ForumW213
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W213
  7. Motor starten nach Wildunfall, Crashsensor?

Motor starten nach Wildunfall, Crashsensor?

Mercedes E-Klasse W213
Themenstarteram 21. Januar 2018 um 11:13

Hallo,

ich muss einen W213 starten der einen relativ leichten Wildunfall erlitten hat. Es ist die vordere Rechte Seite beschädigt.

Die Zündung geht an, ich kann auch in N schalten. Aber starten lässt sich der Motor ohne jegliche Fehlermeldung diesbezüglich nicht.

Es sind Lenkrad-Airbag und Knie-Airbag Fahrer geöffnet. Rest geschlossen.

Welchen Sensor muss ich tauschen oder vielleicht kann ich etwas kurzschließen, um das Auto zu starten und einfacher zu bewegen?

Habe von Software leider nur alles für BMW, Mercedes ist für mich Neuland.

Danke schonmal :)

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@froggorf schrieb am 21. Januar 2018 um 11:21:42 Uhr:

Wenn du einen W213 fährst und leider einen Unfall hattest, dann solltest du das Auto in eine Werkstatt bringen lassen. Was willst du denn an den Sensoren tauschen. Du bist doch versichert und hast auch noch volle Garantie. Verstehe ich nicht.

Gute Antwort, genau was der TE hören wollte.

Respekt!

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten

Wenn du einen W213 fährst und leider einen Unfall hattest, dann solltest du das Auto in eine Werkstatt bringen lassen. Was willst du denn an den Sensoren tauschen. Du bist doch versichert und hast auch noch volle Garantie. Verstehe ich nicht.

Da hat das Airbagsystem die Pyrofuse ausgelöst. Damit ist die Leitung zum Anlasser/Generator unterbrochen.

Zitat:

@froggorf schrieb am 21. Januar 2018 um 11:21:42 Uhr:

Wenn du einen W213 fährst und leider einen Unfall hattest, dann solltest du das Auto in eine Werkstatt bringen lassen. Was willst du denn an den Sensoren tauschen. Du bist doch versichert und hast auch noch volle Garantie. Verstehe ich nicht.

Vielleicht hat er Ihn so gekauft?

Zitat:

@froggorf schrieb am 21. Januar 2018 um 11:21:42 Uhr:

Wenn du einen W213 fährst und leider einen Unfall hattest, dann solltest du das Auto in eine Werkstatt bringen lassen. Was willst du denn an den Sensoren tauschen. Du bist doch versichert und hast auch noch volle Garantie. Verstehe ich nicht.

Gute Antwort, genau was der TE hören wollte.

Respekt!

Sorry wusste nicht das das ein Forum für Experten ist, habe nur die Sicht des Käufers, vielleicht sollte uns erklärt werden, warum das Auto gestartet werden muss.

Themenstarteram 21. Januar 2018 um 12:26

@Bruno_Pasalaki besteht die Möglichkeit zu sagen, wie man das nun Instand setzen kann? Austausch Generator/Anlasser?

Themenstarteram 21. Januar 2018 um 12:26

Zitat:

@froggorf schrieb am 21. Januar 2018 um 12:07:55 Uhr:

Sorry wusste nicht das das ein Forum für Experten ist, habe nur die Sicht des Käufers, vielleicht sollte uns erklärt werden, warum das Auto gestartet werden muss.

Warum "sollte" es denn erklärt werden? Wird die Frage dadurch anders beantwortet?

Falls du aber so neugierig bist, ich bin dabei den Mercedes zu verkaufen, und möchte dass der Motor läuft damit der potentielle Kunde sicher ist, dass der Unfall den Motor/Getriebe nicht beschädigt hat.

Siehst du, hättest du das von Anfang an gesagt, dann hätte niemals geantwortet. Ich bin nicht neugierig, aber ich muss doch wissen worum es geht, und damit bin ich hier raus, denn ich habe keine Ahnung vom reparieren.

Hallo ins Forum,

Zitat:

@novesori schrieb am 21. Januar 2018 um 12:26:04 Uhr:

@Bruno_Pasalaki besteht die Möglichkeit zu sagen, wie man das nun Instand setzen kann? Austausch Generator/Anlasser?

nein, da muss nur die Sprengsicherung ersetzt werden. Ist aber eine Sache für die Fachwerkstatt, in die Du eh musst, da's die Airbags ausgelöst hat.

M.E. solltest Du das Auto auch noch ansonsten prüfen lassen. Wenn die Airbags hochgehen, ist der Unfall eigentlich nicht wirklich "nur" leicht. Die Airbags kommen nämlich nicht so schnell raus. Bei meinem größeren Unfall (Einschlag in die Seite eines vorschriftswidrig mir aus einem Parkplatz Vorgefahrenen mit irgendwas zwischen 26 und 30 (weniger war trotz Notbremsung aus 50 nicht mehr zu schaffen)) blieben die Airbags drin und trotzdem waren's >20.000 EUR Reparaturkosten.

Viele Grüße

Peter

Man, für nen Profi bist du aber auch recht unbedarft. Pyrofuse oder auch Pyroswitch, das ist ne Sicherung, die den Hauptstrom zum Starter unterbricht, genauer das Kabel unterbricht, wenn sie zündet. Da gibt es einen Reparatursatz für, man kann auch selber die Sicherung im Net kaufen und 20 cm Kabel ersetzen. Für einen einzelnen Test würde ich einfach überbrücken. Ist direkt an der Batterie.

Themenstarteram 21. Januar 2018 um 13:02

@sestiphatis was genau meinst du mit überbrücken? Startbooster an Plus und Minus im Motorraum klemmen? Wir haben mit Startkabeln den Mercedes an ein anderes Auto gehangen, das hat nicht funktioniert. Oder ist das rote Pluspol sozusagen ohne Funktion jetzt?

In Reparatur bin ich wahrlich kein Profi, ich bin im Verkauf.

@212059 ich habe nicht vor mit diesem Auto zu fahren oder es selbst zu reparieren. Ich will nur, dass der Motor läuft um es z.B. einfacher auf die Laderampe zu verladen und zu zeigen, dass der Motor keine Schäden hat.

Ich meine, das Kabel von der Batterie zum Starter zu überbrücken.

Müsste so aussehen:

https://www.ebay.com/.../182431201985

Vlt. hilft auch das hier weiter:

https://www.youtube.com/watch?v=ScSgX92BDqY

Verstehe nicht die Aufregung. Warum reitet ihr erstmal auf anderen Teilnehmern rum?

Mit dem Überbrücken musst du aufpassen. Ist ziemlich eng um mit einem Überbrückungskabel da hin zu kommen.

Beste ist bei MB neues Kabel zu holen und einzubauen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W213
  7. Motor starten nach Wildunfall, Crashsensor?