aber waren auch viel kurze Strecken dabei - im Jahr habe ich zwei mal ca. 0,7 L nachgefüllt, also ca. 1,5 L auf ca. 14.000 km.

Ist das beim aktuellen 2.0 TSI immer noch gleich oder konnte man das abstellen? nur mal so interessehalber

In diesem Zusammenhang hatten einige der ersten EA888 auch Probleme mit den Kolbenringen, daher der erhöhte Ölverbrauch. Die aktuellen EA888 der 3. Generation haben damit meines Wissens nach keine Probleme mehr.

Zitat:

@Olli71 schrieb am 21. November 2017 um 08:38:30 Uhr:

Guten Morgen Gemeinde,

im Dezember soll es ja nun was werden mit dem ersten VW...

Meine Frage: Welches Öl sollte in dem 2.0 TSI mit 280 PS eingefüllt werden?!

Ich fahre gerne und oft schnell, werde jedoch vielleicht an nur knapp 10000 km im Jahr kommen.

Es gibt ja den Longlife Service und den festen Wechselintervall.

Tendieren möchte ich zum jährlichen Ölwechsel.

Mein Öl wäre dann ein 0W-40 von Mobil, dieses hier Mobil 1 FS 0W-40.

Sollte doch möglich sein, oder?! die angegebene Norm scheint ja schon etwas älter zu sein... bzw. wird die 504 nicht aufgeführt...

Hat da jemand Erfahrungen?!

_____________________________________________________________________________________

Du hast in den ersten beiden Jahren eine richtig schöne Garantie von VW!

Könnte sein, dass Du durch "Selbermachen" die Garantie verlierst...

Der VW-Betrieb wird nicht dein Öl einfüllen, sondern das was VW vorschreibt (die hängen nämlich auch an der Garantie, wenn sie Dein Öl nehmen und hinterher ein Motorschaden auftritt - dann können sie ca. 6 T€ aus eigener Tasche bezahlen)...das nur als Hintergrund...

Immer schön zu VW und die ersten Durchsichten m. Ölwechsel machen lassen...

Nach Ablauf der Werksgarantie kannst Du alles machen was Du willst!

Zitat:

@Olli71 schrieb am 21. November 2017 um 08:38:30 Uhr:

Guten Morgen Gemeinde,

im Dezember soll es ja nun was werden mit dem ersten VW...

Meine Frage: Welches Öl sollte in dem 2.0 TSI mit 280 PS eingefüllt werden?!

Ich fahre gerne und oft schnell, werde jedoch vielleicht an nur knapp 10000 km im Jahr kommen.

Es gibt ja den Longlife Service und den festen Wechselintervall.

Tendieren möchte ich zum jährlichen Ölwechsel.

Mein Öl wäre dann ein 0W-40 von Mobil, dieses hier Mobil 1 FS 0W-40.

Sollte doch möglich sein, oder?! die angegebene Norm scheint ja schon etwas älter zu sein... bzw. wird die 504 nicht aufgeführt...

Hat da jemand Erfahrungen?!

Hi, das "neue" FS 0w40 ist nicht mehr so der Brüller. Hat kein nennenswerten Vorteil gegenüber den LL Ölen.

Kannst egal welches Öl jährlich wechseln, bist ja nicht gezwungen es länger zu fahren.

 

Aus welchen Gründen soll es denn genau das Öl sein?

Themenstarteram 22. November 2017 um 6:18

Zitat:

@Passat-B8BiTDI schrieb am 21. November 2017 um 23:05:33 Uhr:

Zitat:

@Olli71 schrieb am 21. November 2017 um 08:38:30 Uhr:

Guten Morgen Gemeinde,

im Dezember soll es ja nun was werden mit dem ersten VW...

Meine Frage: Welches Öl sollte in dem 2.0 TSI mit 280 PS eingefüllt werden?!

Ich fahre gerne und oft schnell, werde jedoch vielleicht an nur knapp 10000 km im Jahr kommen.

Es gibt ja den Longlife Service und den festen Wechselintervall.

Tendieren möchte ich zum jährlichen Ölwechsel.

Mein Öl wäre dann ein 0W-40 von Mobil, dieses hier Mobil 1 FS 0W-40.

Sollte doch möglich sein, oder?! die angegebene Norm scheint ja schon etwas älter zu sein... bzw. wird die 504 nicht aufgeführt...

Hat da jemand Erfahrungen?!

Hi, das "neue" FS 0w40 ist nicht mehr so der Brüller. Hat kein nennenswerten Vorteil gegenüber den LL Ölen.

Kannst egal welches Öl jährlich wechseln, bist ja nicht gezwungen es länger zu fahren.

Aus welchen Gründen soll es denn genau das Öl sein?

Guten Morgen...

Es ist ja nun wieder eine Glaubensfrage...

Der TSI dreht ja schon recht hoch aus unter Volllast und ein 40er Öl ist da etwas belastbarer.

Warum Mobil?! Ich fahre seit Jahren nix anderes. In meinen Movanos ist 0W-40 ESP drin und die laufen gut damit, auch wenn es kein Synthetiköl mehr ist.

Daher der Gedanke das FS zu fahren, welches die Norm 50200 besitzt.

Alternativ wäre das 5W-30 ESP von Mobil mit der 50400 Freigabe aber eben "nur" 30 oder evtl. das Motul 5W-40, welches wieder synthetisch wäre...

Ok also hast du dein Augenmerk auf die warm Viskosität. Weil von der Belastung her, ist für Lager und Co. Der hths Wert wichtiger, dieser war früher im Bereich ~4. Das neue hat 3.6, während die LL Öle mit 504/507 Norm mindestens 3.5 erfüllen müssen.

Habe auch eine Zeit lang das 0w40 gefahren, war für den Biturbo aber zu dünn wodurch ich öfters Pleuellager Schäden hatte. Generell ist mobil gut, aber wenn du auf Nummer sicher gehen willst bezüglich Belastung, dann vielleicht lieber das 5w50.

Deine Antwort
Ähnliche Themen