ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Motor Probleme 330ci (Ölverlust, Motorkontrollleuchte, Ruckeln)

Motor Probleme 330ci (Ölverlust, Motorkontrollleuchte, Ruckeln)

BMW 3er E46
Themenstarteram 1. August 2013 um 2:12

Hallo,

Bin neu hier deswegen hoffe ich das ich alles richtig mache und schilder.

Ich habe mir vor ein paar Tagen ein E46 330ci Cabrio gekauft. Er hat einige Problemchin, mit denen ich den Preis ziemlich nach unten drücken konnte. Dadurch konnte ich etwas Budget für die Reperaturen und anderes spaaren.

Beim Probe fahren hat der Wagen nach verbranntem Plastik gerochen. Laut Dekra-Prüfer, bei dem ich bei der Probefahrt vorbei gefahren bin, riecht es aber nach verbranntem Öl was auf den Krümmer tropft. Was er mir dann auch gezeigt hat, als der Wagen auf der Bühne war.

Es wurde angenommen das die Ventildeckeldichtung undicht ist.

Auf der Autobahn habe ich 1-2 mal Vollgas gegeben und ein "rascheln" oder ähnliches Geräusch gehört, ab 5000-6000rpm. Habe dann irgend wann gesehen das die Motorkontrollleuchte an ist. Darauf hin war ich ich in einer Werkstadt und habe den Speicherauslesen lassen. Mir wurde gesagt das 6 Fehler drin waren die alle gelöscht wurden. Ich sollte dann wieder kommen wenn die Lampe wieder anspringt. Um den Fehler genauer lokalisieren zu können. Mir wurde aber empfohlen zu einem Motorspezialisten zu gehen.

Nun ist heute nach 1 mal kurz Vollgas die Lampe wieder angegangen. Was bei normaler Fahrweise nicht passiert ist.

Was mir dann heute auch aufgefallen ist, ist das der Wagen nach dem ich ihn an mache und sich bei 600rpm im Standgas einpendelt der Wagen anfängt zu ruckeln (egal ob warm oder Kalt). Was jedoch nach Gang einlegen und paar Meter fahren (10m reichen) und wieder in N oder P schalten weg ist.

Meine Vermutung und Hoffnung ist das die ganzen Probleme wirklich nur mit dem Ventildeckel zu tuen haben. Das durch irgend ein Leck die Ventile nicht richtig laufen nach dem Starten des Motors und das bei Vollgas durch höheren druck im Motorraum das zischen oder rasseln durch das Leck zu höheren ist oder entsteht.

Hatte jemand mal ein ähnliches Problem oder eine Vermutung was auf mich zukommt?

Kurze Frage zu was anderem damit ich kein neues Thema dazu aufmachen muss... Ist es für einen Leihen unter Aufsicht eines Mechanikers Möglich Bremsscheiben, Bremsbelege und Querlenker zu wechseln? Würde damit 700-800€ spaaren.

Viel Dank für die Hilfe Jungs

Ähnliche Themen
12 Antworten

Hallo!

Du hast zwar den Preis runterdrücken können, aber dir evtl. auch ein gröberes Problem angeschaffen!

Was sagt denn der Fehlerspeicher nach erneutem Auslesen?

Bremsen zu tauschen ist kein großer Akt - ganz ehrlich. Aber der springende Punkt ist, (!) DASS MAN SICH AUSKENNEN MUSS! :) Einfach so tauschen ohne Vorwissen und dass man genau weiß, wie wo was und wann - das würde ich NIE tun.

Grüße,

BMW_verrückter

Ja, Bremsen sind kein großes Problem. Musst halt schauen, ob die Handbremsbacken und Federn mitgemacht werden müssen. Bei nem Automatik ist idR alles Festgegammelt, also lieber mitmachen - da gibt es Reparatursätze im Zubehör.

Ordentlich Saubermachen und Keramikspray oder sonstige Anti-Quitsch-Kosmetik.

Querlenker vorne? Komplett? Mit dem passenden Werkzeug auch kein Problem.

Für die VDD (Halbmondecken) brauchst du hitzebeständiges Silikon, zB Drei Bond.

Themenstarteram 21. August 2013 um 2:56

Also.... Habe jetzt schon die komplette Bremsanlage, Ventildeckeldichtung, zündkerzen, querlenker... Gewechselt.

Aber meine motorkontrolleuchte leuchtet immer noch. (Ich weis das bremse und querlenker damit jix zu tuen haben)

Morgen habe ich einen termin in der werkstadt und die wollen mir den kraftstoffilter wechseln und den LMM reinigen.

Zu den Symptomen:

Hatte bei einer strecke von 2500km de -> portugal einen verbrauch von 11-12 litern bei einer geschwindigkeit von 120kmh mit tempomat?!

Motor zieht manchmal beim bremsen ungewöhnlich hoch?! Auf 2000rpm

Fehler die hinterlegt waren vor dem zündkerzen wechsel sind:

228, 191, 227, 203, 242, 243, 241

Zudem hing ein unterdruck schlauch im motorraum der mit einer schraube zugemacht wurde... Und mir wurde gesagt ist egal man kann so weiter fahren.. Kann der dafür verantwortlich sein?

Könnt ihr mir irgend wie weiter helfen oder kennt jemand diese fehlercode sammlung? :D

Danke

Wieso lässt du nicht mal vom freundlichen auslesen, da bekommst du dann auch nämlich genau erklärt was das für fehler sind.

Wieso machst du dir das denn selber so schwer????

Tom du bist aber auch in letzter zeit aggressiv :D haha

@ TE : Tom hat dennoch recht ;)

Könnte alles sein, ich zähle dir mal was auf:

Zündspulen

Kerzen

Lambdasonde

Falschluft

Kge

Benzinfilter

Steuergerät

Super oder Super plus

Lmm

Hydrostößel

Vdd

Vanos

Nocken- und oder Kurbelwellensensor

..

Puh denke das war's erst mal: eins davon mit Sicherheit, aber was genau, das musst du rausfinden

Lg

Budimudi

Och aggressiv noch lange nicht, bin ein ganz umgänglicher typ :)

Manche leute stellen sich aber auch sehr ungeschickt an.

Er könnte schon zehnmal beim freundlichen gewesen sein zum auslesen.

Dann muß man halt mal nen fuffi fürs auslesen investieren.

Davon mal abgesehen hätte ich die karre so nie gekauft.

Hallo!

Was war denn das für ein Auslesegerät? Die ganzen Ziffern sagen nichts aus - ist schwer, hier was abzuleiten! :(

Lese, wie bereits gesagt mit einem BMW-Tester aus!

Grüße,

BMW_Verrückter

Themenstarteram 21. August 2013 um 15:05

Vom adac ausgelesen.

228 Lambdaregelung bank 2

-regelabweichung zu groß

191 sondenheizung bank 2 nach kat

-Leistung zu niedrig

227 lambdaregelung bank 1

-regelabweichung zu gross

203 lambdaregelgrenze

Zyl. 4-6

Gemisch extrem zu fett/mager

242 zündkreis zyl. 5

Signal/funktion fehlerhaft

Aussetzer

243 zündkreis zyl 6

Signal/ funktion fehlerhaft

-aussetzer

241 zündkreis zyl 4

Signal/funktion fehlerhaft

-aussetzer

 

Zündkerzen sind nun neu und jetzt nur noch 3 fehler drin ich meine es sind die mit den sonden.

Und wenn ich zu BMW fahren wollte und alles machen lasse bräuchte ich nicht hier im forum posten?!

Ich tippe es sind die unteren lambdasonden weil die oberen zwei letztes jahr getauscht wurden.

Könnte man diese selber wechseln oder gibt es da was wichtiges zu beachten?

Danke

Hallo

Dieses Zischen kommt mir bekannt vor, in Verbindung mit der Regelabweichung würde ich einfach mal die Luftschläuche auf Risse checken. Die Lamdasonden nach Kat haben je einen Stecker oben neben dem Ventieldeckel unter der Abdeckung der Ansaugbrücke, würde da auch mal gucken :)

Könnte nur ein kleiner Fehler sein, oder eine ewige Baustelle..........:rolleyes:

Gruß Stormy

Hallo!

Ich denke, dass dein Motor irgendwo Falschluft zieht, daher auch die Probleme mit den Lambdasonden. In einigen Fällen waren Zündaussetzer an den Zylindern Folgefehler, die durch die Lambdasonden verursacht worden sind. :)

Falschluft wird oft gezogen bei den Kurbelgehäuseentlüftungsschläuchen, dem Luftbalg (Drosselklappe), Ansaugbrücke oder anderen Undichtigkeiten!

Grüße,

BMW_Verrückter

Themenstarteram 24. August 2013 um 18:15

Habe jetzt die disa mal ausgebaut und die klappe die dort reinragt ist total ausgelutscht... Werde mir am montag eine neue besorgen...

Kann die für die motor kontrollleuchte und den hohen verbrauch verantwortlich sein?

Wenn das das problem wirklich löst bin ich echt happy... Ist auch günstiger als die 2 lambdasonden.

Vielen dank für die hilfe!

Hallo!

Die DISA kann verantwortlich sein für Falschluft und diese Probleme :)

Ich drücke dir die Daumen! ;)

Grüße;

BMW_Verrückter

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Motor Probleme 330ci (Ölverlust, Motorkontrollleuchte, Ruckeln)