ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Motor Startet nicht c 220cdi

Motor Startet nicht c 220cdi

Mercedes C-Klasse W204
Themenstarteram 22. November 2011 um 21:57

Hallo!!!

Seit gestern startet mein auto nicht.... besser gesagt das schloss will den schlüssel nicht schnappen.....gebe den schlüssel ins schloss, drehe und nix passiert. ( command funzt , licht auch, fernentriegelung auch) muss aber erwähnen, dass ich dies schon so ca im februar hatte, aber nach ein paar mal am lenkrad hin und her wackeln, schnappt er den schlüssel und alles roger.....es wurde wärmer und ich hatte nie wieder das problem, bin dann natürlich nicht zum freundlichen gefahren.....jetzt is wieder kälter.... gestern am nachmittag hats mit ach und krach fuktioniert und am abend gar nicht mehr......heute auch nix.......

habt ihr eine idee was dass sein könnte...und warum nur wenn es draussen kalt ist......... ???

hab schon im forum ein bissi geforscht, bei einigen wars der schlüssel der sensor oder so.... bei mir nicht, nicht mal der andere schlüssel geht.....

vielleicht is es ja nur eine kleinigkeit(hoffe ich).... ansosnten bleibt mir der weg zum freundlichen nicht erspart........ ich denk mir halt nur die in der werkstatt wissen dass ich mich nicht auskenne und nehmen mich dann aus wie zb komplettes lenkrad tauschen usw... obwohl es nur eine kleine sache ist(vielleicht)......

haben einen w204 220cdi Bj: sept 2007, 160000km

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Chris.w204 schrieb am 20. Dezember 2018 um 00:12:02 Uhr:

Auch mein Gedanken Zug. Langsam schaue ich mich rum nach einem Japaner .....

Gibt doch sicher auch hübsche deutsche Männer, nur Mut... :rolleyes: Aber was soll uns das hier sagen?

23 weitere Antworten
Ähnliche Themen
23 Antworten
Themenstarteram 4. Dezember 2011 um 21:49

sodala.... hab ja gesagt ich berichte was los war.....

wurde abgeschleppt am mittwoch... donnerstag wurden die teile bestellt am freitag war das auto zu mittag fertig und das alles für 600 €

was gemacht wurde:

lenkradschlossverriegelung elektrisch erneuern, Schalter(steuergerät) material 250€, arbeitszeit 250€ + Mwst 20% (Österreich)

was mich ärgert( natürlich jetzt auch freut), ist dass das auto jetzt viel ruhiger läuft.....

habe mich ja schon öfters bei mercedes beschwert das bei mir die drehzahl sinkt nachdem ich die kupplung loslasse und das auto dann ganz unruhig ist..... die sagen das ist normal, kommt vom kompressor usw......... jetzt seit der reparatur passiert dies nicht mehr und das auto läuft viel ruhiger im stand..... eh klar, wo ich 4 jahre garantie hatte wollten die es nicht machen, da war es normal, jetzt wo sie vorbei ist und ich diesen fall hatte mit der nicht entriegelung des lenkrades und ich auch bezahlt habe geht es.... also hätten die damals glaub ich nur das steuergerät nur tauschen müssen und alles wäre ok und ich hätte wahrscheinlich nicht dieses problem mit der lenkradsperre.....aber egal jetzt kann ichs auch nicht ändern..... nur zur info für euch falls ihr mal das gleiche problem habt.

Da lag ich ja mit meiner Vermutung ja richtig. (soll jetzt keine Klugsch.... rein). Wie man hört haben die ersten 204 er häufiger Probleme mit den ELV´s.

Hallo freunde Bei mir war es gestern auch schon so. Fahrzeug abgeschleppt zum Werkstatt. Diagnose elektronischer lenkungverriegelung kaputt. In Belgien € 800,00

Mir ist das einmal bei meiner letzten C-Klasse passiert, allerdings hab ich dann am Lenkrad gedreht, umd das Schloß zu entlasten, dann ging es.

Ich vermute, daß man immer drauf achten sollte,. daß das Lenkrad nicht zu sehr mechanisch vom Schloß gesperrt wird, also die Schließung vor dem Stecken des Schlüssels etwas entlastet werden sollte, damit der Bolzen leicht rausflutschen kann, dann wird das evtl. mit langer Lebensdauer gedankt. Wenn der ganze Mechanismus verspannt ist, braucht es deutlich mehr Kraft zum Lösen der Sperre und das kann auf Dauer zu höherem Verschleiß führen.

Wie gesagt, nur eine Vermutung, aber schaden kann es andersrum nicht, wenn man vorm Start am Lenkrad dreht und es in etwa der Mittelstellung des Sperrspiels dreht und hält.

So, nun hat es mich auch erwischt:

Nix ging mehr; und dass bei einem auswärtigenTermin, 300km von zu Hause....

Also abschleppen, zur Mercedes-NL Hannover, und die Diagnose lautet Lenkradverriegelung defekt; muss ausgetauscht werden, macht 960 Neue Deutsche Mark :-(

Ich habe an meinem W2094 somit schon alles gehabt, was an modelltypischen Fehlern bekannt ist (hoffe ich jedenfalls):

Schiebedach neu anlernen

Bremsleitung durchgerostet

Rost unter den Abdeckungen der Heckbleche beim Kofferraum

Heckleuchten hab ich vorsorglich selber repariert

Drehsteller Mittelkonsole kaputt

Eigentlich müsste ich das Auto jetzt weiterfahren, so durchrepariert wie es jetzt ist :-)

Aber wisst ihr was: Ich habe es sowas von satt, diese selbstgefällige "das Beste oder nichts" Strategie weiter zu unterstützen!!

Problem ist nur: was dann kaufen?!?!?! Mit irgendwas muss man ja fahren.....

Sind die ganzen Probleme nur beim vormopf oder auch beim mopf. Mfg

Auch mein Gedanken Zug. Langsam schaue ich mich rum nach einem Japaner .....

Zitat:

@Chris.w204 schrieb am 20. Dezember 2018 um 00:12:02 Uhr:

Auch mein Gedanken Zug. Langsam schaue ich mich rum nach einem Japaner .....

?????????????????????????????????????????????

Zitat:

@Chris.w204 schrieb am 20. Dezember 2018 um 00:12:02 Uhr:

Auch mein Gedanken Zug. Langsam schaue ich mich rum nach einem Japaner .....

Gibt doch sicher auch hübsche deutsche Männer, nur Mut... :rolleyes: Aber was soll uns das hier sagen?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Motor Startet nicht c 220cdi