ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Motor geht beim Auskuppeln aus

Motor geht beim Auskuppeln aus

BMW 3er E46
Themenstarteram 4. Januar 2021 um 14:58

Guten Tag,

 

Erstmal frohes neues an jeden Leser. Ich habe schon seit etwas längerem das Problem, das mein 320i beim treten auf die Kupplung und manchmal auch einfach so im Leerlauf (nach Schwanken der Drehzahl) ausgeht. Habt ihr Tipps was ich noch probieren könnte um dies zu beheben. Danke an alle Antworten.

Ähnliche Themen
62 Antworten

was wurde denn bereits probiert??

probieren könnte man:

FS auslesen

Falschluftsuche durchführen

mal nach "sowas" gesucht? ( oder gegoogelt )?

Hallo

 

Das liest sich ganz nach "KWS defekt" ;)

 

Im Fehlerspeicher wird der KWS sehr wahrscheinlich nicht stehen, dafür aber wohl die NWS ;)

 

Gruß Stormy

drum ja.... "Auslesen" ;-)

und ich kann nur Jedem empfehlen sich etwas geeignetes dazu zuzulegen.

Ich hatte mir erst nach den ersten Jahren und Problemchen was besorgt.

Ärgerlich war nur, dass ich es nicht früher tat.

Themenstarteram 4. Januar 2021 um 18:51

Habe gerade ausgelesen und das sind die übrig gebliebenen Fehler

Asset.HEIC.jpg

hallo,

dann wurde der Fehlerspeicher gelöscht - dann eine Runde um den Block ge-

fahren - und dann nochmals ausgelesen ?

im Protokoll wird ja ganz zuerst der Nochenwellensensor erwähnt - von die-

sen gäbe es aber sogar zwei beim 320-er (Ein,- und Auslass Sensor) - leider

geht aus dem Beriicht nun nicht hervor, welcher von den beiden das ist -

vielleicht wissen das hier sogar einige User auch so

mit einer anderen Software (bspw. inpa/ista/rheingold) wäre die Analyse

genauer und würde auch genau den defekten NWS erkennen können

 

good lack

Themenstarteram 4. Januar 2021 um 19:23

Zitat:

@cabriofreek schrieb am 4. Januar 2021 um 19:17:06 Uhr:

hallo,

dann wurde der Fehlerspeicher gelöscht - dann eine Runde um den Block ge-

fahren - und dann nochmals ausgelesen ?

im Protokoll wird ja ganz zuerst der Nochenwellensensor erwähnt - von die-

sen gäbe es aber sogar zwei beim 320-er (Ein,- und Auslass Sensor) - leider

geht aus dem Beriicht nun nicht hervor, welcher von den beiden das ist -

vielleicht wissen das hier sogar einige User auch so

mit einer anderen Software (bspw. inpa/ista/rheingold) wäre die Analyse

genauer und würde auch genau den defekten NWS erkennen können

 

good lack

Hallo, ich habe gerade ausgelesen und habe Bilder gemacht, habe auch die Fehler die sich löschen gelasst haben entfernt. Jedoch blieben einige Fehler vorhanden, die jetzt noch geblieben sind. Mein Kollege arbeitet bei der BMW also bei Euler und er meinte ich soll dazu sagen, das wir alles neu gemacht haben also neue Vanoseinheit ( hat nicht mehr richtig gezogen vorher) und sowas. Jedoch fragte er auch, ob es vielleicht am Motorsteuergerät liegen könnte das das Steuergerät spackt und nicht mehr richtig läuft? Ich habe auch Bilder von den übrig gebliebenen Fehler gemacht. Nockenwellensensor wurden erneuert, Motor geht ab und zu aus und wieder an, Drosselklappe wurde auch schon durch eine gebrauchte getauscht. Ich bin wirklich am Ende und mein Kollege auch er weiß auch nicht mehr weiter. Grüß aus der Pfalz

die Sensoren .... original.... oder welche "Marke"

sind ja "paar" Fehler-Richtungen drin... (m.M.)

Was ist mit der Spannungsversorgung.... u.a. Ladespannung?

.... andere seltsame Ausfälle/Schwankungen? ( zB Licht )

permanente Fehler ok...lassen sich nicht löschen

wichtig wäre aber auch ggfs die, die nach der nächsten Fahrt (wieder) drinstehen

.... die sind ja nicht uninteressant.

Themenstarteram 4. Januar 2021 um 22:50

Zitat:

@Jojoausmg schrieb am 4. Januar 2021 um 21:43:47 Uhr:

die Sensoren .... original.... oder welche "Marke"

sind ja "paar" Fehler-Richtungen drin... (m.M.)

Was ist mit der Spannungsversorgung.... u.a. Ladespannung?

.... andere seltsame Ausfälle/Schwankungen? ( zB Licht )

permanente Fehler ok...lassen sich nicht löschen

wichtig wäre aber auch ggfs die, die nach der nächsten Fahrt (wieder) drinstehen

.... die sind ja nicht uninteressant.

Ich weiß nicht mehr genau wo ich den auslass nws gekauft habe aber er war von keiner schlechten marke. Was könnte ich meinen kollegen abchecken lassen im Bezug auf spannungsversorgung bzw ladespannung? Er hat letztens die Kontakte vorne am Motor abgecheckt die waren noch super laut ihm. Und ich habe keine Probleme mit Licht etc.

Wo Sensoren kaufen ist nicht ganz so interessant.... aber Marken ... "gute"

....gibt es nicht viele!!! auch wenn bei eigentlich allen "Produkten" dabeisteht: " Toll,Super,Das Beste"

u.U. kann also durchaus so ein Fake- Premium-Produkt Probleme machen.

Und wie bereits erwähnt wurde ... KWS ist ein heimtückisches Teil.

Macht solche Probleme wie bei Dir .... und steht meistens NICHT im FS

... zumindest während des ggfs. monatelangen Sterbeprozesses ( meist Haarrisse, Öleintritt )

Kontakte checken, wenn man weiss wie es sein soll, ist nicht schlecht.

Ladespannung mal messen ( Leerlauf und auch mit bissle Gas )

... ggfs. dabei mal mit Abstand und isoliert! die Kabel anstubsen ( z.B. )

warum?.... der ganze Elektricktrick-Krams in der Kiste reagiert mit allem Möglichen auf Unterspannung bzw. Schwankungen.

Unbedingt noch mal fahren und FS wieder auslesen!

bin leider kein Profi für deinen Motor,

sollten sich noch ein paar zu melden mit vllt. gezielteren Infos.

Aber ... ich werde aus der Mischung der Fehler nicht schlau.

Ist das alles gestört?

Lambda nach Kat, Sekundärluftpumpe?

... i-wie komisch. Daher Spannung genau checken.... wär meine Idee.

Themenstarteram 5. Januar 2021 um 6:00

Zitat:

@Jojoausmg schrieb am 4. Januar 2021 um 23:45:29 Uhr:

Wo Sensoren kaufen ist nicht ganz so interessant.... aber Marken ... "gute"

....gibt es nicht viele!!! auch wenn bei eigentlich allen "Produkten" dabeisteht: " Toll,Super,Das Beste"

u.U. kann also durchaus so ein Fake- Premium-Produkt Probleme machen.

Und wie bereits erwähnt wurde ... KWS ist ein heimtückisches Teil.

Macht solche Probleme wie bei Dir .... und steht meistens NICHT im FS

... zumindest während des ggfs. monatelangen Sterbeprozesses ( meist Haarrisse, Öleintritt )

Kontakte checken, wenn man weiss wie es sein soll, ist nicht schlecht.

Ladespannung mal messen ( Leerlauf und auch mit bissle Gas )

... ggfs. dabei mal mit Abstand und isoliert! die Kabel anstubsen ( z.B. )

warum?.... der ganze Elektricktrick-Krams in der Kiste reagiert mit allem Möglichen auf Unterspannung bzw. Schwankungen.

Unbedingt noch mal fahren und FS wieder auslesen!

bin leider kein Profi für deinen Motor,

sollten sich noch ein paar zu melden mit vllt. gezielteren Infos.

Aber ... ich werde aus der Mischung der Fehler nicht schlau.

Ist das alles gestört?

Lambda nach Kat, Sekundärluftpumpe?

... i-wie komisch. Daher Spannung genau checken.... wär meine Idee.

Ich habe die Sensoren bei Leebmen oder wie die seite genau heißt bestellt, der einlass nws war bei der vanos dabei, nur der auslass musste also getauscht werden. Die Kontakte unten vorne am Motor sind noch super meinte mein Kollege. Den KWS haben wir noch nicht getauscht. Mein Kollege meinte, wenn der Defekt ist, dann würde doch garnicht der Motor anspringen. Das mit der Spannung werde ich meinem Kollegen weiter geben und schauen was er dann sagt. Sonst noch Ideen?

Das passt schon zusammen. Das Ventil von der Sekundärluftpumpe ist gern mal undicht (auch die Schläuche da dran) und da kommt dann Nebenluft rein und die Verbrennung ist schlecht. Das kann dann eine schlechte Lambda nicht mehr in den Griff bekommen. Ich würde ein neues Ventil einsetzen, dass kostet nicht viel und geht auch recht einfach.

Ich denke der NWS wird der Auslass sein der auch in Zusammenhang mit dem KWS einen Fehlerablegt.

Generell ist es so das wenn viele Komponenten an ihre grenzen kommen die Motorsteuerung sekundärfehler ablegt. Meine Erfahrung ist, einmal alles tauschen und man hat Ruhe. Wenn man das nicht möchte muss man eben ständig schauen was los ist.

Themenstarteram 5. Januar 2021 um 10:27

Zitat:

@M3CurveRobber schrieb am 5. Januar 2021 um 10:01:18 Uhr:

Das passt schon zusammen. Das Ventil von der Sekundärluftpumpe ist gern mal undicht (auch die Schläuche da dran) und da kommt dann Nebenluft rein und die Verbrennung ist schlecht. Das kann dann eine schlechte Lambda nicht mehr in den Griff bekommen. Ich würde ein neues Ventil einsetzen, dass kostet nicht viel und geht auch recht einfach.

Ich denke der NWS wird der Auslass sein der auch in Zusammenhang mit dem KWS einen Fehlerablegt.

Generell ist es so das wenn viele Komponenten an ihre grenzen kommen die Motorsteuerung sekundärfehler ablegt. Meine Erfahrung ist, einmal alles tauschen und man hat Ruhe. Wenn man das nicht möchte muss man eben ständig schauen was los ist.

Bild von meinem motorraum, das bild entstannt beim tauschen der Vanos (ist noch die alte drauf)

Asset.JPG

Hat der 150 oder 170 ps?

Themenstarteram 5. Januar 2021 um 10:43

Zitat:

@M3CurveRobber schrieb am 5. Januar 2021 um 10:29:14 Uhr:

Hat der 150 oder 170 ps?

150

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Motor geht beim Auskuppeln aus