ForumCLA
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. A-Klasse & Vaneo
  6. CLA
  7. Mercedes :Service vorziehen(89 Tage, 6000 km) vor lange Reise ins Ausland

Mercedes :Service vorziehen(89 Tage, 6000 km) vor lange Reise ins Ausland

Themenstarteram 23. Juni 2018 um 23:53

Hallo.

Ich habe vor ins Ausland 2 monate lang zu fahren. Das Auto musste in 89 Tage /6000 km zum Service bei Mercedes. Wohl wissend garantie MB100 vor 1 Woche verlängert, könnte ich bevor ich in den Urlaub fahre den Service vor der Fälligkeit quasi machen lassen? Würde Mercedes mitmachen?

Danke im voraus.

Beste Antwort im Thema
am 24. Juni 2018 um 0:22

Zitat:

Würde Mercedes mitmachen?

Ne, Mercedes legt sicher viel Wert darauf, dass du dein Geld sparst und es ihnen ausschließlich dann gibst, wenn es drigend nötig wird. :rolleyes:

Wenn du das willst und darauf bestehst, wird dich der Händler sicher nicht vom Hof schicken.

40 weitere Antworten
Ähnliche Themen
40 Antworten

Hab das bei mir auch machen lassen. Fahre Opel und die hatten nichts dagegen ^^

am 24. Juni 2018 um 0:22

Zitat:

Würde Mercedes mitmachen?

Ne, Mercedes legt sicher viel Wert darauf, dass du dein Geld sparst und es ihnen ausschließlich dann gibst, wenn es drigend nötig wird. :rolleyes:

Wenn du das willst und darauf bestehst, wird dich der Händler sicher nicht vom Hof schicken.

Themenstarteram 24. Juni 2018 um 0:28

Wäre besser dass du uns deine Ironie sparst.

PS : Wenn wo ich weg gehe die Anzeige im Auto leuchten würde und ich nicht reagiere fällt die Garantie aus.

Auch im Ausland gibts Mercedes...Service ist Service.

Hallo,

Deine Mercedes-Werkstatt würde Dir auch jeden Monat einen Service machen, wenn Du darauf bestehst. Er verdient ja Geld an Dir.

Allerdings musst Du dann beachten, dass Dich Dein Mercedes dann das nächste Mal etwas früher zum Boxenstopp ruft.

Aber, wenn Deine Urlaubsreise kürzer als 89 Tage und weniger als 6000 km lang ist, dann kannst Du den Service auch locker hinterher machen. Und auch, wenn man mal ein paar Wochen drüber geht beim Service, ist die Garantie noch nicht weg. Das Auto nimmt dadurch auch keinen Schaden und es erscheinen auch nicht gleich jede Menge Störmeldungen im Display.

 

Grüße,

diezge

Zitat:

@diezge schrieb am 24. Juni 2018 um 07:48:15 Uhr:

 

Und auch, wenn man mal ein paar Wochen drüber geht beim Service, ist die Garantie noch nicht weg. Das Auto nimmt dadurch auch keinen Schaden und es erscheinen auch nicht gleich jede Menge Störmeldungen im Display.

Dafür würde ich keinen Brief mit Siegel geben.

Habe da schon andere Sachen gehört, wenn das Fahrzeug nicht vorher zum vorgeschriebenen Datum zur Inspektion gebracht wurde, weil ein Schaden auftrat.

Da würde ich dann erst den Service Berater anfragen und mir das schriftlich geben lassen.

Mein freundlicher sagte das 2 Wochen und 1000km gar kein Problem sind......

Hallo,

schau in die Garantiebedingungen (MB100) unter 4 (a), dort steht drinnen, wieviel Zeit bzw. Kilometer man überschreiten darf. (Afaik 1 Monat bzw. 1000km)

Gruss

Genau so ^^ ist das, würde da deshalb nix vorziehen, wenn diese Zeit/km Vorgaben passen.

Wenn du im Ausland die Möglichkeit hast, den Service dort zu günstigeren Konditionen als zuhause machen lassen zu können, wäre das eine überlegenswerte Option kurz vor Heimreise.

Zitat:

@hwd63 schrieb am 24. Juni 2018 um 08:51:05 Uhr:

Da würde ich dann erst den Service Berater anfragen und mir das schriftlich geben lassen.

Das wird er bestimmt nicht machen und wenn doch, kann hinterher der Garantiegeber sagen, das dieser Serviceberater dazu gar nicht befugt war und zahlen nicht. Dann musst du den Serviceberater verklagen und der sollte das wissen und wird es dir deshalb auch nicht schriftlich bestätigen, sondern nur erzählen, das es damit noch nie Problme gab. Wäre mir zu unsicher.

Bei 2 Monaten hat man 60 Tage, wenn du also innerhalb des nächsten Monats losfährst biste nicht drüber.

 

Und 6tkm, da kannste auch schon einen schönen Urlaub mit verbringen, so schnell ist man da auch nicht drüber.

 

Wo soll es denn hingehen und von wo aus?

Themenstarteram 24. Juni 2018 um 22:07

Zitat:

@Bochumer81 schrieb am 24. Juni 2018 um 16:04:11 Uhr:

Bei 2 Monaten hat man 60 Tage, wenn du also innerhalb des nächsten Monats losfährst biste nicht drüber.

 

Und 6tkm, da kannste auch schon einen schönen Urlaub mit verbringen, so schnell ist man da auch nicht drüber.

 

Wo soll es denn hingehen und von wo aus?

Also hin und zurück sind schon mal 2500 km runter (Norddeutschland bis Genua Italien) , in der Heimat (Tunesien) 2 monate zu verbringen werden dann die 3500 km knapp, würde ich sagen.

Themenstarteram 24. Juni 2018 um 22:08

Zitat:

@jw61 schrieb am 24. Juni 2018 um 14:41:14 Uhr:

Genau so ^^ ist das, würde da deshalb nix vorziehen, wenn diese Zeit/km Vorgaben passen.

Wenn du im Ausland die Möglichkeit hast, den Service dort zu günstigeren Konditionen als zuhause machen lassen zu können, wäre das eine überlegenswerte Option kurz vor Heimreise.

Meinste Du verfällt die MB100 Garantie hier in DEUTSCHLAND nicht?

Reiseziel ist Tunesien

Tja, der Nachteil der modernen Elektronik. Da zählt das Ding runter (warum eigentlich nur Tage, man könnte das bestimmt auf die Zehntelsekunde genau berechnen),und der Kunde wird nervös.

Früher, wo man alle 5.000 km zum Ölwechsel musste, war das viel entspannter. Da guckte man in den Kalender, und wenn man vor dem Urlaub die Zeit noch hatte, gab man den Wagen zum Service. Ansonsten danach.

Mein Tipp: vorher. Mit frischem Service fährt sich's viel entspannter. Und die "verschenkten" 71,275 Tage kloppst Du getrost in die Tonne.

Andere Überlegung: wird die Karre in Italien oder Tunesien geklaut, bekommst Du keinen Cent mehr nur weil du vorher beim Service warst.

Jetzt musst Du Dich entscheiden!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. A-Klasse & Vaneo
  6. CLA
  7. Mercedes :Service vorziehen(89 Tage, 6000 km) vor lange Reise ins Ausland