ForumPassat B8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B8
  7. MIB 3 MJ20/21 Update 0278 alle FIN freigegeben!

MIB 3 MJ20/21 Update 0278 alle FIN freigegeben!

VW Passat B8
Themenstarteram 3. Oktober 2019 um 15:54

Hallo zusammen,

bisher habe ich noch kein Thema dazu gefunden.

Bin seit einer Woche jetzt im Besitz des neuen Passat. (240PS Diesel).

Da kauft man blind wieder das Discover Pro .....

DVD-Laufwerk ..... weggespart

SD-Slots ..... weggespart

Jukebox ..... weggespart

Festplatte USB-C die vorher im B8 einfach gelaufen ist ..... wird nicht erkannt bzw. in Mirror-Link angezeigt.

Auf der Festplatte sind sowohl MP3 als auch MP4 .... liefen im alten einwandfrei.

.... soll ja jetzt alles Online gehen .....

Aber nicht, wenn der Passat mal ablehnt dass man Hauptnutzer werden will. Dann geht nix und auf mein Ticket bei der Hotline warte ich seit einer Woche auf eine Antwort.

Bin sehr gespannt wie ich dann die eigene POI-Liste in das System bekomme ohne SD

Soll online gehen .... mit WE-Connect .... aber .... Absatz davor ... wenn der Passat Online nicht mag dann ist das blöd.

Bin sehr gespannt auf Eure Meinung.

 

 

Beste Antwort im Thema

Und weil ich mich sowieso gerade darüber aufrege... ;-)

Ich glaube das Thema Software ist deshalb so sensibel, da die deutschen Autohersteller sich in direkter Konkurrenz mit Google, Apple, Alexa und Siri befinden und die Kunden wissen, wie gut sowas funktionieren KANN.

Eigentlich brauche ich gar kein Navi mehr im Auto, sobald sich Android Auto wireless mit dem Auto verbinden lässt, benötigt man nur noch einen großen Bildschirm. Alle Probleme mit Navi, Streaming, Sprachbedienung, Jukebox, SD-Karte, usw. sind dann auf einen Schlag nicht mehr existent, kommt dann alles vom Handy.

Wenn dann noch die Kernkompetenz für den Bau von Verbrennungsmotoren den E-Autos zum Opfer fällt, sehe ich bald schwarz für die deutsche Autoindustrie.

Ich für meinen Teil definiere "Probefahrt" jetzt anders, nämlich 50% der "Fahrt" sind dann Softwaretests und wenn das nicht richtig funktioniert, dann war es das mit dem Auto. Leider wäre der Passat definitiv durchgefallen. Ich hätte mir im Leben nicht träumen lassen, dass VW es wagt, ein derart fehlerbehaftetes und kastriertes System in ein Auto von 2020 einzubauen. Das ist wirklich kaum zu ertragen, dass man so viel Energie in eine Abgasbetrugssoftware steckt, aber die simpelsten Usability Features (Uhr im Cockpit, Zielübertragung von Handy auf Auto) nicht programmiert hat.

Und die absolute Katastrophe ist die NICHT VORHANDENE OFFENE KOMMUNIKATION mit den Kunden.

Liebes VW-Management, die Zeiten von Ignorieren, Mauern und Schweigen sind längst vorbei. Eine Software kann fehlerbehaftet sein...kann passieren, aber ich möchte ein offizielles VW Forum, wo Fehler reportet, verifiziert und Termine bekannt gegeben werden, wann die Fehler behoben werden. Release Notes in Form von "Verbesserungen" sind einfach nur sinnfrei. Auch sollte die Community eine Möglichkeit haben, eine Priorisierung für die Fehler und eine Wunschliste zu pflegen. DAS wäre mal Fortschritt. Die deutschen Autohersteller schlafen scheinbar noch den Dornröschenschlaf. Wenn Tesla in 2 Jahren die Qualität, Spaltmaße und Ersatzteilverfügbarkeit in den Griff bekommt, gibt es kaum noch einen Grund, warum man noch einen VW kaufen sollte.

Und ich werde niemalsnicht ein ABO für die Aktivierung meiner Sitzheizung abschließen. Dann weiß ich nämlich schon genau was passieren wird. Die VW Server sind im Winter down, weil zu viele Leute gleichzeitig die Sitzheizung einschalten wollten und mitten im Skiurlaub geht dann auch gleich die Standheizung nicht mehr. Das ist dann eher noch ein Grund GEGEN Tesla, weil die Ihren Kunden auch einfach mal die Supercharger-Fähigkeit des Autos per Software abklemmen.

Ganz ehrlich: So schön dieser ganze Internetquatsch im Auto auch ist, so langsam geht mir das alles auf den Zeiger. Ich will keine Updates im Auto, die ich nichtmal ablehnen kann und dann stürzt mit mitten im Urlaub das Navi 8x ab, weil das letzte Update verbugged ist.

Sorry, dass musste mal raus. Bin gespannt auf Eure Meinung dazu.

16696 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16696 Antworten

Nichts, wie die Meldung besagt wurde der Dienst blockiert. Das kannst du als Nutzer nicht aufheben oder umgehen. Ein weiterer Dienst, ich weiß nicht mehr welcher, wurde ebenfalls deaktiviert.

Okay danke dir. Ich dachte dass evtl. bei mir ein Fehler vorliegt. Beim Skoda meiner Frau konnte ich den Standort bis gestern auch nicht lokalisieren - ab heute gehts wieder.

 

Zitat:

@TheViperMan schrieb am 13. Juni 2024 um 15:15:04 Uhr:

Nichts, wie die Meldung besagt wurde der Dienst blockiert. Das kannst du als Nutzer nicht aufheben oder umgehen. Ein weiterer Dienst, ich weiß nicht mehr welcher, wurde ebenfalls deaktiviert.

Habe gerade gemerkt dass seit dem letzten Mini Update anscheinend Apple Maps via CarPlay mir keine Infos zum Abbiegen oder Ankunftszeit mehr ins Cockpit sendet, steht immer Zielführung nicht aktiv. Hat das noch jemand? Vw oder Apple schuld?

Im AID?

Ich habe die schon länger nicht mehr im AID. Ich dachte es liegt an einem Update vom iOS.

Ja genau. Gefühlt ging es vor einem Monat noch, jetzt ist es weg.

Ich denke auch, dass es an einem iOS-Update liegt. Mit iOS 17.4 hat Apple angefangen, Änderungen in CarPlay zu implementieren bzw. die nächste Version vorzubereiten. Mit iOS 18 sollen dann wieder Neuerungen kommen. Hoffentlich ohne Probleme im Zusammenspiel mit dem MIB.

 

Siehe z.B hier https://www.macrumors.com/2024/01/25/ios-17-4-next-generation-carplay/

Hab der WeConnect Hotline mal ein Ticket erstellt, schauen wir mal, was sie sagen (vermutlich nichts sinnvolles).

Update von meiner Seite: ich habe das gerade mal ausprobiert. Bei mir funktioniert die Anzeige mit Pfeilen, Straßennamen und Distanz weiterhin.

0278, neustes iOS

Habe die Lösung von Reddit.

Man muss unter iOS 17.5.1 explizit unter Einstellungen Bluetooth und dann dem Auto Mitteilungen einblenden aktivieren.

Img
Geht

Dieser Punkt war tatsächlich bei mir ausgeschaltet. Ich probiere es nachher mal. Danke für den Tipp!

Zitat:

@AutogasIbiza schrieb am 19. Juni 2024 um 09:12:42 Uhr:

Habe die Lösung von Reddit.

Man muss unter iOS 17.5.1 explizit unter Einstellungen Bluetooth und dann dem Auto Mitteilungen einblenden aktivieren.

Bei mir ist der Punkt ausgeschaltet, es funktioniert aber trotzdem :) Warum auch immer.

Seit Umstellung des Punktes sind die Befehle bei mir auch wieder im AID. Danke für den Hinweis.

Asset.JPG

Kann man auf das Navi mit dem Handy das Kartenupdate von der VW Seite runterladen und auf das Fahrzeug draufspielen?

Nein.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B8
  7. MIB 3 MJ20/21 Update 0278 alle FIN freigegeben!