• Online: 3.462

MINI Clubman R55 1.6 John Cooper Works Test

05.08.2012 23:38    |   Bericht erstellt von rocherio

Testfahrzeug MINI Clubman R55 1.6 John Cooper Works
Leistung 211 PS / 155 Kw
Hubraum 1598
HSN 0005
TSN ATO
Aufbauart Kombi
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 11/2008
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 3 Jahre
Gesamtnote von rocherio 4.5 von 5
weitere Tests zu MINI Clubman R55 anzeigen Gesamtwertung MINI Clubman R55 (2007 - 2015) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
33% von 3 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

In vier Jahren mit 60`000 Km, kann man ausführlich getestet sagen. :D

Galerie

Karosserie

4.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Sehr gutes Platzangebot für ein Kleinwagen
  • - Zu steile Frontscheibe, viele Steinschläge

Antrieb

4.5 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Der Meister in der 1.6 l. klasse.
  • - Die Kupplung ist die Schwachstelle.
  • - Das electonische Sperdiferenzial schreite andauernd ein.
  • - Solte man mit einem Mechanischen austauschen. Ca. € 1700.00
  • - An sonst gibt es nix zu meckern.

Fahrdynamik

5.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Entschädigend für den hohen Anschaffungspreis.
  • - nix oder doch...
  • - Das electonische Sperdiferenzial schreite andauernd ein.
  • - Solte man mit einem Mechanischen austauschen. Ca. € 1700.00

Komfort

4.5 von 5

 

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Gute Abstimmung zwischen Sportlich und Komfortabel.
  • - Ab 80Km/h in den hinteren Kotflügel plastik flattern Geräusch.

Emotion

5.0 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Klein aber oho...
  • - Vom Aussehen her eher ein Frauen Auto.

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 200-300 Euro
Verbrauch auf 100 km 7,0-7,5 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 100-300 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Werkstattkosten pro Jahr 1.500-3.000 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 8600
Vollkasko 1.000-1.500 Euro 35%
Außerplanmäßige Reparaturkosten Motor/Kraftstoffversorgung/Abgasanlage - (0 €)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Der hohe Preis wird durch das Fahrvergnügen weg gemacht.

;)

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Ich hab leider ein Montags Auto erwischt.

In den ersten zwei Jahren kaum drei Wochen am Stück ohne besuch beim Freundlichen.

-Komplete Vorderbremsen auswechseln (ewiges Quitschen)

-Innen Alarmanlagesensor auswechseln (dauerndes Hup Konzert)

-und so weiter und so fort, aber das beste wahr.....

-40`000km neue Kupplung...verglast...:confused:

aber jetzt ist endlich Ruh eingetreten.

 

Fazit:

Für ein Perfektionist wie mich ist das eigentlich dass falsche Auto.

Hätte mir besser eine C Classe zugelegt.

Aber der Spassfaktor mit dem 215 Ps. agilen ding, lässt sich nicht entgelten.:D

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
33% von 3 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 2

20.01.2013 13:16    |    Kurvenräuber137127

Kann ich alles voll unterschrieben!

 

Auf 7-7,5 Liter kommt aber wahrscheinlich nur, wenn man in der Schweiz wohnt. :D

06.08.2015 00:04    |    Gelöscht775680

Also an die 10 Liter / 100 km - Marke komme ich immer. Am Anfang habe ich mich mal gezwungen , aber unter 9 Liter/100 km bin ich da auch nicht gekommen. Ansonsten Spaßfaktor pur mit allen Dingen die man so in Kauf nehmen muss ( GoKart-Feeling , Klappern in den hinteren Radkästen , u.s.w. ) . Ernst genommen wirst Du erst über 230 km/h auf der linken Spur mit voller Beleuchtung und höchster Konzentration !!!!!!!!! )