ForumA3 8L
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8L
  7. Motoröl 1.8 8L1 AGN Benziner 92kW Baujahr '98

Motoröl 1.8 8L1 AGN Benziner 92kW Baujahr '98

Themenstarteram 8. Mai 2009 um 23:10

Hallo,

ich weiß es gibt schon einige Themen zum Thema Motoröl aber ich komme einfach net so recht klar bzw. bin mir total unsicher wenn ich im Baumarkt vor der Wand voller Motoröle stehe. Also in meinem Handbuch steht das was ich als Scan angehängt habe.

Ich glaube folgendes zu verstehen:

- Mein Wagen braucht kein Longlife-Öl.

- Mein Wagen verträgt Öl nach der Norm VW 500 00 (Synthetisches Leichtlauföl) oder VW 501 01 (Normales Mineralöl).

- Ich darf Öl auf welchem VW 500 00 steht reinschütten welches zudem folgendermaßen heißt: 5W30, 5W40, 10W30, 10W40.

- Ich darf Öl auf welchem VW 501 01 steht reinschütten welches zudem folgendermaßen heißt: 5W50, 10W50, 10W60 + weitere mit eingeschränktem Temperaturbereich.

- VW 500 00 hat eine bessere Kaltstartfähigkeit also nehme ich das, falls ich im Winter einen Ölwechsel machen sollte.

- Die Qualität von VW 500 00 Öl ist besser als die von VW 501 01.

Meine Fragen:

- Sind für mich immer noch die oben genannten Normen aktuell oder hat sich da durch Weiterentwicklung etwas verändert?

- Sind Öle die einer VW Norm mit größerer 500er Nummer entsprechen besser und somit für meinen Motor erst recht geeignet?

- Auf meinem Handbuchauszug sind ja in der Grafik diese 4 tiefroten senkrechten Pfeile. Der zweite von Links gilt, wenn ich im Winter das Öl wechsele, der ganz rechts wenn ich im Sommer das Öl wechsele?

- Wenn ich z.B. auf der Castrol Homepage meinen Wagen eingebe, empfiehlt er mir diese Öle:

1.) Castrol EDGE SAE 0W-30 VW 502 00 / 505 00 / 503 01

2.) Castrol EDGE SAE 5W-30 VW 504 00 / 507 00 (Longlife Öl !)

3.) Castrol EDGE FORMULA RS SAE 0W-40 VW 502 00/503 01/505 00

Ja nach welcher Norm soll ich mich denn jetzt richten? Ist Castrol überhaupt gutes Öl? Bei uns im Baumarkt gibt's Castrol und Liqui Moly...

- Ich bin Student und möchte so billig wie möglich wegkommen, d. h. 40 - 50 € für 5 Liter. Ich fahre selten über 4000 U/min.

- Ich tippe ein 5W40 oder 10W40 wäre dann günstig und ausreichend?

 

Also ich wäre froh wenn mich heute nach noch jemand aufklären könnte ;) Müsste nämlich morgen recht zeitig Öl besorgen. Mein Ölstand ist hier:

..|

..|

_|

|

|

|

|_

..| <---------

..|

..|

Grüße

C

Ähnliche Themen
23 Antworten
am 8. Mai 2009 um 23:16

Coole Grafik..;) Wir sagen immer 0w40, oder 5w40 und spätestens alle 15.000km wechseln. Ratsam sind alle Markenöle wie Mobil1, Liqui Moly, Castrol etc. Bei Deinem fehlt ein halber Liter. Immer im warmen Zustand, 5 bis10 Minuten nach Ausschalten des Motors messen. 

Themenstarteram 8. Mai 2009 um 23:49

Und welche VW Norm darf jetzt auf dem Produkt draufstehen?

am 8. Mai 2009 um 23:57

Du, die qualitativen Öle erfüllen die genannten Normen..;) Ich schaue nie auf die Normen und Auto läuft trotzdem. Paradox: das 20w60 Le Mans von Motul,was so ziemlich das beste ist, was man kaufen kann, hat keine Normung. Warum nicht? Der Hersteller hat sich diese nie geben lassen. Aber zu Deiner Thematik, mit den von mir genannten Herstellern bist Du schon richtig. Gefährlich sind diese Baumarktprodukte, die erfüllen oftmals die Norm, neigen aber zur Bildung von Ölkohle. Wie alt ist der Wagen? Welche Laufleistung? Welche Fahrgewohnheiten (eher Kurz- oder Langstrecke)?

Themenstarteram 9. Mai 2009 um 0:14

Der Wagen ist Baujahr 98, von mir mit 69t km gekauft. Die jährliche Fahrleistung schwankt bei mir je nach dem ob ich im Semester an die Hochschule oder in eine Firma fahre. Also das letzte Jahr hatte ich ca. 25.000 km pro Jahr. Derzeit und auch den Rest des Jahres sind es vielleicht 10.000 km pro Jahr. Im Schnitt fahre ich eine Strecke ca. 30 km.

Auf A3-Freunde.de habe ich jetzt aus dem A3-Wiki entnommen, dass mein Wagen ohne Longlife ein Öl mit der Norm 502.00 bzw. 504.00 haben möchte.

Aus folgenden Ölen hätte ich jetzt je nach Verfügbarkeit und Preis im Hagebaumarkt entschieden. (Insofern sie eine der oben genannten Normen erfüllen.)

0W30

0W40

5W30

5W40

Ich nehme an, nach unten wirds billiger.

Oder ich nehme einfach IRGENDEIN Markenöl wo 5W40 draufsteht und NICHT Diesel und NICHT Longlife?

am 9. Mai 2009 um 0:23

Kennst Du die Beteutung der Kürzel, z.B. 5w30?

Themenstarteram 9. Mai 2009 um 0:33

Die Zahl vor dem W ist die Viskosität bei kalten Tempereraturen, wobei eine kleinere Zahl für eine bessere Fliessfähigkeit steht. Eigentlich für 2009 erstmal unwichtig. Die Zahl hinter dem W ist dann wohl für warme Temperaturen die Angabe mit gleicher Bedeutung. 30 wäre dann besser als 40 jedoch auch teurer.

Könnte stimmen ?

am 9. Mai 2009 um 0:41

Für kalt stimmt, für warm nicht. Deswegen 0 oder 5 in der Kaltviskosität. Merken: Möglichst gering. Für warm gilt möglichst hoch. Grund: Ein im kalten Zustand "dünnes" Öl ist beim Kaltstart schnell an den zu schmierenden Stellen. Im warmen Zustand darf der Schmierfilm nicht abreißen, da kann bei dünnen Ölen und hohen Temperaturen schon vorkommen, also lieber ein 40er Öl nehmen. Hoffe das war verständlich geschildert. Ideal wärequasi ein 0w60, was kalt sehr fließfähig ist und eenorm temperaturstabil ist. Ein 0w60 gibt es aber nicht, deswegen sind die von mir genannten Öle schon eine gute Wahl. 

Themenstarteram 9. Mai 2009 um 0:46

Ahhhh wieder was gelernt. Vielen Dank schonmal. Es ist aber soweit richtig, dass ich kein Öl kaufen sollte auf dem Longlife oder Diesel steht? Und eher Leichtlauf oder nicht?

kauf am besten vollsyntetisches öl von mobil 1.entweder 0w40 oder 5e40. das sind die beiden die dir jeder der ahnung hat empfehlen wird. gibts bei ebay 4 liter für 30 euro ca.

am 9. Mai 2009 um 0:50

Du kannst auch LM oder Castrol nehmen, das sind so die Marken, die ich fahre, wenn wir das 20w60 mal außen vor lassen.

Die Normen sind noch alle aktuell und stehen, falls das Öl sie erfüllt und die Öle auch drauf getestet wurden, auf dem Öl druff.

 

www.a3-freunde.de/wiki/MotorOel

 

hier mal ne kleine Übersicht, aus der man erkennen kann, dass wenn du z.B. nen 503.00 brauchst, kein 507.00 nehmen kannst, weil das eine für nen Benziner gedacht ist und das andere für nen Diesel

 

und hier geb ich dir mal ne Seite bei ebay, die meiner meinung top ist, den hab ich auch hier aus dem forum:

Theo-s-911er-Werkstattbedarf

 

Der Kanister (steht neben mir) ist ordentlich versiegelt, und sieht recht echt aus. Alt ists auch nicht, weil der Kanister erst 11/08 hergestellt wurde (dat ding steht jetzt auch schon seit nem monat bei mir)

Achja, ich habs am montag bestellt, am dienstag die überweisung zur bank gebracht und am mittwoch wurde es schon geliefert... der schickt los bevor das geld da ist, anders ist das nicht u erklären

 

Wenn man weiß, wieviel z.B. Audi zahlt im Einkauf für 5 liter, und für wieviel sies weiterverkaufen, dann ist des bei ebay schon relativ realistisch, kostet die hälfte wie bei Audi, und der macht immernoch saftig gewinn.

 

Da du keinen Turbo im Motor hast, tät ich dir sogar nen 5W40 als ausreichend empfehlen, wenn man anständig fährt auch nen 10W40

Themenstarteram 10. Mai 2009 um 10:50

Ich hab jetzt mal 5 Liter Liqui Moly 5W40 Top Tec 4100 gekauft und stell das am Mittwoch meiner Werkstatt auf den Tisch.

Es erfüllt die Normen VW 505.01/505.00/502.00. Wegen letzterer halte ich es mit meinem Halbwissen für meinen Wagen für tauglich. Gekostet hat der Spaß 48,-. In Zukunft werde ich aber das Öl auch frühzeitig online bestellen weil man dann nicht so der Verfügbarkeit und Preiswillkür der Baumärkte ausgeliefert ist.

Vonwegen aktueller Normen. Die 501.01 oder 500.00 finde ich auf kaum einem Öl im Baumarkt. Höchstes ein Kanister hat die dann und der kostet 85,-.

Danke nochmal für alle Tipps!

am 10. Mai 2009 um 12:51

Ich häng mich mal mit einer Frage ran. Seitdem ich mit 5W40 aufgefüllt habe, habe ich beim Kaltstart kurzzeitig blauen Rauch, der vorher nicht war.

Ich nehme mal an Ventilschaft-Dichtungen im kalten Zustand und das recht dünnflüssige Öl sorgen dafür.

Sollte ich mir darüber Gedanken machen? Oder vielleicht 10W40 probieren?

Verbrauch liegt bei etwa 1l auf 10tkm.

Mein aktuelle Ölstand liegt nur knapp über den das Threadstarters, so dass ich wohl auch auf Ölkauf gehen werde die Woche.

Gruss

Alex

am 10. Mai 2009 um 14:17

Das kann auch Kraftstoff sein, am Anfang ist das Gemisch ja fetter. Den Ölverbrauch sehe ich nicht als dramatisch an.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8L
  7. Motoröl 1.8 8L1 AGN Benziner 92kW Baujahr '98