ForumKraftstoffe
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Kraftstoffe
  6. Monzol5c oder Ultimate Diesel?

Monzol5c oder Ultimate Diesel?

Themenstarteram 17. August 2017 um 18:49

Hallo zusammen!

Wahrscheinlich wird es diesen Thread schon geben.Bin per Zufall bei YT auf mehrere Tests von Ultimate Diesel gestoßen,was sehr für für den Motor sein soll.Allerdings habe ich auch über mehrere ecken erfahren,das sie lieber zu jeder Tankfüllung monzol5c beimischen!

Was haltet ihr davon?Wenn es meinem dicken hilft würde ich das gerne auch anwenden!Meiner ist ein 2.0 TDI 150ps Euro6 mit Adblue.

Verträgt sich adblue mit den anderen Sachen?

 

Vielen Dank an alle die damit Erfahrung gemacht haben

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@12ab34 schrieb am 12. September 2017 um 19:27:37 Uhr:

Tanke vor allem im Winter ARAL Ultimate und bin sehr zufrieden. Zu Monzol habe ich keine Erfahrungen, denke aber, dass Ultimate die günstigere und einfachere Alternative ist.

Hast Du das mal durchgerechnet?

ein Kanister Monzol 5c kostet inkl. Porto 36,-€ und man kommt bei nem 60 Liter Tank rund 20 Tankfüllungen weit, da man ja nie leer fährt und bei 50 Liter nachtanken paßt es mit 1:200, wenn man 250 ml reinkippt. Macht also 1,80 € pro Tankfüllung (ohne Porto, also ab 4 Kanistern wären es nur 1,40 €)

Ultimate kostet in der Regel immer 15 Cent pro Liter mehr, macht bei ner Tankfüllung von 50 Litern 7,50 € Mehrpreis!

Klar kann man jetzt darüber philosophieren, ob Monzol die gleiche Wirkung hat wie Ultimate, aber es hat auf jeden Fall positive Auswirkungen auf Rußentwicklung und Injektorenverschleiß, und das ist mir 1,40€ pro Tankfüllung wert! Und für 6,- Ersparnis pro Tankfüllung gegenüber Ultimate kann man auch mal ein paar Fläschchen befüllen und im Kofferraum spazieren fahren...

246 weitere Antworten
Ähnliche Themen
246 Antworten

Jeanchdem wie alt und welche Abgasnorm usw. Injektoren usw. sind auch bei Mercedes nicht unbekannt.

Der Motor wird dabei ja auch nicht hochgedreht und ist immer betriebswarm.

Maximal ein Kaltstart pro Tag.

Zitat:

@Harlebobby schrieb am 14. Dezember 2021 um 18:29:56 Uhr:

Ich habe neulich in Hamburg mal ein Taxi gebraucht und dann kam ein ziemlich gut eingefahrener Mercedes - der Fahrer war auch gleichzeitig der Eigentümer und der erzählte mir das sein Auto am Wochenende, also Freitag und Samstag Nacht mit einem Studenten besetzt ist und unter der Woche nur er selbst fährt.

Das Auto hatte noch den ersten Motor und das erste Getriebe (Handschaltung) drinnen mit 980.000 Kilometer- fast eine Million.

Ob er immer nur an den Markentankstellen tanke??

Nein- immer da wo es gerade am billigsten ist.

Auch eine Stellungnahme !!

Das Fahrprofil eines Taxi ist nicht vergleichbar mit dem eines Otto normal Fahrzeug.

Taxi werden eigentlich nicht kalt und das Öl ist somit auf allen sich drehenden Teil wie Nockenwelle etc. vorhanden.

Da der größte Verschleiß beim Start bis zur völligen durchölung des Motors erfolgt, sind diese Laufleistungen somit erklärlich. Kupplungen hat das beschriebene Fahrzeug sicherlich sehr viele gesehen ...

Zitat:

@Christian He schrieb am 14. Dezember 2021 um 18:49:29 Uhr:

Jeanchdem wie alt und welche Abgasnorm usw. Injektoren usw. sind auch bei Mercedes nicht unbekannt.

Euro 5 und 120 PS, dann glaube ich das sofort!

Ich fahre meinen Volvo TDI nun auch schon 16 Jahre mit inzwischen 600.000km auf der Uhr. Erster Motor, erstes Automatikgetriebe, erster Turbo, erster Auspuff. Alles war mit Abgasen in Berührung kommt, ist noch relativ orignal.

Getankt wurde alles, was günstig war. Zwischenzeitlich auch mal mit Pflanzenöl gefahren. Alles normale Wartung

Experimentiert habe ich u.a. mit 2-Takt-Öl und Aral Ultimate Diesel. Beides brachte keine für mich nachweisbaren Effekte. Dazu ist diese Ultimalte-Plörre richtig teuer.

Vor 4 Jahren hatte ich dann das "LIQUI MOLY 5160 ADDITIV" im Verhältinis 1:400 beigemischt. Das Rußen wurde definitiv weniger, dazu hatte mein Turbo seit dem Zeitpunkt keine Probleme mehr gemacht. So gesehen für ein ein paar Cent schon mal einer großer für mich nachweisbarer Nutzen.

Vor 8 Wochen hatte ich mal auf Anraten GTL-Diesel getankt, inzwischen 3x. Das Zeug überzeugt mich defintiv. Kaum noch Rußen, die Abgase sind relativ geruchsfrei im Gegensatz zu normalen Diesel. Der Motor ist definitiv ruhiger. Der Nachteil ist der höhere Preis und der Mehrverbrauch von ca. 8-10%. Ein Vorteil, das ist Zeug biologisch abbaubar, hat einen deutlichen Emissionsvorteil und ist fast geruchslos. Also irgendwie grüner Diesel.

Nein, der Diesel ist im PKW tot. Weil:

* wenn du alles aus dem Verbrenner fahren willst, das geht nicht. Egal ob Diesel oder Benziner.

* Kombination Akku plus Verbrenner: Grundsätzlich sinnig, weil die vielen kurzen Strecken halt aus dem Akku kommen. Aber: du brauchst im Schnitt keine 30kW Dauerleistung. 30kW "sauber" mit einem Diesel ist sackteuer, der kickt sich im PKW da kostenseitig raus. Spricht IMHO für Gas oder Ethanol. Weil recht billig und zugleich mit einem 3-Wege-Kat bereits sauber.

* Wasserstoff ist IMHO raus, weils im Verbrenner gar keinen Sinn macht und als Brennstoffzelle sowohl viel Edelmetalle in der Zelle braucht als auch Strom -> Wasserstoff -> Strom mit 70% für Strom zu Wasserstoff wie 60% für Wasserstoff zu Strom als Wirkungsgrad in Summe nicht so klasse ist. Strom -> Akku -> Strom kommt auf 90%.

Zitat:

@GaryK schrieb am 19. Dezember 2021 um 16:56:44 Uhr:

Zitat:

@klausram schrieb am 18. Dezember 2021 um 19:52:00 Uhr:

Was benötigen wir denn wohl an Aufwand wenn alle in Deutschland elektrisch fahren würden?

Guckst Kraftfahrtbundesamt. https://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Artikel/G/verkehr-in-zahlen.html und nach den Kilometern, zusammenfassung siehe https://www.kba.de/.../zahlen_im_ueberblick_pdf.pdf?...

Guckstdu Spritmonitor z.B. bei Teslas / was den Stromverbrauch je 100 km angeht. Etwa 17 kWh/100km. Nach Dreisatz kommst du drauf, dass alle PKW in Elektrisch etwa 120 TWh Strom brauchen. Was alleine dem aktuellen Windanteil entspricht.

Wo laden wir an welcher Zapfstelle die betriebenen Fahrzeug für die es keine Infrastruktur gibt? Was macht dann eigentlich die Industrie wenn es so wäre, das Millionen von Fahrzeugen ihre Akkus gleichzeitig laden? In der Fa. in der ich arbeite ist an jeder Stelle der Transformator an der Oberen Grenze, also 0,nix Raum für einen elektrischen Traum für alle Bürger.

Ihr seid inzwischen aber schon sehr weit vom Ursprungs-Thema angekommen.

Das sollte man in einen eigenen Thread verschieben und dort weiter verfolgen.

Hab heute die Rechnung bzw Abbuchung wegen Buchführung gefunden, jedoch bisher das bestellt und bezahlte Monzol vom 8. November 2021 um 20:38:33 Uhr bisher nicht erhalten.

Wurde beschädigt und an Absender zurück geschickt.

Rücksendung an den Absender

Adressiert an:

.........................

Zugestellt an:

Empfänger (orig.), Carsten Teske

Was sol ich tun??

Carsten Teske kontaktieren und ihn fragen. Hat er, als 1-Mann-Betrieb, vielleicht gar nicht bemerkt oder vergessen. Dann soll er es dir einfach nochmal zuschicken.

Habe ich gemacht am am 30.01.22 bisher keine Antwort bis heute erhalten, das wars dann wohl von meiner Seite mit Monzol5c

Hallo Herr Teske,

 

leider ist meine Bestellung vom ,

1. Kontakt-eMail versendet am: 15.11.2021 14:15:56

Feedback erhalten am: 08.11.2021 19:57:57

Zahlungseingang am: 10.11.2021

Addinol MZ406 bereitete mir bei der Bestellung von 3x 20Liter bisher noch nicht solche Probleme.

Wenn man Paypal zahlt muss man ggf. auch etwas machen, wenn etwas in die Hose gegangen ist.

Vielleicht kann man ja noch einen Fall aufmachen?

Zitat:

@klausram schrieb am 6. Februar 2022 um 20:09:47 Uhr:

..Wenn man Paypal zahlt...

Meines Wissens nach akzeptiert der Hr.Teske kein PayPal. Würde ich auch nicht.

Wie dosierst du denn dein Addinol MZ406? 1:200 oder 1:250?

Addinol soll ja sehr dosierempfindlich sein.

Wenn nur Vorkasse akzeptiert wird, würde ich die Finger davon lassen.

Paypal ist in der Bucht ein gängiges Zahlungsmittel selbst bei Privatgeschäften.

Wer seriös ist, hat damit auch kein Problem, da es beide Seiten schützt bei Versand mit Sendungsverfolgung.

Zitat:

@klausram schrieb am 6. Februar 2022 um 21:21:06 Uhr:

..Wer seriös ist, hat damit auch kein Problem, da es beide Seiten schützt bei Versand mit Sendungsverfolgung..

Meines Wissens nach schützt PayPal nur die Käufer.

Deine Antwort
Ähnliche Themen