ForumKA, SportKA, StreetKA & KA+
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. KA, SportKA, StreetKA & KA+
  6. Motor ruckelt im Lerrlauf beim NEUEN Ford KA

Motor ruckelt im Lerrlauf beim NEUEN Ford KA

Themenstarteram 30. Dezember 2009 um 14:28

Hallo,

ich habe seit mitte Juni einen neuen Ka (Baujahr 2009).

Seit neuestem ruckelt der Motor wenn ich an der ampel oder im Verkehr stehe. Er geht imm ein klein bischen nach unten und geht dann wieder hoch, am drehzahlenmesser ändert sich aber gar nichts. war auch heute in Werkstatt, Ford Händler, und der sagte das dies normal sei.

Wer hat dies von euch auch bei seinem Ka schon bemerkt? freue mich auf antworten.

Beste Antwort im Thema
am 4. Februar 2010 um 11:46

ES GIBT EIN UPDATE VON FORD!!!!!!!

Waren gestern bei unserem Fordhändler hatten Probleme das er nicht immer startet und das Leerlaufproblem.

Er sagte es gibt ein neues Update für den Fehler.

Haben in 2 Wochen Termin!

grüße Gamppi

131 weitere Antworten
Ähnliche Themen
131 Antworten

Hallo ,

Ich besitze seit einer Woche meinen neuen Ka. Mir ist schon am ersten Tag aufgefallen, dass der Motor im Stand alle 3-4 Sekunden runterregelt. Es ist so wenig, dass der Drehzahlmesser es nicht anzeigt. Aber es ist immer noch so viel, das es mich stört. Ich werde deswegen im neuen Jahr mal zu meinem Händler fahren. Ich denke nicht, dass es normal ist und werde es auch so nicht hinnehmen.

gruss Tigger1111

Das gleiche Problem haben wir auch!

Dachte am Anfang das die Klima im Stand das Auto tillt, ist aber auch ohne Klima das Problem.

Klemmt bei euch auch die Fußmatte so das das Kupplungspedal nicht mehr hochgeht?

unsere rutscht immer wieder vor!

grüße Gamppi

Themenstarteram 31. Dezember 2009 um 15:58

Nein bei mir klemmt die fußmatte nicht.... dies ist mir einmal passiert aber bisher nicht mehr.

bitte schreibt unbedingt Eure antworten rein, wenn ihr mit dem Problem beim autohaus wart und vor allem was gesagt wurd....

vielen Dank und guten rutsch in neues Jahr

am 8. Januar 2010 um 17:50

Hallöchen!

Ich habe meinen neuen Ka seit Mai 2009.

Seit ca. Anfang Dezember 09 hält er das Standgas nicht mehr ruhig - er tourt regelmäßig nach unten und fängt sich dann wieder ein, für ungefähr 3-4 Sekunden, dann geht es wieder abwärts. Ich habe diese Problem eine Weile beobachtet und selbst Fehlersuche betrieben, also wie und wann mit was in Verbindung. Herausgestellt hat sich anfangs, das er im kalten Zustand perfekt läuft und sobald er warm ist, fängt dieses Problem an > in Verbindung mit zugeschalteten Extras (Licht oder Hecksch.heizung oder starke Belüftung etc.). Nach einiger Zeit blieb es nicht beim Unter-touren, er "verschluckte" sich so heftig, das er ausgegangen ist. Das machte er zweimal mit mir, dann bin ich in mein Autohaus gefahren um dies abzuklären. Antwort vom Meister: es ist die Batterie ???

Ich fand diese Diagnose fraglich, da er ja im kalten Zustand perfekt funktionierte. Aber ich war ja nicht der Fachmann und somit wartete ich ab, was sich herausstellt. Nach drei Tagen konnte ich ihn wieder mitnehmen (mit neuer Batterie), aber das Problem war nicht behoben, eher noch schlimmer > seit Montag fahre ich mit Fuß auf dem Gas bleibend an Ampeln heran, ansonsten geht er aus ...

Ich wieder ins Autohaus, wieder zwei Tage da gelassen und Ende von der Geschicht: die haben bei Ford direkt angerufen, Problem ist bekannt (machen mehrere Ka's dieser Bauserie), deshalb ist dies so zu akzeptieren - keine Reparatur, da es Standard für diese Baureihe ist. Meine Reaktion daraufhin möchte ich hier nicht weiter ausdehnen, nur soviel, das ich dies nicht als Akzeptanz angenommen habe; daraufhin ist ein anderer Meister mit mir "Probe" gefahren (natürlich funktionierte mein Auto einwandfrei - Vorführ-Effekt) Nun muß ich diese Geschichte weiter beobachten ??!!

 

am 8. Januar 2010 um 20:42

Ist eine Absolute Frechheit von Ford.

Unser KA macht das auch (aber ohne auszugehen) und es nervt übelst!

Ich musste einen neuen Scheibenwischer kaufen gehen da der Serien sch* schon kaputt war.

Wischer gibt es nur bei Ford nicht im Freien Handel.

Dann sagt der zu mir den muss er bestellen.Ich dachte auch was für ein Laden nicht mal nen Wischer haben die da :/

Also ich glaube mind. 60% der KA fahrer sind so genervt von Ford das sie keinen mehr kaufen würden.

grüße Gamppi

am 9. Januar 2010 um 13:07

Ich denke auch das es fast niemanden gibt, der von seinem Ka begeistert ist. (Schau mal bei Ford-Forum.de rein)

Ich hatte mich mit meinem Autoverkäufer unterhalten. Er meinte, das ich mir das nicht gefallen lassen soll (was ich auch nicht tuen werde). Wenn meiner wieder anfängt rum zu spinnen, dann bringe ich das Auto hin und die sollen sich einen Kopf machen, entweder sie beheben das Problem oder ich leite andere Schritte ein. Ich bin richtig wütend, da ich schon drei andere Mängel habe, die ich auch akzeptieren soll > ich zitiere die Antwort: "Das ist Standard in dieser Baureihe"

> meine Kilometeranzeige blinkt hin und wieder mal, aus unerklärlichen Gründen!

> es klappert hinten unten, so als wäre eine Auspuffschelle locker oder ähnliches > wurde geprüft, einschl. Stoßdämpfer etc., keinen Fehler gefunden

> im Motorraum rasselt oder klappert es > Getriebegeräusche > auch Standard

Gruß Nicolle

am 9. Januar 2010 um 16:38

Tja so kann man es auch machen, Flatrate mitverkaufen , Kunde denkt er hat seine Ruhe und damit Ford nix zahlen muss sind alles keine Mängel sondern ist normal.

Schöne Autos alleine reichen wohl nicht sollte Ford aber auch wissen

grüße Gamppi

Hallo

Meine Tochter hat seit Febr.09 ihren neuen Ka und hat jetzt 22000km

mit ihm ohne Beanstandungen gefahren und ist immer noch begeistert

von ihrem kleinen Flitzer.Das blinken der KM-Anzeige hatte sie auch 2mal

was jawohl bekanntlich nach Zündung aus und wieder einschalten weg

ist.Laut Aussage der des Werkstatt soll das mit der Batteriespannung

zusammen hängen (zuniederig). Aber über sowas kann ich mich garnicht

aufregen,es ist kein Auto vollkommen und andere Hersteller kochen auch

nur mit Wasser.

 

Gruss

Mondeo1997

am 9. Januar 2010 um 22:57

Das mit der blinkenden Kilometeranzeige ist ja auch nicht weiter störend, deshalb habe ich dieses dann so akzeptiert. Auch bei den anderen zwei genannten Mängeln war ich noch sehr Kulant, aber wenn du mit dem Auto nicht mehr ordentlich fahren kannst, denke ich, ist dies außer der Toleranz > immerhin reden wir hier von einem Neuwagen

am 10. Januar 2010 um 2:08

Mir ist wohl schon aufgefallen, das er beim Anmachen und für ein paar Sekunden danach ziemlich ruppelt. Wenn das nun ein bekanntes Problem ist, müssen die doch was dagegen machen. Ist jawohl ne Frechheit.

Hatte letztes Jahr mit meinem Seat Leon TSI auch ein ähnliches Problem. Er ruckelte im kalten Zustand zwischendurch. Zum Händler gefahren, der hat im internen VW / Seat Intranet nach Fehlerdiagnosen geschaut, und siehe da, ebenfalls ein schon bekanntes Problem. Nun kommt aber der Unterschied: Seat hatte schon ein neues Upgrade parat. Das haben sie mir drauf gespielt, natürlich kostenlos, und das Problem war behoben.

Und da kann Ford auch nicht sagen, der Wagen ist noch neu, es gibt noch keine Lösung und sonn Blödsinn. Der TSI Motor war damals auch nagelneu, und es gab schnellstens eine Lösung für das Problem.

Etwas anderes: Ich habe meinen Ka nun seit knapp einem Monat. Es kann doch nicht sein, das meine verchromte Auspuffblende nun schon am Rosten ist?! Finde ich doch etwas verfrüht.

Wenn man sich dann noch die altbekannten Probleme anschaut, (das nervige Schnee- und Wassereintreten beim Türöffnen, die schlechte Radiobedienung und die "astreine" Sicht nach hinten) dann muß ich doch echt eingestehen, das ich etwas enttäuscht von dem Wagen bin. Ich weiß ja nicht, ob es damals beim ersten Ka, als dieser neu war, auch solche Kinderkrankheiten gab, und wenn ja, ob diese dann irgendwann behoben wurden. Denn wenn nicht, frage ich mich, wie sich dieser Wagen so lange halten konnte?!

Zum Ruckeln: Bitte gebt hier Bescheid, wenn es Neuigkeiten aus den Werkstätten gibt. Danke.

Ich kann euch nur sagen das es der gleiche Fehler ist der beim Fiat 500 auftritt wenn es draußen mal so unter 10 Grad hat. Die Drehzahl fängt bei warmen Motor im Leerlauf dann an abzufallen und fängt sich kurz vor dem gefühlten "Ausgehen". Dabei wird dann auch das Licht dunkler und wieder heller. Nur leider hat sich zur Lösung auch bei Fiat noch nichts getan. Und das obwohl der 500er ja schon eine Weile länger läuft und die Probleme schon letzten Winter gemeldet wurden. Ich werd jetzt mal "mit einem Auge" hier bleiben um zu sehen wo sich was tut.

Dieses Problem habe ich auch und ich habe nicht das Gefühl, dass es von Anfang an so war. Noch dazu flackert auch bei mir das Licht dabei - ich finds auch ein wenig komisch. Beim Einschalten der Klimaanlage würde ich es ja normal finden ........ das hatte ich beim alten KA auch ....... aber so, fürn Neuwagen. Ich hoffe, dass er nicht an der Ampel ausgeht, die Angst hatte ich auch schon.:eek:

Ich habe das gleiche Problem, dazu kommt noch ein ruckeln im Teillastbetrieb. Habe darüber bereits im Mai schon mal was geschrieben.

Bei meinem KA (habe ihn seit Mai 2009) ist das mit dem Abfallen der Motordrehzahl auch - tritt nur auf wenn der Motor warm ist, da das Gemisch dann nicht mehr so fett ist.

War damit bei mehreren Händlern und habe auch mehrere Antworten bekommen.

Ford weiß über dieses Problem bescheid und die Antwort, welche von Ford kommt und nicht von der Werkstatt, lautet:

"Das Tanken minderwertiger Kraftstoffe kann zu unrundem Motorlauf und ruckeln im Fahrbetrieb führen. Deshalb sollte nur hochwertiger Markenkraftstoff getankt werden."

Der Werkstattmeister meinte sogar, ich solle den Tank mal leer fahren und einmal Super Plus tanken - einfach um zu sehen, ob das Problem dann weg ist - ich werd's tun...

Aber wenn das dann wirklich hilft, dann kann Ford sich was anhören.

Sollte es nicht helfen, werde ich schauen, ob ich auf Wandlung bestehen kann. Ein unrunder Motorlauf und Teillastruckeln kann heute nicht mehr als Stand der Technik angesehen werden.

Tut uns doch allen einen Gefallen - meldet bezüglich dieses Problems einen Garantieanspruch an - dann muss Ford sich damit auseinandersetzen. Ob's was hilft, werden wir sehen.

am 15. Januar 2010 um 8:07

Das werde ich dann auch mal ausprobieren. Bitte hier weiterhin eure Erfahrungen mitteilen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. KA, SportKA, StreetKA & KA+
  6. Motor ruckelt im Lerrlauf beim NEUEN Ford KA