ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. MKB CBBB Fehler P2015 / 008213 - Geber Saugrohrklappenstellung / Rep.-Satz / Fragen + Dokumentation

MKB CBBB Fehler P2015 / 008213 - Geber Saugrohrklappenstellung / Rep.-Satz / Fragen + Dokumentation

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 2. Oktober 2017 um 13:07

Golf GTD BJ 2009/MJ 2010, Motorkennbuchstabe CBBB, 166 TKM

008213 - Geber Saugrohrklappenstellung

P2015 - 000 - unplausibles Signal - Sporadisch - Warnleuchte EIN

 

Hallo Zusammen,

ich habe diesen Thread erstellt, da ich den im Betreff genannten Fehler schon seit einiger Zeit habe und mich nun dazu entschieden habe, zunächst mal den Reparatursatz "Ansaugkrümmer für VW/Audi/Seat/Skoda 2.0 TDI 03L 129 711 AG für den Kunststoff-Ansaugkrümmer" zu verbauen. Dieser dient ja dazu, den Anschlag zu begrenzen. Bestellt habe ich den von Kienau, geliefert wurde innerhalb eines Werktages zum Preis von 30 EUR inkl. Versand (über Ebay).

(Spezial-)Werkzeugbedarf:

Zange -3314- für Stützhüle Glühkerzenstift (OEM bei XXL Automotive gesehen)

Steckeinsatz Torx T30 -T10405- (hier nehme ich ein Bit+Verlängerung aus meinem Bestand)

Steckschlüsseleinsatz -T40055- (für die Überwurfmutter der Einspritzleitungen)

Einsteckwerkzeug Schlüsselweite 17 (hier reicht aber wohl auch ein Maulschlüssel, dann aber keine Drehmomentbegrenzung)

Ich werde diesen Thread hier dann zu gegebener Zeit weiter ergänzen und den Fortschritt dokumentieren.

Vorab meine Fragen:

  1. Bei der 2. Stützhüle (bis jetzt noch verbaucht) der Glühstiftkerze ist im oberein Bereich ein "Nasenteil"(?) gebrochen. Ich nehme an, dass man den Leitungssatz nur komplett tauschen kann. Bis jetzt habe ich damit auch keine Probleme.
  2. Beim Hinweis, "Kraftstoffrücklaufleitungen an Rail und Injektoren und der Hockdruckpumpe abzuziehen" brauche ich Untersützung. Kann mir jemand die einzelenen Teile anhand des Bildes eindeutig markieren!?
  3. Wie komme ich an die Steckverbindung des AGR-Ventils, welche zu lösen ist? Davor muss ich ja die Einspritzleitungen und den Hochdruckspeicher ausbauen. Geht das dann ohne Probleme, wenn die Teile raus sind?
  4. Wenn es heißt "Kraftstoffrücklaufschlauch abziehen"...bedeutet, den Gummischlauch von der Metallleitung rechter Hand abziehen!?
  5. Kann man die Dichtungen nochmals verwenden oder brauche ich Neue?
  6. Kennt jemand noch ein Youtube-Video, welches das vorab nochmals bildlich zeigt?

Vorab schon mal Danke für Informationen.

Von oben
Von vorn
Ähnliche Themen
7 Antworten

Schau Dir mal die P2015 Threads im Passat Forum an. Dort gibt es auch immer den Link auf die bebilderte (englische) Anleitung. Ich habe beim Ausbau die diversen Dichtungen (Saugstutzen, Drosselklappe und AGR Ventil) neu gemacht.

Themenstarteram 2. Oktober 2017 um 15:44

Meinst Du die Anleitung zum Forum, in dem man sich zunächst anmelden muss? Also TDICLUB?

EDIT: Habe den Link von Dir gefunden!?

https://forums.tdiclub.com/showthread.php?t=381933

Ist das der Richtige? Wobei das Saugrohr aus Alu ist.

Ja genau, aber da muss man sich nicht anmelden (" P2015 / VAG 008215 Intake Manifold Write-up and Replacement").

Themenstarteram 8. Oktober 2017 um 11:13

@juergen3112

schelle der Kraftsoffruckleitung am Rail ist runter, der kurze dicke gebogene schlauch. Bild 3 deines links. Aber wie bekomme ich den Schlauch von der Aufnahme? Sitzt bombenfest.

Löse die andere Schelle, da kommst Du besser mit einer Zange zurm Drehen des Schlauches ran.

Ist 2 Jahre her und ich hab es nur einmal gemacht.

Themenstarteram 8. Oktober 2017 um 15:02

jetzt hänge ich am Ladeluftschlauch und am stecker AGR ventil. Schelle gelöst aber der sitzt auch fest. Stecker AGR muss ich in den Motorraum ziehen. oder zuerst das Saugrohr lösen, damit ich da besser hin komme

EDIT: erledigt

Themenstarteram 8. Oktober 2017 um 22:53

12 Stunden habe ich insgesamt benötigt. War extrem vorsichtig und manchmal waren die Hosen auch voll. Zudem war es das erste Mal, dass ich am Kraftstoffsystem gearbeitet habe.

Ein Freund hatte mir den Tipp gegeben, ein Foto vom Motorraum zu machen, auszudrucken auf DIN A4, besser aber DIN A3, und dann die Schrauben etc. darauf abzulegen. So war alles an seinem Platz und ich hatte am Ende nichts übrig.

Was mir beim Betrachten des Saugrohres aufgefallen ist..., die Klappen waren geöffnet, ich sag mal auf 5°, nach Montage des Anschlag waren sie zwar immer noch offen, aber nun auf 0°.

Schwierigkeiten haben mir die dicken Gummischläuche der Kraftstoffrücklaufleitungen am Hochdruckspeicher (Rail) sowie an der Kraftstoffpumpe bereitet. Eine gescheite Zange für die Spannringe hatte ich nicht, viel schlimmer war aber der "Tannenbaum"-Zapfen, auf dem die Schläuche gesteckt waren. Im US-Forum haben sie was von Kabelbinder geschrieben, ich habe letztlich eine Zange genommen und den Schlauch hin und her gedreht.

Weiterhin die el. Steckverbindung zum AGR-Ventil, der Stecker ist nämlich nach unten/hinten wegzuziehen. Wenig Platz und zum entriegeln muss man den Stecker ja zunächst gegen die Buchse drücken, dann entriegeln und dann von der Buchse abziehen. Hier habe ich mich mit einem langen/großen Nagel geholfen. Mit der linken Hand den Stecker eingedrückt, mit dem Nagelkopf vorsichtig die Entriegelung gelöst und dann nach hinten abgezogen.

Die offenen Kraftstoffleitungen habe ich mittels Kondomen geschützt, welche ich mir mit abgeschnittenen Nitrilhandschuhfingerstücken hergestellt habe und dann einmal mit HPX Klebeband umwickelt haben.

Fehlerspeicher ausgelsesen...

008196 - Saugrohrklappe für Luftstromsteuerung Bank 1

P2004 - 000 - hängt offen

Umgebungsbedingungen:

Fehlerstatus: 01100000

Fehlerpriorität: 2

Fehlerhäufigkeit: 1

Verlernzähler: 255

Kilometerstand: 166503 km

Zeitangabe: 0

Datum: 2012.02.29

Zeit: 00:20:28

Umgebungsbedingungen:

:eek::eek::eek:

Saugrohrklappe und Drosselklappe nochmals angelernt und den Fehler gelöscht, danach eine kurze Probefahrt gemacht und auf Dichtigkeit geprüft. Morgen dann fährte ich ein größeres Stück, dann auch unter Volllast und prüfen nochmals die Dichtigkeit.

Mit VCDS die Kraftstoffpumpe 2x angesteuert, nach Anlasserbetätigung für ca. 10 Sekunden sprang er dann an:cool:

Fehlerspeicher nochmals ausgelesen, aktuell keine Fehler.

Ach ja, die letzte Schraube (für die Kühlmittelleitung) fiel mir in die Tiefen des Motorraums (war wohl meiner Schwäche geschuldet. Dank Greifer konnte ich sie aber wieder mittels Magnet rausfischen:

https://www.amazon.de/.../ref=sr_1_2?...

Ein paar Bilder kann ich noch reinstellen.

Wünsche eine guten Nacht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. MKB CBBB Fehler P2015 / 008213 - Geber Saugrohrklappenstellung / Rep.-Satz / Fragen + Dokumentation