ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Mercedes S204 Kombi - ROST Unterboden und Bremsleitungen

Mercedes S204 Kombi - ROST Unterboden und Bremsleitungen

Mercedes C-Klasse S204
Themenstarteram 21. April 2017 um 21:11

Hallo,

ich ehemaliger Citroen Fahrer habe mich nun nach 23 Jahren

dazu überreden lassen einen Mercedes zu kaufen.

Geraten wurde mir der S204 - ich suchte ein T Modell.

Nach 8 Wochen Suche habe ich jetzt ein Auto nach meinem Geldbeutel

gefunden. Bj. 2009 - 100 tsd. KM. Vom Innenraum her sehr gepflegt

und auch außen Top. Ich habe auch unter jede Türe und Schweller geschaut.

Alles Super i. O. - Habe dann das Auto gekauft.

Ich hatte dann bei einem Freund nachgefragt ob ich einmal auf seine Grube fahren

darf um das Auto auch einmal von unten zu sehen.

UND !!!!!!! Ach du Sch..... - im hinteren Bereich - Achse, Bremsleitungen und alles

was da so rumschwirrt - ROST - ohne Ende.

Ich bin auf jeden Fall am Boden zerstört. Ich hatte mich so auf die Empfehlung

für den S204 verlassen. Alles nachgeschaut nur da hinten konnte ich nicht hin schauen.

Was nun ? Das Auto war jedes Jahr lückenlos bei Mercedes in der Inspektion.

Hatten die den Tomaten auf den Augen ?

Do hat noch nicht ein Franzose von mir nach acht Jahren ausgesehen.

Das soll die Qualität von Mercedes sein ? Eigentlich war das Auto für meine

Frau gedacht und ein weiteres sollte folgen. Ich glaube aber ich überlege es mir.

Was meint ihr dazu. Ist das normal ?

Gruss

CitroenBenz

Beste Antwort im Thema
am 26. April 2017 um 13:58

isch mach mir langsam sorgen um den themenstarter

ob der immer noch unterm auto liegt und rost sucht:confused::D

32 weitere Antworten
Ähnliche Themen
32 Antworten

Gibt es Bilder?

Themenstarteram 21. April 2017 um 21:29

Bilder muss ich erst noch machen. Erst einmal war ich geschockt.

Der gute Freund von mir arbeitet schon über 25 Jahre bei MB.

So etwas hat er bei diesem Modell noch nicht gesehen sagt er.

Aber ich muss was machen. So seine Aussage.

Werde mich morgen einmal drunter legen und versuchen Bilder zu machen.

Habe leider keine Grube aber viell. geht es auch so.

Gruss

am 21. April 2017 um 21:38

Zitat:

@citroenbenz schrieb am 21. April 2017 um 21:11:01 Uhr:

Ich hatte mich so auf die Empfehlung für den S204 verlassen. Alles nachgeschaut nur da hinten konnte ich nicht hin schauen.

Was nun ? Das Auto war jedes Jahr lückenlos bei Mercedes in der Inspektion.

Wo kam die Empfehlung her?

Wenn du hier fragst, wird dir eigentlich immer als einer von ganz wenigen Punkten, insbesondere bei den 2008/2009er Modellen, die Bremsleitungen genannt.

Ansonsten ist das ein Problem, weil man keinen direkten Blick drauf hat.

Warum sollten die anderen Tomaten auf den Augen haben, aber du konntest es ohne Tomaten nicht direkt erkennen? Das ist ein klarer Widerspruch.

den - ROST - ohne Ende will ich sehen...

am 21. April 2017 um 22:58

Ich auch ... Bremsleitungen sind klar, alles andere wäre neu.

Ich vermute, das der Wagen ,vllt mal mit dem Heck, für längere Zeit im Wasser gestanden hat (Hochwasser). Anders lässt sich das nicht erklären.

Ich fahre selber Einen aus diesem Baujahr. Habe gestern noch daruntergestanden, den Unterboden kontrolliert und nachgewachst. Der einzige Mangel bei mir, waren die leicht rostenden Bremsleitungen.

Rost ohne Ende kann ich jetzt auch nicht nachvollziehen , TÜV is doch neu oder ?

Meiner BJ 2011 (kein Kombi) war letzten Monat (98.000km) zum TÜV - ohne Beanstandungen.

Auf meine Frage nach Auffälligkeiten bei diesem:

Antwort ... eigentlich keine

Ich bin auch einer der Kandidaten... habe auch in der ersten Woche, nachdem die Bremsleitungen durchgerostet waren feststellen dürfen, wie die Kiste von unten aussieht. Allerdings - bisher, nach nun 3 Jahren, ist der Rost nicht weiter fortgeschritten.

siehe hier Seite 3:

http://www.motor-talk.de/.../...ff-dieselleitung-etc-t5077907.html?...

Gleich hör ich´s wieder von Jupp, dass das alles nicht sein kann... :-/

wenn der lückenlos bei Benz gewartet wurde, dann fahr zu einem Benz Service Betrieb und beanstande das.

Ich würde das auch nicht einsehen. Schließlich ist eine Bremsleitung ja sehr sicherheitsrelevant (obendrein bekannt bei MB, daher sollte gerade von MB im Zuge des Service auch ein Blick darauf geworfen werden) und wenn das immer schön rostet und da nicht nachgesehen wird von der Fachwerkstatt wo Service gemacht wird... finde ich das schon eine große Vernachlässigung.

Hallo, ich habe auch 2x W204 über 400.000 km gefahren und war von dem Wagen sehr überzeugt, allerdings gabs ja auch jede 3 Jahre einen neuen, Rost war für mich also kein Thema.

Und ich glaube auch nicht das der W204 ein richtiges Rostproblem wie der W203 Vormopf und erst recht der W210 hat.

Das Problem ist, das man bei modernen Autos den Unterboden und Bremsleitungen wegen der Unterbodenverkleidung nicht mehr sieht. Das sieht auch kein TÜV mehr (lachen oder weinen)?

Den W210 meines Vaters, BJ 2000 habe ich direkt nach Kauf in 2004 - er war schon richtig am rosten- ordentlich mit Hohlraumversiegelung behandelt, Verkleidungen ab und rein damit Bis zum Verkauf vor einem Monat war der Unterboden O:K und Tüv kein Problem.

Investiere also etwas in die Rostvorsorge. Bremsleitungen entrosten und einfetten/konservieren, Hohlraumkonservierung und du wirst lange Spaß haben!

Ich selbst bin von MB Firmenwagen auf BMW umgestiegen.

Warum? Wegen Rost! Da ist BMW besser, aber auf die Bremsleitungen muss man auch aufpassen.

Dazu sehr kräftiger kultivierter 6 Zylinder, aber sonst ist bei Mercedes alles besser. Reparaturfreundlichkeit, Bedienung im Alltag und Fahrkomfort finde ich beim W204 einfach Spitze

am 26. April 2017 um 13:58

isch mach mir langsam sorgen um den themenstarter

ob der immer noch unterm auto liegt und rost sucht:confused::D

Ja, schade, dass nun nichts mehr kommt. Hätte mich als Kombifahrer auch interessiert!!

Da braucht man nicht lange suchen http://www.motor-talk.de/.../...uspuff-dieselleitung-etc-t5077907.html

Einen Daimler ohne Rost gibt es nicht!

Strich/8 hat gerostet wie die Sau, 123er auch. 124er war gut, W201 auch, aber W202, W210 und W203 Vormopf haben schlimmer gerostet wie jeder Fiat!

Wie gesagt, mechanisch wäre mir ein W204 lieber gewesen als ein BMW E90. Habe mir 3 angesehen und Unterbodenverkleidung ab beim freundlichen. Striptease

Was da raus kam war arg! Rabatt und Nachbesserung wurde mir angeboten, ne! kein Thema, Rostbüchse brauch ich nicht auch wenn die Mechanik noch so gut ist.

Nicht umsonst werden W204 billiger gehandelt als AudiA4 und BMW E90

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Mercedes S204 Kombi - ROST Unterboden und Bremsleitungen