ForumA3 8P
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Motor springt nach dem Waschen nicht mehr an!

Motor springt nach dem Waschen nicht mehr an!

Themenstarteram 1. September 2007 um 18:13

Hallo,

habe folgendes Problem. Ich hab heut mittag meinen A3 (1.6er, BJ 2004 38000km) von Hand vor der Einfahrt gewaschen. Keine Motorwäsche. Radio lief und Türen waren geöffnet wegen der Bundesliga übertragung im Radio. Jetzt wo ich fertig bin hab ich mich wieder reingesetzt und wollt mein A3 umparken bzw. noch zur Tanke um den Reifendruck zu prüfen. Ich steck den Schlüssel rein will starten, geht nicht. NUR so ein metallisches Klacken (vom Anlasser?). Das Kombiinstrument geht komplett aus d.h. keine Uhr und alle Kilometer gehen kurz auf Null und dann sind sie wieder an. Die Uhr läuft von 0:00 wieder an, kein FIS. Die komplette Beleuchtung außen und innen funktioniert einwandfrei. Ich schließe mal aus das es die Batterie sein kann, da es heut morgen ganz normal gestartet ist. Weiß einer von euch was das sein kann oder der schon mal das gleiche Problem hat bzw. hatte?

Gruss Tobi

Ähnliche Themen
28 Antworten

Mach mal ne neue Batterie rein ;)

GF (madeinchina)

Zitat:

Original geschrieben von Ferkel13

Mach mal ne neue Batterie rein ;)

GF (madeinchina)

Beleuchtung aussen und innen geht doch. Schau mal nach den Sischarungen ;)

 

Grüße

*allesmadinIN* :D

Domi

Themenstarteram 1. September 2007 um 18:25

Zitat:

Original geschrieben von Ferkel13

Mach mal ne neue Batterie rein ;)

GF (madeinchina)

Was hat den die Batterie mit dem Klacken beim Starten zu tun?

Zitat:

Original geschrieben von Tobi3083

Was hat den die Batterie mit dem Klacken beim Starten zu tun?

wird wohl der Anlasser sein?

Themenstarteram 1. September 2007 um 18:33

Das mit den Sicherungen werd ich mal checken. Das blöde ist nur das ich kein Ersatz im Haus hab.

Das mit dem Anlasser hab ich auch schon in betracht gezogen. Aber wie kann ein Anlasser nach 3 Jahren kaputt gehn. Was kostet ein neuer?

Zitat:

Original geschrieben von Tobi3083

Das mit den Sicherungen werd ich mal checken. Das blöde ist nur das ich kein Ersatz im Haus hab.

Das mit dem Anlasser hab ich auch schon in betracht gezogen. Aber wie kann ein Anlasser nach 3 Jahren kaputt gehn. Was kostet ein neuer?

nein, nein, das missverstehst Du, das Klacken ist schon korrekt, eher ein Indiz, dass er es nicht ist ;)

am 1. September 2007 um 18:42

Ist doch ganz einfach: das Klackern ist der Anlasser, der versucht, den Motor zu starten, die Batterie hat aber zuwenig Saft dazu, aber noch genug, um so kleine Lämpchen im Innenraum zu betreiben.

Also erst mal überbrücken, dann versuchen zu starten. Wenns geht, ist's die Batterie.

Wahrscheinlich war die Batterie schon defekt und dein Radiohören beim Waschen (was ja sonst kein Problem ist) hat ihr das wenige bisschen Aufladung vom letzten Mal fahren abverlangt. Hatte ich auch mal im Smart.

Hallo

Also wenn das Display aus geht, liegt das sicher an der niedrigen Spannung. Die Batterie solltest du mal Laden und diese überprüfen lassen, ob sie noch die volle Leistung bringt.

Grüsse Bremskraft

1. Baterie aufladen oder per Starthilfe Starten.

 2. Baterie überprüfen lassen.

 

Beim nächsten Waschen das Radio nicht so lange laufen lassen.

ich schließe mich voll und ganz olli_g an!

Die Batterie ist durch die Radiohörerei einfach leer. Die Spannung reicht noch, um die elektrische Anlage in Betrieb zu halten. Achte mal drauf, wenn du dann wieder starten kannst, geht auch das Licht etc. aus (außer bei Xenon) - eben um maximale Leistung dem Anlasser zur Verfügung zu stellen.

Überbrücken, längere Zeit fahren und wenns dann wieder auftritt, neue Battamarie! Fertig. Nix Sicherung oder sowas!

am 1. September 2007 um 19:14

Obwohl eigentlich das Radiohören eine fehlerfreie Batterie nicht entladen sollte (okay, kommt natürlich auf das HiFi-System drauf an). Hab schon in diversen Autos (Alfa 156, Alfa 147, Smart fortwo) aus Versehen mehrere Stunden das Radio laufen lassen und sie starteten immer noch.

Themenstarteram 1. September 2007 um 19:19

Vielen Dank. Dann bin ich ja froh das es hoffentlich nur eine leere Batterie ist. Das komische ist nur das ich sowas öfters schon gemacht hab und noch nie ein Problem hatte. Jetzt werd ich sie morgen mal überbrücken.

Zitat:

Original geschrieben von Tobi3083

Das komische ist nur das ich sowas öfters schon gemacht hab und noch nie ein Problem hatte.

Vielleicht hast du das Problem jetzt gerade deshalb.

Eigentlich darf eine Autobatterie nach 3 Jahren und 40000km noch nicht platt sein.

Wahrscheinlich war die Batterie nicht komplett geladen und nur ein bischen Radio hören kann schon dazu führen, dass die Batterie leer ist.

Einfach überbrücken oder laden oder anschieben.

Das Klacken kommt vom Einrückrelais des Anlassers, dieses schiebt das Ritzel auf das Schwungrad. Das geschieht auch, hört man ja auch, aber der Strom reicht nicht aus, den Startermotor zu bewegen.

Das Licht wird übrigens beim Starten nicht abgeschaltet, es wird dem Licht einfach nur der Saft durch den Anlasser weggenommen. Der Anlasser startet nämlich mit einem Kurzschlussstrom bis zu 200 A. Ist wie eine Batterie kurzschließen, dann bleibt nichts mehr fürs Licht übrig.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Motor springt nach dem Waschen nicht mehr an!