ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Motor abgewürgt beim Ampelstopp - Automatik!

Motor abgewürgt beim Ampelstopp - Automatik!

Mercedes E-Klasse S211
Themenstarteram 25. Oktober 2016 um 13:04

Am Wochenende habe ich an einer Ampel anhalten müssen.

Kurz bevor der Wagen zum Stehen kam trat ein starkes Rütteln auf und dann wurde der Motor zum Stillstand abgewürgt.

Wohlgemerkt handelt es sich um ein Automatikfahrzeug (E 280 CDI T-Modell MoPf)!

Nach Neustart alles normal.

Hat jemand eine Idee, was dahinter stecken könnte?

Danke für Antworten!

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Snake717 schrieb am 27. Oktober 2016 um 14:29:05 Uhr:

macht es was wenn man im D ist und den motor manuell auschaltet? wie danach vorgehen? die frage nervt mich schon eine weile jedoch will ich es nicht ausprobieren

Was soll das machen, einfach danach in P oder N schalten und neu starten, denn in D geht das nicht.

30 weitere Antworten
Ähnliche Themen
30 Antworten

Hallo,

hatte ich mal mit einem W124. Damals waren die Zündkabel der Fehler. Zuviel Fehlzündungen.

Gruß Norbert

Eher die Wandlerüberbrückungskupplung. Suche hier mal nach diesem Begriff, oder auch “WÜK“.

 

Gruß

Achim

Das gleiche Problem hatte ich in ganz unregelmäßigen Abständen,nachdem dann das Kraftstoffmengenregelventil gewechselt wurde trat der Fehler nicht mehr auf.

Habe einen Mopf 220cdi,der fehler konnte nur beim Freundichen lokalisiert werden,das Ventil habe ich selbst gewechselt.

Schönen Abend noch

Wenn der Motor abgewürgt wurde und nicht einfach nur aus ging, kommt es vom Wandler, wie schon erwähnt wurde.

Lass mal Fehlerspeicher Auslesen .

Es können sehr viele Sachen ursächlich sein , da hilft leider kein Rätselraten.....

macht es was wenn man im D ist und den motor manuell auschaltet? wie danach vorgehen? die frage nervt mich schon eine weile jedoch will ich es nicht ausprobieren

Zitat:

@Snake717 schrieb am 27. Oktober 2016 um 14:29:05 Uhr:

macht es was wenn man im D ist und den motor manuell auschaltet? wie danach vorgehen? die frage nervt mich schon eine weile jedoch will ich es nicht ausprobieren

Was soll das machen, einfach danach in P oder N schalten und neu starten, denn in D geht das nicht.

okay gut zu wissen, danke

Themenstarteram 5. November 2016 um 19:10

Heute das selbe Spielchen mehrmals. Auch beim Abbremsen vor Kurven rubbelt es, sodass ich in "N" schalten musste, damit ich den Motor nicht abgewürgt habe. Die WÜK als Ursache scheint mir am plausibelsten. Sie lässt den Wandler überbrückt und der Motor würde abgewürgt.

Hat jemand eine Idee von den Kosten und weiß evtl. eine vertrauenswürdige Werkstatt im Raum Cuxhaven und Umgebung?

Passiert beim Smart auch ständig dass die Karre ausgeht beim starken abbremsen oder selbst im Leerlauf. Hilft zwar dem TE nicht, wollte es aber gesagt haben. :D

Zitat:

@rakukuli schrieb am 5. November 2016 um 19:10:43 Uhr:

Heute das selbe Spielchen mehrmals. Auch beim Abbremsen vor Kurven rubbelt es, sodass ich in "N" schalten musste, damit ich den Motor nicht abgewürgt habe. Die WÜK als Ursache scheint mir am plausibelsten. Sie lässt den Wandler überbrückt und der Motor würde abgewürgt.

Hat jemand eine Idee von den Kosten und weiß evtl. eine vertrauenswürdige Werkstatt im Raum Cuxhaven und Umgebung?

Warst du den Fehlerspeicher mit Stardiagnose auslesen

Themenstarteram 6. November 2016 um 8:37

Werde ich heute machen

Was war im Fehlerspeicher?

Hallo habe das selbe Problem W211 E280 Bj 05

Würde mich interessieren was so eine Reparatur kostet?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Motor abgewürgt beim Ampelstopp - Automatik!