ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Motorinnenansicht Bmw F30 320d bei 94.000 km

Motorinnenansicht Bmw F30 320d bei 94.000 km

BMW 3er E46
Themenstarteram 5. Januar 2019 um 18:13

Hier einmal bei 50% Kurzstrecke und 50% Langstrecke das Ergebnis bei regelmäßigen öl wechsel und immer nur Diesel von Shell und Aral . Km stand 94.000 Bmw F30 320d bj 2011 . Jemand das gleiche auch bei sich ??

Asset.HEIC.jpg
Asset.HEIC.jpg
Asset.HEIC.jpg
+2
Beste Antwort im Thema
am 5. Januar 2019 um 21:21

Das hat mit dem Diesel nichts zu tun, sondern mit der AGR-Rate. Beitrag editiert, bitte die NUB beachten, Zimpalazumpala, MT-Moderator Die Abgaswerte erkauft man sich eben damit, das ASB, AGR und Ventile verkoken und verkleben. Punkt.

111 weitere Antworten
Ähnliche Themen
111 Antworten

Anscheinend werden die "Highlight Sportmatik Spritsorten" überschätzt

Ich rate bei so hohem Kurzstreckenanteil in Verbindung mit einer geringen Jahresfahrleistung nicht umsonst vom Diesel ab.

Hier haben wir mal Beweisfotos dafür, daß der Diesel für diese Anwendung definitiv das falsche Antriebskonzept ist.

Als ich von meiner früheren Jahresfahrleistung von 50.000 km auf nur noch 35.000 km heruntergekommen bin, habe ich direkt einen Benziner angeschafft.

Die Langstrecken konnten beim Ölbrenner den Schmoder nicht ausgleichen, sieht ja schlimmer

aus als in einem Kamin:confused::D

Soetwas ist halb so schlimm wenn man die AGR Ventile so vorsieht, daß ein Ausbau zum Reinigen keinen großen Aufwand bedeutet.

Zitat:

@Pit 32 schrieb am 5. Januar 2019 um 18:27:57 Uhr:

Soetwas ist halb so schlimm wenn man die AGR Ventile so vorsieht, daß ein Ausbau zum Reinigen keinen großen Aufwand bedeutet.

Aber welcher Fahrzeughersteller macht das schon...

Themenstarteram 5. Januar 2019 um 18:35

Bei einer Laufleistung von nicht mal 100.000 km und immer jede Wartungsintervalle gemacht ein krasses Bild . Und AGR hab ich mir noch nicht angeschaut geschweige wie der aussieht und die Drallklappen Bilder folgen die Tage

Bei täglich 80km einfach zur Arbeit, hat es bei mir mit knapp 300000km nicht halb so wild ausgeschaut.

Aber auch beim N57 meiner Frau mit nur 25 km einfach zur Arbeit und 95000km sieht es nicht so wild aus.

Echt krass :(

Themenstarteram 5. Januar 2019 um 18:55

Meiner hat den N47 Motor und ich kann sagen es liegt nicht an zu wenig Wartung oder schlechten Sprit weil ich auch in zum teil auch V Power und Ultimate Diesel Tanke . Aber bis jetzt trotzdem das es so aussah wie auf den Bildern keine Motorkontrolleuchte oder Leistungsverlust

Naja,bei solcher Fahrleistung sehe ich jährlichen Ölwechsel als Pflicht an.Auch Ansicht von meinem freundlichen.

Zitat:

@Lina96 schrieb am 5. Januar 2019 um 18:35:55 Uhr:

Bei einer Laufleistung von nicht mal 100.000 km und immer jede Wartungsintervalle gemacht ein krasses Bild .

Hast du die normalen Wartungsintervalle eingehalten oder auf Grund des hohen Kurzstreckenanteils verkürzte Wartungsintervalle gewählt?

Zitat:

@Lina96 schrieb am 5. Januar 2019 um 18:13:43 Uhr:

... und immer nur Diesel von Shell und Aral..

Normales Diesel oder Premium-Diesel? Sprich Ultimate bzw. V-Power?

Und was bedeutet für Dich regelmäßiger Ölwechsel? Alle 30.000 km?

Zitat:

@Drahkke schrieb am 5. Januar 2019 um 18:21:24 Uhr:

Ich rate bei so hohem Kurzstreckenanteil in Verbindung mit einer geringen Jahresfahrleistung nicht umsonst vom Diesel ab.

Hier haben wir mal Beweisfotos dafür, daß der Diesel für diese Anwendung definitiv das falsche Antriebskonzept ist.

Als ich von meiner früheren Jahresfahrleistung von 50.000 km auf nur noch 35.000 km heruntergekommen bin, habe ich direkt einen Benziner angeschafft.

Bei 35.000Km im Jahr lohnt sich ein Dieselmotor aber immer noch. Kommt natürlich drauf an, wie sich die Laufleistung zusammen setzt.

Das Problem ist ja nicht das Diesel-Konzept an sich, sondern die Abgasreinigung, im speziellen die AGR.

Solche Bilder gab es früher nicht. Auch nicht bei extremer Kurzstrecke.

Egal in welche Richtung man schaut, der Umweltschutz kostet dem normalen Bürger Geld ohne Ende.

Zitat:

@Car-freak schrieb am 5. Januar 2019 um 20:00:27 Uhr:

Das Problem ist ja nicht das Diesel-Konzept an sich, sondern die Abgasreinigung, im speziellen die AGR.

Solche Bilder gab es früher nicht. Auch nicht bei extremer Kurzstrecke.

Logisch. Bei meinen alten Vorkammerdiesel-PKW ohne AGR hatte ich dieses Problem auch nie.

Ich möchte auch noch ein paar sehr schöne Fotos beisteuern. Das AGR-Ventil wurde bei 130.000 Km Laufleistung das erste mal gereinigt, da der Motor beim anrollen an Ampeln einfach ausgegangen ist, der Verbrauch angestiegen und die Leistung vermindert war. Nach der Reinigung hatte ich gefühlte 50 PS mehr und der Verbrauch war wie gewohnt in der Stadt bei seinen 7,5 Ltr., vorher fast 10 Ltr.

AGR-Ventil
AGR
AGR
+2
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Motorinnenansicht Bmw F30 320d bei 94.000 km