ForumFox
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Fox
  6. Motor-Probleme

Motor-Probleme

Themenstarteram 12. März 2006 um 13:21

Hallo, mein Fox ist jetzt 7 Wochen alt, korrekt eingefahren, hat 3400km auf dem Tacho stehen. Letzte Woche war er schon in der Werkstatt...

- Vw Zeichen vorn und hinten wurden ausgetauscht, da diese schon risse aufzeigten

- Heckklappenschluss wurde getauscht, weil das klemmte (wie fast jeder hier dieses Problem hat) und das neue klemmt schon wieder...nerv

 

und nun zum eigentlichen Teil...

..seit dieser Woche, wenn ich ihn morgens starte, habe ich das Gefühl, er würde absaufen...der ganze Motor schwingt in der Aufhängung, das Auto vibriert. Wenn ich dazu Gas gebe, fängt er sich und läuft dann so wie er sollte.

VW hat das Fehlererät angehangen, konnte aber nichts auslesen, hat dann vorsorglich das System neu programmiert. Am nächsten Tag hab ich wieder da angerufen und bescheid gegeben, dass er das immer noch tut. Bekam dann abends einen Rückruf, dass sie noch 3 weitere Fox auf dem Platz stehen hätten, die das selbe Problem hätten und dass sie bei einem solang nach dem Fehler suchen, bis sie ihn gefunden hätten um sich dann wieder zu melden...klasse...

Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht, bzw. habt ihr vielleicht eine Ahnung was das sein kann?

Ähnliche Themen
26 Antworten

Also er steht im Leerlauf ein wenig unruhig, aber das macht der Dreizylinder im Corsa noch bulliger. Kommt einem halt manchmal vor wie ein Diesel und solang er nicht ausgeht, ist's mir egal. Bei etwas Gas ist's ja wieder normal.

Kann man nicht vielleicht Abhilfe verschaffen in dem man das Standgas ein ganz kleines bisschen anhebt?

Themenstarteram 12. März 2006 um 20:26

Ich bin eben wieder ein gutes Stück unterwegs gewesen, dann hat er 5 Stunden gestanden und machte es schon wieder.Das kuriose ist aber, dass dabei vorn links (wenn ich drin sitze) so quietscht. Wenn ich die Kupplung trete entsteht fast das selbe Geräusch. Und wenn ich ihn ausmache, läuft er ja kurz nach und macht das dann auch. Langsam glaub ich, dass die Kupplung nicht richtig trennt oder so. Ich werde auf jeden Fall wiedermal zu VW fahren. Meine Heckscheibe ist auch undicht...nerv

Also meiner macht ja wenn er im Leerlauf läuft und man einkuppelt ein bisschen komische Geräusche. Aber das kommt vom Getriebe. Weil wenn ich auf die Kupplung trete hört man nichts mehr. Aber das Geräusch ist auch ziemlich leise und vor allem wenn es drausen so richtig Arsch-Kalt ist.... gehört vielleicht nicht in dieses Topic...

Themenstarteram 12. März 2006 um 20:54

Ich glaub er kann die Kälte hier echt nicht vertragen. Allein die Sachen mit den Fenstern und dem Heckklappenschloss. Der wird ja in Mexiko zusammengesetzt (hab ich gehört), naja und da ist es nunmal warm. Da würde sich bei mir auch alles zusammen ziehen, wenn ich vom warmen ins kalte komme...ich bin mal gespannt...aber enttäuscht....war froh, dass ich den "ewig in die Werkstatt" corsa endlich los war und jetzt das. Hatte bei VW eigentlich auf Qualität gesetzt...

Zitat:

Original geschrieben von Rallye-Elli

Ich glaub er kann die Kälte hier echt nicht vertragen. Allein die Sachen mit den Fenstern und dem Heckklappenschloss. Der wird ja in Mexiko zusammengesetzt (hab ich gehört), naja und da ist es nunmal warm. Da würde sich bei mir auch alles zusammen ziehen, wenn ich vom warmen ins kalte komme...ich bin mal gespannt...aber enttäuscht....war froh, dass ich den "ewig in die Werkstatt" corsa endlich los war und jetzt das. Hatte bei VW eigentlich auf Qualität gesetzt...

Da hättest du Dir wohl besser einen Japaner gekauft...

Der Fox wird übrigens in Brasilien gebaut.

Themenstarteram 12. März 2006 um 21:20

Ist ja geil, da hat mein VW-Verkäufer mir ja nicht nur das Radio falsch erklärt... ;-)

Tja, bei Fox-käufern geben die sich nicht so viel Mühe. Da muss man sich blöd anschauen lassen wenn man einen Fox kauft und wenn man dann noch die Unverschämtheit besitzt zu verlangen dass das Auto funktioniert. Da ist man halt ab Passat aufwärts was wert... Den Eindruck hatten wir in WOB bei der Übergabe zumindest. Und beim "Freundlichen" ist es auch nicht so viel anders...

Die Freundlichkeit beim Freundlichen ist nicht abhängig vom Modell des Autos sondern vom jeweiligen Mitarbeiter des Autohauses. Manche "Freundliche" sind halt unkultivierte...-macht Euch nichts daraus. Viel Spaß mit dem Auto :-)) Viele Grüße-

Aber in der heutigen Zeit kann man sich das - wenn man was verkaufen will! - eigentlich nichtmehr erlauben. Und schon gar nicht wenn man Premium-Marke sein will. Schließlich bin ich der Golf- und Passat-Käufer von Morgen!

Zitat:

Original geschrieben von FOX 1,4

Aber in der heutigen Zeit kann man sich das - wenn man was verkaufen will! - eigentlich nichtmehr erlauben. Und schon gar nicht wenn man Premium-Marke sein will. Schließlich bin ich der Golf- und Passat-Käufer von Morgen!

Tja da geh mal in ein Mercedes Autohaus. Wir wollten uns die damals neue E-Klasse ansehen (so Mitte 04 war das) und da mein Vater quasi jeden Tag 12h in Schlips und Kragen steckt ist er manchmal ganz froh wenn er mal legèr (?) gekleidet rumlaufen kann (kurze Hose, T-Shirt usw.)

Wir wurden in diesem Outfit bei Mercedes nicht mal angeguckt!! Erst nach so 15-20 Minuten und etlichen ... "will uns vielleicht mal wer bedienen" Blicken bequemte sich wer aus seinem Kabuff um uns zu helfen. Bilanz des ganzen: Nein, das Auto was wir probefahren wollten war eh nicht da, nur der kleine Diesel und außerdem müssten wir einen Mietvertrag mit 1000€ Selbstbeteiligung abschließen. (achso und wenn uns jemand ne kleine Delle reinfährt und wir ihn nicht finden dürfen wir also zahlen oder wie? Eine Versicherung ohne Selbstbeteiligung würde MB wahrscheinlich bei jedem Auto so 5€ mehr kosten^^. Den 5er bei BMW durften wir vorher fahren, ohne dass wir überhaupt den Führerschein vorzeigen mussten) Wir haben dann beschlossen, dass MB wohl kein Interesse daran hat ein Auto für über 50000€ zu verkaufen und jetzt haben wir einen A6!

Tja - pech gehabt. So geht man mit Kundne nicht um. Aber die Schwaben können es sich wohl leisten....

 

Gruß Fabian

Genau diese Tatsache haben die letzte Woche im TV gebracht. Einmal als Käufer/Käuferin in gammeliger Kleidung im Autohaus und dann in Anzug/Kostüm.

Gammeliges Outfit:

keine Bedienung -erst auf Anfrage, kein Fahrzeug da für Probfahrt etc.

 

Anzug/Kostüm 10 Minuten später:

Probefahrzeug auf einmal vorhanden, prompte Bedienung!

So sieht es aus!!!

Gruß

Superfoxi

Tja, da gabs mal nen schönen spruch zu :

Kleider machen leute :)

Aber wenn einen Verkäufer bei z. B. Mercedes-Benz schief anschauen dann müsste man eigentlich sagen: "Was soll das? Sie können sich doch das von Ihrem Verkäufer-Gehalt gar nicht leisten". Weil eigentlich ist es so. Die tun wie wunder was aber sind doch selber eher die mittlere Einkommensschicht... Also Nase nicht so hoch!

Deine Antwort
Ähnliche Themen