ForumTesla Model S und Model X
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Tesla
  5. Tesla Model S und Model X
  6. Model X Plaid oder S Plaid

Model X Plaid oder S Plaid

Tesla Model X, Tesla Model S
Themenstarteram 23. März 2021 um 8:37

Hi Leute,

 

wie vielleicht einige wissen spiele ich mit den Gedanken meinen Alltags-X5 mit einem Tesla zu ersetzen. Erst dachte ich an den S, da er eigentlich optisch schöner ist als der X jedoch würde der X von der Größe und vom Laderaum eher meinen jetzigen X5 ersetzen.

 

Können wir hier Kaufargumente für X und S sammeln?

 

Ich fang mal an:

 

Beim X gefallen mir die Falcondoors zwar aber ich weiss nicht ob sie wirklich praktisch sind.

Windschutzscheibe gefällt mir auch sehr, ist sie anfälliger für Steinschläge?

Optisch kommt er halt etwas wie eine Familienkutsche rüber, ich bin weder verheiratet noch habe ich Kinder. :)

 

Model S ist optisch schöner aber langsam satt gesehen, da viele rumfahren.

Weniger Schnickschnack an Board als MX.

Wäre halt eine Limousine(oder sportlimousine) und würde den X5 nicht ganz ersetzen.

Dann hätte ich sozusagen zwei optisch „sportlichere“ Fahrzeuge, da ich als schönes Wetter Auto einen R8 habe.

 

Freue mich auf eure Meinung :)

Ähnliche Themen
27 Antworten

Zitat:

@MartinBru schrieb am 23. März 2021 um 14:34:29 Uhr:

Das mit den Antriebswellen wird besser. Ich habe bei 20.000 und 40.000 km jeweils neue ausgefasst.

Was früher der Ölwechsel war, ist heute eben ein Antriebswellenwechsel... Läuft doch.

Themenstarteram 23. März 2021 um 15:37

Wird ja in der Garantie von Tesla übernommen nehm ich an und ausserhalb der Garantie bestimmt auch über Kulanz?

Die Antriebswellen sind Teil der 8-jährigen Garantie auf Antrieb/Akku. Diesbezüglich brauchst du also keine Bedenken haben. ;)

Themenstarteram 23. März 2021 um 16:33

Ja dann kann ich das ja ignorieren. Und beim facelift sollte das eh ohnehin kein Problem mehr sein eigentlich. :)

Zitat:

@gimix90 schrieb am 23. März 2021 um 16:33:52 Uhr:

Ja dann kann ich das ja ignorieren. Und beim facelift sollte das eh ohnehin kein Problem mehr sein eigentlich. :)

Dein Wort in Elons Ohr;)

Zitat:

@gimix90 schrieb am 23. März 2021 um 16:33:52 Uhr:

Ja dann kann ich das ja ignorieren. Und beim facelift sollte das eh ohnehin kein Problem mehr sein eigentlich. :)

Das wurde beim Raven auch gesagt. Die vibrieren aber auch.

Ich glaube auch nicht, dass es je eine Abhilfe gibt. Das einzige was was nützt ist das Auto ständig auf sehr niedriger Fahrwerkseinstellung zu fahren. Dann sind die Winkel an der Antriebswelle im akzeptablen Bereich und der Schaden kommt deutlich später. Die Fahrweise hat natürlich auch einen grossen Einfluss. Aber wenn ich irgendwann mal den Plaid (bzw. Plaid+) habe werde ich sicher nicht fahren als ob ich in einem 75 PS Golf sitze...

Mein Tipp: Nimm das Model S. Da passt auch sehr viel in den Kofferraum. Die Unterschiede sind nicht so gross, da der Kofferraumboden beim MX höher liegt. Es gibt zwar je nach Sitzkonfiguration darunter noch Fächer, aber die nutzt man selten und zum Durchladen nützen sie auch nix weil dann zu den Rücksitzen hin eine Stufe ist. Das Fahrwerk vom MS ist straffer, aber nicht unkonfortabel.

Das MX habe ich wegen der Anhängerkupplung. Wenn meine grosse Hoffnung wahr wird, dass das MS Plaid oder Plaid+ eine AHK hat werde ich vielleicht sogar vorzeitig wechseln. Ich muss nur vorher die Deichsel vom Wohnwagen und den Aufbau verstärken. :D

Die Raven Modelle halten aber deutlich länger laut bisherigen Erfahrungen.

Ich jetzt bei 18k Kilometer hab keine Probleme und fahr durchaus mal schneller. Wenn aber allein. Wenn man das Fahrzeug als Familienkutsche verwendet wird man selten selbst 300PS abrufen ohne Beschwerden zu bekommen.

Im Vollgas fahr ich eigentlich nur meine Blaulichteinsätze - die auch weniger werden.

Die neue Software mit Standardeinstellung auf Niedrig hilft sicher auch mit, dass ich keine Probleme hab mit der Antriebswelle.

Wäre dennoch interessant ob man da eine Lösung für das Problem gefunden hat bzw. technische Änderungen ins neue Modell einfließen.

Wie gesagt bleib bei deinem R8 als Spassauto und nimm ein MX für die Familie. Für mich immer noch DIE eierlegende Wollmilchsau quer durch alle Marken.

Themenstarteram 23. März 2021 um 21:17

Noch bin ich nicht verheiratet und keine Kinder aber fahre ja auch jetzt so einen grossen X5 :)

Warum? xD

Themenstarteram 24. März 2021 um 1:37

Ich mag das Raumgefühl von größeren Autos. Für den Alltag perfekt und man kann zu 5. reisen wenn man möchte und kann auch mal grössere Sachen transportieren.

Ich persönlich finde das MX ganz schön.

Bei der Probefahrt hat mich nur das Selbstbremsen zum Stillstand genervt, das war völlig unharmonisch und akkustisch extrem nervig.

Aber solange das Problem mit den Antriebswellen nicht erledigt ist, gebe ich keine 100T€ dafür aus.

Aber das selbstbremsen bis zum Stillstand ist doch bei allen Tesla so, kann man auch einstellen bzw reduzieren.

…oder verstehe ich das falsch?

Zitat:

@slummy schrieb am 24. März 2021 um 13:01:08 Uhr:

Aber das selbstbremsen bis zum Stillstand ist doch bei allen Tesla so, kann man auch einstellen bzw reduzieren.

Beim Model 3 und bei den modernen S und X ab Raven mit dem passenden Frontmotor kann man das in mehreren Varianten einstellen:

- Rollen (ähnlich als würde man auf N schalten)

- Kriechen (wie früher bei der Automatik)

- Halten (das Auto bremst bis zum Stillstand und aktiviert dann die Haltefunktion der Bremse)

Details findet man in der Anleitung unter "Stopp Modus":

https://www.manualslib.de/manual/635986/Tesla-3.html?page=77

Deine Antwort
Ähnliche Themen