ForumR55 - R61
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mini
  5. R55 - R61
  6. Mini Cooper S/JCW - Langzeiterfahrung, Haltbarkeit, Schwachpunkte Motor

Mini Cooper S/JCW - Langzeiterfahrung, Haltbarkeit, Schwachpunkte Motor

MINI Clubman R55
Themenstarteram 8. August 2013 um 14:39

Geehrte MINI Gemeinde ! :)

Ich bin auf der Suche nach einem Mini Clubman JCW ab Bj. 10. Die Basisinfos habe ich, gefahren bin ich auch schon etc.

Nun benötige ich bitte input bez. der Haltbarkeit Motor etc.

Hat diese Variante bekannte Schwachpunkte (Turbolader, Hitzeprobleme etc.). Ich möchte nur vermeiden, daß ich mir nach Kauf in den Hintern beisse. Danke für jede Hilfestellung.

Hintergrund ist mein jetziger 320 CDI, bei dem mittlerweile der 3. Turbolader verbaut ist (Nadellager Schaufelrad bekannte Schwachstelle), Krümmer (Stehbleche bei Überhitzung), Bremsanlage gerade ausreichend dimensioniert etc. Solche Punkte hätte ich ganz gerne vorab gewußt um eine Entscheidung möglichst fundiert treffen zu können.

Danke im voraus !

Beste Antwort im Thema

Damn thats a Mini! Langzeitprobleme - tsss! Lets have fun and lets have Mini. Jipppieiehh!

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Probleme Cooper S R56' überführt.]

48 weitere Antworten
Ähnliche Themen
48 Antworten

Hallo zusammen, ein Bekannter von mir, der bei einem Zulieferer von Mini arbeitet, hat mir berichtet, dass es beim Motor des aktuellen Cooper S massive Probleme bezüglich der Langzeit-Stabilität gäbe. Genaue Infos wollte er mir darüber nicht geben, BMW schweige dieses Thema gerade tot und auch ihm wäre es eigentlich verboten darüber zu reden. Hat hier jemand etwar darüber gehört oder wollte der Gute sich nur wichtig machen?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Probleme Cooper S R56' überführt.]

Generell dürfen wir bei BMW keine Internen Themen Preisgeben.

Aber es gibt wohl keinen Hersteller der nicht irgendwo Probleme hat.

Probleme sind da um beseitigt zu werden ;o)

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Probleme Cooper S R56' überführt.]

... ich vermut mal, das hängt mit der Kettenspannerproblematik zusammen, die man bisher ja noch nicht wirklich in den Griff bekommen hat.

Heinz

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Probleme Cooper S R56' überführt.]

und was bedeutet das für mich und meinen 2007er Cooper S. Ab wieviel km muss ich mir Sorgen machen? Und was könnte maximal passieren?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Probleme Cooper S R56' überführt.]

am 19. Februar 2010 um 11:15

Zitat:

Original geschrieben von skyberni

und was bedeutet das für mich und meinen 2007er Cooper S. Ab wieviel km muss ich mir Sorgen machen? Und was könnte maximal passieren?

Jetzt macht Euch mal nicht gleich verrückt.

Das Ding rasselt ein wenig im Leerlauf bis der Motor warm ist, dann ist der Spuk vorbei.

Hab mit einem aus der Mini Challenge gesprochen und der meint, die Motoren sind selbst unter Rennsportbedingungen äußerst zuverlässig.

Wenn Dir der Motor eines Tages dann doch um die Ohren fliegen sollte, kannst Du Dir dann immer noch Gedanken machen. :D

Und bis dahin schön entspannt bleiben. ;)

Markus

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Probleme Cooper S R56' überführt.]

Zitat:

Wenn Dir der Motor eines Tages dann doch um die Ohren fliegen sollte, kannst Du Dir dann immer noch Gedanken machen.

So is es:D:D:D

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Probleme Cooper S R56' überführt.]

Zitat:

und was bedeutet das für mich und meinen 2007er Cooper S. Ab wieviel km muss ich mir Sorgen machen? Und was könnte maximal passieren?

Das gleiche wie beim alten Cooper mit dem Getriebe.

Es ist allen bekannt das das alte Getriebe von Midland gerne kaputtgeht.

So mancher hat schon das 3. Getriebe drin, andere aber auch noch das erste.

Passiert das innerhalb der Garantie, kein Problem. Später gibt es noch Kulanz und danach bezahlt dann nur noch der Dumme.

Ob und was bei dem Motor passieren soll ist reine Spekulation. Wundern würde mich so was beim Mini allerdings nicht.

Ich hatte eigentlich vor den Mini schon längst wieder zu verkaufen, aber meiner läuft problemlos und das nächste Auto wird im Moment eher ein Vernunftsauto. Deswegen schiebe ich das so lange wie möglich hinaus.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Probleme Cooper S R56' überführt.]

Damn thats a Mini! Langzeitprobleme - tsss! Lets have fun and lets have Mini. Jipppieiehh!

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Probleme Cooper S R56' überführt.]

am 3. März 2010 um 5:53

Unser Cooper S (BJ 06/2008) hat nun schon 40.000 km drauf- und viele davon auf langen Autobahnetappen (bis zu 750 km) mit nahezu nur Vollgas.

Der Motor läuft wie eine eins, braucht kein Öl und verbraucht das gleiche wie am Anfang...

Das Klackern im kalten Zustand kennt jeder inzwischen und sollte nicht sonderlich aufschrecken...

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Probleme Cooper S R56' überführt.]

am 13. Februar 2011 um 10:59

Das Klackern im Leerlauf bis der Motor warm ist, sind das die Kettenspanner?

Kann man das vom Freundlichen beheben lassen?

Will mir eventuell die Tage einen Cooper S kaufen und mir ist das bei der Probefahrt aufgefallen!

Boogiemen

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Probleme Cooper S R56' überführt.]

am 13. Februar 2011 um 11:00

....und was klackert da genau?!

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Probleme Cooper S R56' überführt.]

am 13. Februar 2011 um 11:29

Ruhig Leute,

habe einen sehr guten Drath zu meinen Mechanikern und habe vor dem Kauf meines Minis

mit den Jungs gesprochen ob irgendwas faul ist an den Kisten,

Mir wurde der Wagen absolut empfohlen , und die Maschinen sind Standfest.

Wenn ich natürlich einen Motor immer am Grenzbereich bewege, bekomme ich jeden Motor platt.

A und O ist Warmfahren , Ölwechsel und Inspektionen.

Ansonsten " Feuer frei "

Kettenspanner ist ein Problem JA ..

Wie sieht es denn bei VW aus.

Da sind die Motoren in der selben Hubraumklasse mit fast gleicher Leistung, und laufen bis auf Kleinigkeiten auch problemlos.

Also keine Angst ;-)

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Probleme Cooper S R56' überführt.]

Zitat:

Original geschrieben von amber-vir

A und O ist Warmfahren , Ölwechsel und Inspektionen.

Kettenspanner ist ein Problem JA ..

Also keine Angst ;-)

Ölwechsel und Inspektion kein Thema, wobei das mit dem warmfahren auch nicht immer geht(oder muss ich zu meiner 7km entfernten Arbeitsstelle einen 50km Umweg in Kauf nehmen nur damit ich den Motor warm fahre:confused: das kann es nun auch nicht sein). Ich erwarte von einem modernen Motor das er hin und wieder auch Kurzstrecken wegsteckt.

Mich würde bei der ganzen Problematik schon mal interessieren warum dieses Kettenspannerproblem NUR und ausschließlich beim S auftritt. Was ist an der Motorkonstruktion/-charakteristik anders das es bei Cooper und One nicht auftreten kann? Oder kann es? Wär schön wenn das jemand erklären könnte:)

 

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Probleme Cooper S R56' überführt.]

Schreibe vom iPhone aus, deswegen kurz und knackig:

- herzlich Willkommen

- Clubman JCW - die beste Kombination überhaupt! Hab auch einen als 2.Wagen :)

- kaum Turbo-Schäden beim JCW

- das berühmte Kettenspanner-Problem tritt bei Baujahren nach dem Facelift 2010 sehr viel seltener und beim JCW sowieso seltener als beim Cooper S auf

- sehr gute, großzügig dimensionierte Brembo-4-Kolben- Bremsanlage, in der Supertest-Ausgabe hat der R56 Jcw von 200-0 km/h genauso gut gebremst wie ein 997 Carrera

- Clubman-Problem: die Splitdoor kann rosten!

- Beim Mini muss man immer auf kleinere Qualitätsmängel gefasst sein, verzeiht diese dem Wägelchen eher als einem Benz oder nem Audi ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mini
  5. R55 - R61
  6. Mini Cooper S/JCW - Langzeiterfahrung, Haltbarkeit, Schwachpunkte Motor